Anbang - Fernsehsendungen zur Wahl - Wahlveranstaltung der Partei 6. Wenn man wählt, muss man eine Partciliste nehmen, egal, ob man sie dann verändert oder nicht. Welche Partciliste haben Sic bei den Wahlen eingeworfen? - VU (Vaterländische Union/die «Roten») - FBPL (Fortschrittliche Bürgcrpartci/die «Schwarzen») - FL (Freie Lisie/dic «Weissen») - Keine Antwort/wciss nicht 7. Haben Sie die Liste unverändert gelassen? " Ja - Nein 8. FALLS NEIN Haben Sic nur Kandidatinnen und Kandidaten herausgestrichen, oder haben Sic auch Kan­ didatinnen und Kandidaten von anderen Parteien auf den Wahlzettel geschrieben? - Nur herausgestrichen - Auch andere Parteilcutc aufgeschrieben 9. FALLS ANDERE PARTEILEUTE AUFGESCHRIEBEN Von welcher anderen Partei haben Sic am meisten Leute auf Ihren Wahlzettel aufgeschrie­ ben? - VU (Vaterländische Union/die «Roten») - FBPL (Fortschrittliche Bürgcrpartci/die «Schwarzen») - FL (Freie Liste/die «Weissen») - Keine Antwort/wciss nicht 10. Für den Landtag haben in allen Parteien Frauen und Männer kandidiert. Haben Sie per­ sönlich eher Männer oder eher Frauen bevorzugt, oder haben Sic darauf nicht geachtet? - Eher Männer - Eher Frauen - Nicht darauf gcachtci 11. Was ist für Sie beim Entscheid für eine bestimmte Partei, der Sic den Vorzug gegeben haben, am wichtigsten gewesen: dass Sic diese Partei immer wählen, dass die Partei das beste Programm gehabt hat, dass die Partei die besten Landtagskandidatinnen und -kandi- daten gehabt hat oder dass die Partei die besten Rcgierungskandidatinnen und -kandidaien gehabt hat? - Wählt immer diese Partei - Programm der Partei - Die besten Landiagskandidatcn - Die besten Regicrungskandidaten - Weiss nicht 12. Haben Sie vor den Wahlen mit einem Parteivertreter oder einer Paneivertreterin per­ sönlich über die Wahlen geredet? (INTERVIEWERANWEISUNG: PARTEI VERTRE­ TER = KANDIDATEN, VORSTANDSMITGLIED, ORTSGRUPPENVORSITZEN­ DE, MANDATSTRÄGER U.A.) - Ja - Nein 374