PETER GEIGER 1848 in Liechtenstein Chronologie der Ereignisse! 1847 Nov. 1848 Jan. Febr. Márz 1. 13. 17. 19. 19. Im Herbst wird das Buch von Peter Kaiser: «Die Geschichte des Fürstenthums Liechtenstein» vom Landvogt konfisziert. Schweizer Sonderbundskrieg, Sieg der liberalen Kantone. Teuerung, Futtermangel, Stockung des Vieh- und Weinexports, Arbeitsmangel, Not (wie schon in den Jahren zuvor). Revolution im Königreich Neapel. Revolution in Paris, Sturz des Kónigs Louis Philipp I. Unruhen in Deutschland. Johann Adolf Freiherr von Holzhausen rát Fürst Alois II.: Keine Gewalt, einlenken. Hohenzollern-Sigmaringen und -Hechingen: Volk erzwingt Konzessionen. Fürst Alois II. an Landvogt Johann Michael Menzinger: Unzufriedenheiten vermeiden, notfalls Truppenhilfe. Revolution in Wien, Kaiser Ferdinand I. verspricht Verfassung. Landvogt meldet an Fürst: Alles ruhig. Fürstliche Proklamation: Verspricht Gleiches wie Österreich (24. im Fürstentum Liechtenstein). Unruhen beginnen im Fürstentum Liechtenstein: Freiheits- forderung, Drohungen gegen Oberamt. 153