Anzeige«. n Edikt. Von dem fürstk. Landgerichte ist auf Ansuchen des Hr. Christof Wanger in Schaan als Vertreter verschiedener Unterpfandsbesitzer, die Einleitung der Amortisirung nach 172 stehender Obligationen bewilliget worden. 1. Oblig. ddto. 12. April 1747 und Oblig. ddto. 23. April 1744 per 320 fl. R. W. lautend auf Maria Anna Seifried in Heiligkreuz, versichert auf dem Gute der Agatha Heeb in Ruggell, Grdb. Nr. 1, Folio 453. 2. Oblig. ddto. 23. September 1797 per 100 fl. lau 172 tend auf Oberst v. Boul in Chur, versichert auf dem Gute der Barbara Heeb in Eschen, Ruggell. Grdb. Nr. 2, Fol. 58. 3. Ohne Schuldtitel 200 fl. R. W. zu Gunsten des Theodor von Enderlin in Mavenfeld, versichert auf dem Gute des Joh. Jakob Heeb in Ruggell Grdb. Nr. 2, Fol. 344. 4. Oblig. ddto. 10. April 1812, per 100 fl. R. W. zu Gunsten des Meraner Seminars, versichert auf dem Gute des Franz Josef Heeb in Ruggell, B. 3, Folio 140. 5. Oblig. ddto. 10. Juni 1782, per 120 si. R. W. zu Gunsten des Domprobst Orsi in Chur, versichert auf dem Gute, Schaaner Grdb. Nr. 1, Folio 122. 6. Ohne Schuldtitel 100 fl. R. W. zu Gunsten des Johann Negele in Triesenberg, versichert auf dem Hause Nr. 129 dort. 7. Laut Konkursverhandlung des Magnus Banzer vom 5. September 1810 die Forderung de" Benedikt Guggenheimer in Ems per 247 fl. R. W., versichert auf dem Gute, Triesner Grdb. Nr. 3, Folio 330. 8. Ohne Schuldtitel 100 fl. R. W., für die Anton Fleischischen Kinder, versichert aus dem Gute R., Grdb. Nr. 2, Folio 53. 9. Oblig. ddto. 20. Mai 1783, per 160 fl. R. W. zu Gunsten des Domprobst Fleuri, versichert auf dem Gute des Alois Hilti in Schaan, Grdb. Nr. 1, Folio 330. 10. Oblig. ddto. 10. Juni 1782 per 120 fl. R. W. zu Gunsten des Domprobst Orsi, versichert auf dem Gute, Schaaner Grdb. Nr. 3, Folio 253. 11. Oblig. ddto. 12. Jänner 1807 per 20 fl. R. W. zu Gunsten oes Johann Rheinberger in Vaduz, versichert auf dem Gute des Franz Josef Mayer bei Nr. 107 in Eschen, Grdb. Nr. 2, Folio 462. 12. Oblig. ddto. 24. Jänner 1768 per 100 fl. R. W., restlich 50 fl. R. W., zu Gunsten des Gotteshau 172 ses Pfäfers, versichert auf dem Gute des Johann MayeH bei Nr. 107 in Mauren, Grdb. Nr. 1, Folio 422. 13. Oblig. ddto. 23. Mai 1771 per 200 fl. R. W. restlich 140 fl. R. W., zu Gunsten des Meraner Semi 172 nars früher Domprobst Fleuri, versichert, auf dem Gute M. Grdb. Nr. 1, Folio 564. 14. Oblig. ddto. 28. Mai 1794 per 160 fl. R. W. restlich 20 fl., zu Gunsten des Johann Simon Rascher in Chur, versichert auf dem Gute des Frz. Josef Marrer in Eschen, W. Grdb. Nr. 1, Folio 259^. 15. Oblig. ddto. 17. Jänner 1739 per 50 fl. R. W. für die Brügger'sche Massa, versichert auf dem Gute des Andreas Gasner Nr. 116 in Triesenberg, Grdb. Nr. 1, Folio 129. 16. Oblig. ddto. 13. Juli 1775 zu Gunsten des Ul 172 rich von Salis Seevis in Chur per 150 fl. R. W., versichert auf dem Gute, Trs. Grdb. Nr. 2, Folio 169. 17. Oblig. ddto. 3. Februar 1764 per 50 fl. zu Gun 172 sten des Johann Ulrich von Salis in Chur, versichert auf dem Gute der Kreszenz Beck in Triesenberg, Grdb. Nr. 2, Folio 89. 18. Oblig. ddto. 24. April 1802 per 120 fl. R. W. zu Gunsten des Domprobst Orsi, von Josef Barbier her, zuletzt Orsischen Erben, versichert auf dem Hause Nr. 10 in Triefen. 19. Oblig. ddto. 11. Mai 1758 per 100 fl. R. W zu Gunsten der Regina Konstanzia von Salis in M enseld, versichert auf dem Grundstück des Josef Marn Nr. 69 in Ruggell, Grdb. Nr. 1, Folio 247 und 45. Es werden daher diejenigen, welche aus diesen Obli 172 gationen noch Rechtsansprüche zu haben glauben, hiemit aufgefordert, bei diesem Gerichte binnen Einem Jahre d. i. bis 1. September 1864, sich zu melden, widrigens die oben erwähnten Urkunden für null und nichtig erklärt,, und die Pfandrechte im Grundbuche gelöscht würden. Vaduz, den 28. August 1863. Der Landrichter: Keßler. Silberkurs. Samstag, den 10. Oktober 111.50 Mittwoch, den 15. » 112. Herausgegeben von G. Fischer. Verantwortlicher Redaktor: vr. Schädler. Die nächste Nr. erscheint Samst«g den 24. Oktober. Druck von I. Graff'S Wittwe in Feldkirch.