Funke kann in Sekundenschnelle ein tobendes Höllenfeuer entfachen. Die Hitze treibt erneut wieder Gase aus Kunststoffen, die wiederum die Flammen nühren. Es werden in Zukunft Wehrleute ihrer Aufgabe nur nachkommen können, wenn sie technisch gut ausgebildet sind und die Gerüte in jeder Position richtig bedienen kónnen. Die kommende Zeit wird für die L&schtechnik neue Wege zeigen. Beson- ders Versicherungsgesellschaften bemühen sich enorm, neue L8schmittel aufzutreiben, da bei einem Brandfall der Wasserschaden oft grösser ist als der Feuerschaden. Vielleicht werden die Hydranten, die vor einigen Jahrzehnten als grossartige und nicht mehr wegzudenkende Feuerlösch- einrichtungen galten, als unbrauchbar erkannt und erinnern nur noch als stumme Zeugen an eine vergangene Epoche. Wahrscheinlich werden Schaumlöschaggregate in nächster Zukunft ver- mehrt zum Einsatz kommen, die ebenso wirksam das Feuer bekämpfen , jedoch keinen Wasserschaden mehr anrichten und deren Bedienung für jedermann einfach ist. Neue Gesetze werden vielleicht bedingen, dass jedes Gebäude selbst ein Löschaggregat besitzt und eingebaute Warnsig- nale ein frühzeitiges Erkennen eines Brandherdes erlauben. Die nächste Generation wird sich vielleicht nicht mehr vorstellen können, dass ein Haus total niederbrennen kann, und kopfschüttelnd wird sie zu erkennen geben, dass eben vieles aus vergangener Zeit nur schwer verständlich ist.