D , Tri-di-he G Tri-di-he Tr - di - he - jo, di he - jo, di he - di he - di - o- trn - di-o, he - jo, di he - jo, di he -di- o, tn di - o. 2. Frühmorgens, als der Jáger in'n grünen Wald 'nein kam, da | sah er mit Vergnügen das schóne Wildbret an. Die Gamslein Paar und Paare, sie kommen von weit her, die Rehe und das Hirsch- lein, das schóne Wildbret schwer. Tridihejo . . . 3. Das edle Jágerleben vergnüget meine Brust, dem Wilde nach- | zuspüren ist meine hóchste Lust. Wir laden unsre Büchsen mit Pulver und mit Blei, wir führ'n das schónste Leben, im Walde sind wir frei. Tridihejo . . . Volkslied aus Kárnten.