Abb. 28 Profile der Keramik zierten Hals. Der Randabschluss ist oben flach und auswärts ge- spalten. Datierung um 1230 e). 7. Topfrand. Fundort Feld 13. Abb. 28, 7. Mündung 12 cm. Grau ge- brannt. Rauhe Oberfläche. Kugelige Form mit betontem Hals. Der Randabschluss wird aussen kantiger, mit dem Ansatz zur goti- schen Hängelippe. Datierung von 1240 — 1267 '). Bodenstücke zu diesen Töpfen sind alle von der Drehscheibe abgehoben. Der Übergang Boden - Wand ist stumpfwinklig. Die Verzierungen beschränken sich auf Rippen, flache Furchen und senkrecht gestellte Kerben, während das Wellenband hier nicht vertreten ist. 8. Schüssel. Fundort Feld 2. Abb. 28, 8. Mündung 14 cm. Hellroter S2