Volltext: Liechtensteiner Volksblatt (2019)

null 
null 
21. NOVEMBER 2019 
In Liebe und Dankbarkeit haben wir von meinem lieben Ehemann, unserem 
Papa, Neni und Schwiegervater 
Fritz Göppel 
7. Juni 1932 - 15. November 2019 
Abschied genommen. 
Nach einem erfüllten Leben ist er nach kurzer Krankheit von den 
Beschwerden des Alters erlöst worden. 
Es fällt uns schwer einen Menschen zu verlieren, der uns durch seine Liebe 
und Kraft viel geschenkt hat. 
Du warst ein wichtiger Teil unseres Lebens und wirst es immer sein. 
Triesen, Vaduz, Schaan, Jona, den 15. November 2019 
Wir vermissen dich sehr: 
Lisbeth 
Ute 
Gabi und Joachim mit Lucia und Lluka, Flurina und Tobias, Gina 
Manuela und Rafael mit Vanessa, Philipp 
Verwandte, Freunde und Bekannte 
Seinem Wunsch entsprechend haben wir uns im engsten Familienkreis auf dem 
Friedhof Schaan von ihm verabschiedet. 
Wir danken Dr. Ecki Hermann und dem LAK-Team Eschen für die liebevolle Beglei- 
tung und Unterstützung. 
Den Siebten halten wir am Mittwoch, den 26. November 2019 um 19 Uhr in der Pfarr- 
kirche Schaan. 
Anstelle von Blumenspenden bitten wir die Familienhilfe Liechtenstein e.V., 
LGT IBAN: LI57 0881 0000 0179 0302 6 Vermerk: Fritz Göppel, zu berücksichtigen 
Traueradresse: Lisbeth Göppel, St. Wolfgangstrasse 24, 9495 Triesen 
Traurig sind wir, dass wir dich verloren haben. 
Dankbar sind wir, dass wir mit dir leben durften. 
Getröstet sind wir, dass du in Gedanken 
weiter bei uns bist. 
ABSCHIED UND DANK 
Neues Pächterpaar für Bergrestaurant Sareis 
Startschuss Die Wintersai- 
son 2019/20 beginnt im be- 
liebten Bergrestaurant Sareis 
mit einem neuen Pächter- 
paar. Nachdem der bisherige 
Pächter überraschend aus 
dem laufenden Vertrag aus- 
stieg, ist es den Bergbahnen 
Malbun gelungen, mit dem 
Wirtepaar Jürgen und Xenia 
Klösch aus Triesenberg neue 
Pächter zu finden. 
Wie 
bereits bekannt, 
sahen sich die Berg- 
bahnen Malbun wenige 
Tage vor Ende der Som- 
mersaison mit der Situation konfron- 
tiert, dass der bisherige Pächter die 
Türen des Gasthauses ohne jegliche 
Vorankündigung schloss und in der 
Folge bekannt gab, aus dem lau- 
fenden Pachtvertrag auszusteigen. 
Rund sechs Wochen vor Beginn der 
Wintersaison bedeutete dies für die 
Verantwortlichen der Bergbahnen 
Malbun, sich auf die Suche nach 
einem neuen Pächter zu machen. 
Es galt, jemanden zu fi nden, der die 
Herausforderung annehmen wollte, 
sich in kürzester Zeit soweit aufzu- 
stellen, um das Restaurant pünkt- 
lich zum Saisonbeginn in Betrieb 
nehmen zu können. Und die Suche 
verlief erfolgreich. 
Mit dem Triesenberger Wirtepaar 
Jürgen und Xenia Klösch haben sich 
zwei einheimische Gastronomen be- 
reit erklärt, das Bergrestaurant zu 
pachten und die kommende Winter- 
saison auf dem Sareis zu überneh- 
men. Der Verwaltungsrat der Berg- 
bahnen Malbun AG freut sich, den 
Gästen somit eine nahtlose Weiter- 
führung des Gastrobetriebs im be- 
liebten Restaurant bieten zu kön- 
nen. Er unterstützt das neue Wirte- 
paar nach Möglichkeit bei den Vor- 
bereitungen und dankt Jürgen und 
Xenia Klösch, dass sie sich der an- 
spruchsvollen Aufgabe stellen, in 
kaum mehr als einem Monat zu er- 
öffnen.   (eps) 
Am Dienstag informieren die Berg- 
bahnen öffentlich über die Beschnei- 
ung in Malbun: 19 Uhr, Jufa-Hotel. 
(Foto: ZVG/Bergbahnen Malbun) 
Zutiefst traurig nehmen wir Abschied von meiner geliebten Frau, unserer 
herzensguten Mama, liebenden Oma, Tochter, Schwester, Schwiegermutter, 
Schwägerin, Tante, Gotta und Freundin 
Claudia Storchenegger-Hilti 
21. März 1963 – 20. November 2019 
Die Erinnerungen an ihre Liebe, ihre treue Fürsorge und an die glücklichen, 
gemeinsamen Jahre werden in unseren Herzen weiterleben. 
Schaan, den 20. November 2019 
In Liebe: 
Heinrich Storchenegger 
Sabrina und Shawn Storchenegger mit Julian 
Jessica Storchenegger und Patrick Wetter 
Monika Hilti 
Beatrix Kobler-Hilti 
Martin Hilti mit Mauro und Miryam Velvart 
Susanne und Daniel Büchel-Hilti mit Joshua und Samuel 
René und Daniela Kobler mit Raphael 
Anverwandte und Freunde 
Der Trauergottesdienst findet am Samstag, den 23. November 2019, um 10 Uhr in der 
Pfarrkirche in Schaan statt. 
Die Urnenbeisetzung erfolgt im engsten Familenkreis auf dem Friedhof in Schaan. 
Wir bitten, von Handkondolenzen abzusehen. 
Im Sinne von Claudia bitten wir anstelle von Blumenspenden den Fond der Psycho- 
onkologie des Kantonsspital St. Gallen, Konto Nr. 90-825-2, Vermerk: Innenauftrag Dr. 
M. Renz 1100511, Claudia Storchenegger, zu unterstützen. 
Traueradresse: Fam. Storchenegger, Obergass 50, 9494 Schaan 
Wenn ihr an mich denkt, 
seid nicht traurig. 
Erzählt lieber von mir und traut 
Euch zu lachen. 
Lasst einen Platz in Eurer Mitte, 
so, wie ich ihn im Leben hatte.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.