Volltext: Liechtensteiner Volksblatt (2019)

null 
null 
8. JUNI 2019 
2. Liga interregional Gruppe 6 
FC Widnau 1 – Chur 97 1 Sa 18.00 
FC Uster 1 – FC Blue Stars ZH Sa 18.00 
FC Uzwil 1 – FC Dübendorf 1 Sa 18.00 
FC Seuzach – FC Kreuzlingen Sa 18.00 
FC Rüti 1 – FC Amriswil 1 Sa 18.00 
FC Balzers spielfrei 
 1. FC Balzers 25 65:35 56 
 2. FC Kreuzlingen 24 60:30 51 
 3. FC Rüti 1 24 50:42 41 
 4. FC Uzwil 1 24 49:37 40 
 5. FC Bazenheid 1 24 50:38 38 
 6. FC Widnau 1 24 35:39 32 
 7. FC Amriswil 1 24 48:44 32 
 8. FC Wil 1900 2 25 57:60 32 
 9. FC Seuzach 24 43:44 31 
10. FC Blue Stars ZH 24 34:49 31 
11. Chur 97 1 24 38:38 30 
12. FC Uster 1 24 30:47 27 
13. FC Dübendorf 1 24 38:53 23 
14. FC Frauenfeld 24 38:79 18 
2. Liga Gruppe 1 
FC Altstätten 1 – Rorschach-Goldach Sa 17.00 
FC Rebstein 1 – FC Mels 1 Sa 17.00 
FC Buchs 1 – FC Linth 04 2 Sa 17.00 
FC Ruggell 1 – FC Montlingen 1 Sa 17.00 
Au-Berneck 1 – FC St. Margrethen 1 Sa 17.00 
FC Weesen 1 – FC Vaduz 2 Sa 17.00 
 1. FC Rorschach-Goldach 1 20 28:17 44 
 2. FC Weesen 1 20 49:16 43 
 3. FC Altstätten 1 20 43:26 40 
 4. FC Ruggell 1 20 38:30   32 
 5. FC Au-Berneck 05 1 20 33:35 30 
 6. FC St. Margrethen 1 20 40:43 30 
 7. FC Mels 1 20 25:28 28 
 8. FC Linth 04 2 20 33:34 25 
 9. FC Vaduz 2 20 29:33 23 
10. FC Montlingen 1 20 36:44 23 
11. FC Buchs 1 20 23:39 16 
12. FC Rebstein 1 20 20:52 8 
3. Liga Gruppe 1 
Sargans 1 – Landquart-Herrschaft 1 Mo 16.00 
Valposchiavo Calcio 1 – Lumnezia 1 Mo 16.00 
FC Bad Ragaz 1 – US Schluein Ilanz 1 Mo 16.00 
FC Walenstadt 1 – FC Ems 1 Mo 16.00 
FC Thusis-Cazis 1 – FC Netstal 1 Mo 16.00 
Chur 97 2 – USV Eschen/Mauren 2 Mo 16.00 
 1. FC Bad Ragaz 1 20 55:20 50 
 2. US Schluein Ilanz 1 20 58:22 46 
 3. Chur 97 2 20 43:31 32 
 4. FC Sargans 1 20 38:27 31 
 5. FC Ems 1 20 35:34 29 
 6. Landquart-Herrschaft 1 20 44:36 26 
 7. USV Eschen/Mauren 2 20 32:37 26 
 8. Valposchiavo Calcio 1 20 22:41 23 
 9. FC Netstal 1 20 29:42 23 
10. FC Thusis-Cazis 1 20 28:38 23 
11. FC Walenstadt 1 20 20:48 18 
12. CB Lumnezia 1 20 29:57 12 
3. Liga Gruppe 2 
FC Teufen 1 – FC Heiden 1 Mo 16.00 
Dardania St. Gallen 1 – FC Sevelen 1 Mo 16.00 
Diepoldsau-Schmitter 1 – Rheineck 1 Mo 16.00 
FC Speicher 1 – FC Appenzell 1 Mo 16.00 
FC Rüthi 1 – FC Triesenberg 1 Mo 16.00 
Rorschach-Goldach 2 – FC Balzers 2 Mo 16.00 
 1. FC Rheineck 1 20 59:20 47 
 2. FC Rüthi 1 20 47:26 42 
 3. FC Teufen 1 20 80:43 40 
 4. FC Triesenberg 1 20 75:35 40 
 5. KF Dardania St. Gallen 1 20 52:33 35 
 6. FC Appenzell 1 20 55:47 32 
 7. FC Speicher 1 20 48:50 30 
 8. Diepoldsau-Schmitter 1 20 35:44 24 
 9. FC Heiden 1 20 25:54 21 
10. FC Balzers 2 20 35:59 15 
11. Rorschach-Goldach 2 20 28:52 15 
12. FC Sevelen 1 20 21:97 3 
3. Liga Frauen Gruppe 1 
Münsterlingen-Berg 1 FC Triesen 1 1:2 
FC Romanshorn 1 – FC Gossau 2 Sa 19.00 
FC Au-Berneck 05 1 – FC Kirchberg 1 Mo 11.00 
FC Thusis-Cazis 2 – FC Eschenbach 2 Mo 12.00 
FC Staad 3 – FC Uzwil 1 Mo 12.00 
 1. FC Romanshorn 1 20 66:29 46 
 2. FC Uzwil 1 20 62:22 45 
 3. FC Triesen 1 Grp. 21 59:32 43 
 4. FC Kirchberg 1 20 61:37 42 
 5. FC Au-Berneck 05 1 20 41:37 36 
 6. FC Münsterlingen-Berg 1 21 55:41 33 
 7. FC Weinfelden-Bürglen 1 20 3:37 26 
 8. FC Frauenfeld 4 Grp. 20 24:33 23 
 9. FC Gossau 2 20 27:51 18 
10. FC Staad 3 20 30:50 16 
11. FC Thusis - Cazis 2 20 17:53 15 
12. FC Eschenbach 2 20 19:82 5 
4. Liga Gruppe 2 
FC Buchs 2 – FC Schaan 1a 1:5 
FC Gams 1 – FC Flums 1 a Sa 16.00 
FC Untervaz 1 – FC Ruggell 2 Sa 17.00 
FC Bad Ragaz 2 – FC Haag 1   Sa 18.00 
4. Liga Gruppe 3 
FC Glarus 1 – FC Uznach 2 Sa 17.00 
FC Triesen 1b – FC Balzers 3 Sa 17.00 
FC Eschenbach 2 – FC Wagen 1 Sa 18.00 
FC Bashkimi 99 1 – FC Trübbach 1 Mo 16.00 
4. Liga Gruppe 4 
FC St. Margrethen 2 – FC Rebstein 2 Sa 15.00 
FC Montlingen 2 – FC Schaan 1b Sa 17.00 
FC Au-Berneck 05 2 – FC Triesen 1a Sa 19.00 
FK Jedinstvo SG 1 – FC Staad 1 Mo 14.00 
4. Liga Frauen Gruppe 1 
FC Flums 1 – FC Balzers 2a Grp. 0:5 
FC Celerina 1 – Chur 97 1a Grp. Mo 16.00 
4. Liga Frauen Gruppe 2 
FC Altstätten 1 – FC Wittenbach 2 Mo 11.00 
FC Uzwil 2a – FC Romanshorn 2 Mo 11.00 
FC Arbon 05 1 – Abtwil-Engelburg 1a Mo 11.30 
FC Gams 2c Grp. – FC Bühler 2 Mo 12.00 
USV Eschen/Mauren 2b – Au-Berneck Mo 14.00 
5. Liga Gruppe 4 
FC Haag 2 – FC Rebstein 3b 2:1 
FC Gams 2 – USV Eschen/Mauren 3 0:3 
Weitere Informationen sowie 
alle Resultate und Tabellen gibt 
es im Internet auf www.football.ch 
SO STEHEN DIE LIECHTENSTEINER TEAMS 
FL-Fussballtermine 
A-Nationalmannschaft 
Armenien – Liechtenstein Sa 18.00 
Liechtenstein – Finnland Di 20.45 
2. Liga interregional 
Balzers 1 spielfrei 
2. Liga 
Weesen – Vaduz 2 Sa 17.00 
Ruggell – Montlingen Sa 17.00 
3. Liga 
Chur 97 – USV 2 Mo 16.00 
Rorschach-Goldach – Balzers 2 Mo 16.00 
Rüthi – Triesenberg Mo 16.00 
4. Liga 
Triesen b – Balzers 3 Sa 17.00 
Au-Berneck – Triesen a Sa 19.00 
Untervaz – Ruggell 2 Sa 17.00 
Montlingen – Schaan b Sa 17.00 
4. Liga Frauen 
USV – Au-Berneck Mo 14.00 
Junioren A 
Haag – USV Sa 18.00 
Chur 97 – Balzers Mo 13.00 
Triesen – Davos Sa 15.00 
Obersee – Ruggell Mo 13.00 
Junioren B 
USV – Celerina Sa 14.00 
Thusis-Cazis – Triesen Sa 16.00 
Rorschacherberg – Schaan Sa 13.00 
Ruggell – Montlingen Mo 14.00 
Junioren C 
USV a – Wittenbach Sa 12.00 
Landquart-Herrschaft – Balzers Sa 14.00 
Triesen – Surselva Sa 13.00 
Ruggell – Staad-Rheineck Sa 14.00 
Junioren D 
Sargans – Vaduz Sa 12.00 
USV a – Montlingen Sa 12.00 
Grabs – USV b Sa 14.00 
Balzers b – Chur 97 Sa 11.30 
Walenstadt – Triesenberg Sa 10.00 
Triesen b – Sevelen Sa 13.30 
Juniorinnen FF15 
Ruggell – Buchs Sa 10.00 
Juniorinnen FF12 
Rorschach-Goldach – Triesen Sa 11.00 
Weinfelden-Bürglen – Ruggell Sa 10.00 
Der Nachwuchs 
spielt in Balzers auf 
Fussball Am Pfingstmontag 
veranstaltet der FC Balzers 
das 22. Beerli-Storen-Pfingst- 
turnier. An diesem traditi- 
onellen Nachwuchsturnier 
nehmen 16 Teams aus drei 
Nationen teil. 
Damit werden rund 200 Nachwuchs- 
talente in den Kategorien F- und E- 
Junioren in je zwei Vierergruppen 
auf zwei Spielfeldern um den Tur- 
niersieg auf der Balzner Rheinau 
spielen. Durch den attraktiven Mo- 
dus mit Gruppenspielen, kleinen 
und grossen Halbfinals und ab- 
schliessenden Rangierungsspielen 
sind ausgeglichene Partien garan- 
tiert und für alle Teilnehmer ist 
Spannung bis zum Schluss angesagt. 
Bei der grossen gemeinsamen Sie- 
gerehrung erhält danach jedes Team 
einen Pokal und jedes Kind eine Me- 
daille überreicht. 
Für die Verpflegung aller Besucher 
wird eine grosse Festwirtschaft be- 
sorgt sein, während die Turnierlei- 
tung bestrebt sein wird, allen Kin- 
dern und Besuchern ein tolles Erleb- 
nis an einem gut organisierten Juni- 
orenturnier auf der Balzner Rheinau 
zu bieten. 
Los geht es am Pfingstmontag in Bal- 
zers um 9.30 Uhr mit den Gruppen- 
spielen. Die Halbfinals sowie die 
Rangierungsspiele und die Finals 
kommen ab 11.25 Uhr zur Austra- 
gung. Die Siegerehrungen finden ab 
13 Uhr statt.   (rob/pd) 
Das 22. Beerli-Storen-Pfi ngstturnier des FC Balzers verspricht wieder tollen 
Nachwuchsfussball. (Foto: Paul Trummer) 
www.volksblatt.li 
Abstiegskampf pur für Balzers 2 
Fussball Die vorletzte Meisterschaftsrunde hat es vor allem in der 3. Liga in sich. Die zweite Mannschaft des FC Balzers bekommt 
es im Kellerduell mit dem punktegleichen FC Rorschach-Goldach zu tun – ein Spiel, das wohl über Abstieg oder Klassenerhalt ent- 
scheiden wird. Für die restlichen Teams geht es darum, in der Tabelle noch den einen oder anderen Platz gutzumachen. 
VON MANUEL MOSER 
Die 
Entscheidungen in der 
2. und 3. Liga, was Auf- 
oder Abstiege betriff t, sind 
grösstenteils schon gefallen. 
Die einzigen beiden Liechtensteiner 
Teams, die zwei Runden vor Schluss 
noch keine Gewissheit haben, ob es 
eine Klasse nach oben, oder unten 
geht, kommen aus Balzers. Die erste 
Mannschaft in der 2. Liga interregi- 
onal hat nach dem Abstieg aus der 1. 
Liga letztes Jahr dabei gute Karten, 
den direkten Wiederaufstieg zu rea- 
lisieren. Zwar geniesst das Team von 
Trainer Patrick Winkler ein spiel- 
freies Wochenende, doch den Meis- 
tertitel könnte es unter Umständen 
schon geben. Verfolger Kreuzlingen, 
der aktuell fünf Punkte hinter den 
Rheinau-Kickern liegt, muss die vor- 
letzte Partie gegen Seuzach zwingend 
gewinnen – ansonsten steht der FC 
Balzers bereits als Aufsteiger fest. 
Während die erste Mannschaft vom 
Aufstieg träumt, geht es für die zwei- 
te Equipe aus Balzers um den Ver- 
bleib in der 3. Liga. Punktegleich mit 
dem FC Rorschach-Goldach liegt das 
Team von Trainer Nego Lermen der- 
zeit zwar knapp über dem «Strich» – 
die Abstiegsangst auf der Balzner 
Rheinau ist aber zu Recht noch da. 
Am Pfingstmontag kommt es nun 
zum Auffeinandertreffen der beiden 
potenziellen Abstiegskandidaten. Ei- 
ne Partie, die womöglich vorent- 
scheidend sein könnte. Mut dürfte 
dem FCB dabei das Resultat aus der 
Hinrunde machen, als man sich mit 
3:1 gegen die Truppe vom Bodensee 
durchsetzte. Mit einem Sieg könnten 
die Oberländer im Kampf um den 
Klassenerhalt wohl eine kleine Vor- 
entscheidung herbeiführen, denn 
Rorschach-Goldach muss am letzten 
Spieltag noch beim derzeitigen Ta- 
bellendritten Teufen ran. 
«Bärger» wollen in die Top 3 
Die Balzner Teams stecken also noch 
mitten im Auf- bzw. Abstiegskampf. 
Für die restlichen Liechtensteiner 
Mannschaften aus der 2. und 3. Liga 
geht es dagegen in den letzten Run- 
den höchstens darum, noch ein, 
zwei Plätze gutzumachen. Dies gilt 
beispielsweise für den FC Vaduz 2, 
der heute (17 Uhr) auswärts beim Ta- 
bellenzweiten Weesen ran muss. 
Aber auch die beiden Drittligateams 
USV Eschen/Mauren 2 und der FC 
Triesenberg wollen die Saison er- 
folgreich ausklingen lassen und da- 
bei in der Tabelle noch ein Stück- 
chen nach oben klettern. Aufsteiger 
USV 2 trifft dabei am Pfingstmontag 
auf den Tabellendritten Chur 97. 
Triesenberg bestreitet zur selben 
Zeit das direkte Duell gegen den FC 
Rüthi. Mit einem Sieg könnten die 
«Bärger» die Schweizer Kontrahen- 
ten überholen und mindestens bis 
auf Platz drei – möglicherweise gar 
auf Rang zwei – vorrücken. 
Für Zweitligist FC Ruggell geht nach 
vorne derweil nichts mehr. Für die 
Unterländer steht in den letzten Run- 
den das Verteidigen von Platz 4 im 
Vordergrund. Denn hinter ihnen lau- 
ern gleich mehrere Teams mit nur 
wenigen Punkten Rückstand. Ein 
Sieg im Heimspiel gegen Montlingen 
heute um 17 Uhr würde ihnen da si- 
cher weiterhelfen. 
Der bisher treff sicherste Torschütze des FC Balzers 2, Kevin Ferreira (links), könn- 
te im Abstiegsduell gegen Rorschach-Goldach den Unterschied machen. (Foto: MZ) 
3. Liga Frauen 
Triesen prescht 
auf Platz drei vor 
TRIESEN Das Drittliga-Damenteam des 
FC Triesen gewinnt auch das vorletz- 
te Saisonspiel auswärts beim FC 
Münsterlingen-Berg mit 2:1. Mittler- 
weile ist die Elf von Trainer Egon 
Eberle seit acht Partien ungeschla- 
gen. In 10 Partien in der Rückrunde 
gab es 7 Siege, 2 Unentschieden und 
nur eine Niederlage. In der Tabelle 
konnten die Blumenau-Kickerinnen, 
die durch die Tore von Tamara Kal- 
berer und Jasmin Ackermann jubeln 
durften, damit bis auf den dritten 
Platz vorrücken. In der letzten Meis- 
terschaftsrunde kommende Woche 
wartet nun das Duell um Platz 2 ge- 
gen den FC Uzwil. «Ja, den 2. Platz 
wollen wir erreichen. Nächste Saison 
visieren wir dann den Aufstieg an», 
sagt Trainer Eberle. Dieser ist theo- 
retisch auch diese Saison noch mög- 
lich. Leader Romanshorn liegt mit ei- 
nem Spiel weniger drei Punkte vor 
den Triesnerinnen, die mit einem 
Sieg punktemässig noch gleichzie- 
hen könnten.   (mm) 
Die FCT-Damen konnten den 7. Sieg in 
der Rückrunde einfahren. (Foto: MZ) 
Münsterlingen-Berg – FC Triesen 1:2 (0:1) 
Tore: 6. Kalberer 0:1, 61. 1:1, 77. Ackermann 1:2. 
FC Triesen Damen: Huber; Aggeler, Uebersax, 
Lohner, Ott; Kalberer, Fasel, Sprecher, Gerner; 
Kindle, Benneckenstein. – Ersatz: Müller, Acker- 
mann. 
TEILNEHMER 
Junioren F 
Gruppe A 
FC Balzers b, FC Triesenberg, FC Balzers c, 
FC Ebnat-Kappel. 
Gruppe B 
FC Balzers a, USV Eschen/Mauren, FC Sar- 
gans, FC Hard. 
Junioren E 
Gruppe A 
FC Balzers a, Chur 97, FC Haag, FC 
Ruggell. 
Gruppe B 
FC Balzers b, USV Eschen/Mauren, FC 
Landquart-Herrschaft, FC Vaduz.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.