Volltext: Liechtensteiner Volksblatt (2019)

null 
null 
25. MAI 2019 
FL-Fussballtermine 
Challenge League 
Lausanne-Sport – Vaduz So 16.00 
1. Liga 
USV – Baden Sa 16.00 
2. Liga interregional 
Uster – Balzers Sa 16.00 
2. Liga regional 
Vaduz 2 – St. Margrethen So 16.00 
3. Liga 
Balzers 2 – Triesenberg So 15.00 
USV 2 – Netstal So 17.00 
3. Liga Frauen 
Romanshorn – Triesen Sa 19.15 
4. Liga 
Eschenbach – Balzers Sa 18.00 
Triesen b – Bashkimi Sa 16.00 
Montlingen – Triesen a Sa 18.00 
Bad Ragaz – Ruggell Sa 18.00 
St. Margrethen – Schaan b Sa 15.00 
Gams – Schaan a Sa 16.00 
4. Liga Frauen 
USV – Arbon So 17.00 
U18 
Team Bejune U17 – Team FL Sa 14.00 
U16 
Team Zürich/Red Star – Team FL Sa 13.00 
U15 
Zug 94/Zugerland – Team FL Sa 13.00 
FE14 
Team Mendrisiotto – Team FL Sa 14.00 
FE13 
Team Mendrisiotto – Team FL Sa 14.00 
Junioren A 
Obersee – USV So 13.00 
Triesen – Balzers Sa 16.00 
Ruggell – Rüthi So 14.00 
Junioren B 
Vaduz – Diepoldsau-Schmitter Sa 13.00 
USV – Thusis-Cazis Sa 13.00 
Triesen – Chur 97 Sa 14.00 
Montlingen – Schaan Sa 13.30 
Junioren C 
Vaduz – Montlingen Sa 11.00 
USV b – Steinach Sa 11.00 
USV a – Rorschach-Goldach So 15.00 
Triesen – Balzers Sa 12.00 
Ruggell – Rebstein Sa 14.00 
Schaan – Bonaduz So 14.00 
Junioren D 
Triesen b – Vaduz Sa 9.00 
Buchs – USV b Sa 12.00 
USV a – Schaan Sa 13.30 
Walenstadt – Balzers Sa 11.30 
Mels – Triesenberg Sa 10.00 
Buchs – Triesen a So 11.00 
Junioren E 
USV a – Turnier in Triesen Sa 10.00 
USV b – Turnier in Taminatal Sa 10.00 
USV c – Turnier in Eschen Sa 10.00 
USV d – Turnier in Bad Ragaz Sa 10.00 
Juniorinnen FF19 
Rorschach-Goldach – Triesen Sa 15.00 
Juniorinnen FF15 
Triesen – Ebnat-Kappel Sa 12.30 
Ruggell – Uznach Sa 10.00 
Juniorinnen FF12 
Triesen – Uznach Sa 10.45 
Amriswil – Ruggell Sa 12.00 
1. Liga Gruppe 3 
USV Eschen/Mauren – FC Baden Sa 16.00 
FC Tuggen – FC Winterthur II Sa 16.00 
Wettswil-Bonstetten – FC St. Gallen II Sa 16.00 
FC Gossau – FC United Zürich Sa 16.00 
FC Thalwil – FC Red Star ZH Sa 16.00 
FC Mendrisio – FC Kosova Sa 16.00 
FC Linth 04 – SV Höngg Sa 16.00 
 1. FC Baden 25 66:28 57 
 2. FC Tuggen 25 73:38 52 
 3. USV Eschen/Mauren 25 63:39 51 
 4. Wettswil-Bonstetten 25 45:29 50 
 5. FC Red Star ZH 25 50:42 42 
 6. FC Kosova 25 53:46 36 
 7. FC St. GallenII 25 61:50 35 
 8. FC Linth 04 25 55:54 34 
 9. FC Winterthur II 25 46:41 33 
10. SV Höngg 25 45:48 33 
11. FC Thalwil 25 26:45 24 
12. FC Gossau 25 29:58 19 
13. FC Mendrisio 25 21:49 12 
14. FC United Zürich 25 25:91 12 
2. Liga Interregional Gruppe 6 
FC Frauenfeld – FC Widnau 0:5 
FC Uster – FC Balzers Sa 16.00 
FC Amriswil – FC Kreuzlingen Sa 16.30 
FC Uzwil – FC Bazenheid Sa 17.00 
FC Seuzach – FC Blue Stars ZH Sa 17.00 
FC Wil 2 – Chur 97 Sa 17.00 
FC Rüti – FC Dübendorf So 15.00 
 1. FC Kreuzlingen 22 53:25 48 
 2. FC Balzers 22 51:29 47 
 3. FC Rüti 22 46:32 41 
 4. FC Bazenheid 22 47:31 38 
 5. FC Uzwil 22 41:33 34 
 6. FC Widnau 23 34:37 32 
 7. FC Blue Stars ZH 22 30:43 31 
 8. Chur 97 22 38:34 30 
9. FC Seuzach 22 38:40 27 
10. FC Amriswil 22 42:43 26 
11. FC Wil 2 22 51:55 26 
12. FC Uster 22 28:44 24 
13. FC Dübendorf 22 32:49 19 
14. FC Frauenfeld 23 35:71 18 
2. Liga Gruppe 1 
FC Ruggell – FC Mels 1:0 
FC St. Margrethen – FC Altstätten 2:4 
FC Buchs – Rorschach-Goldach 17 Sa 16.00 
FC Au-Berneck 05 – FC Linth 04 2 Sa 17.00 
FC Altstätten – FC Rebstein Sa 17.00 
FC Weesen – FC Montlingen Sa 17.30 
FC Vaduz 2 – FC St. Margrethen So 16.00 
 1. FC Rorschach-Goldach 17 18 24:16 38 
 2. FC Weesen 18 35:15 37 
 3. FC Altstätten 18 38:25 34 
 4. FC Ruggell 19 37:27 32 
 5. FC Au-Berneck 05 18 28:29 27 
 6. FC St. Margrethen 18 38:32 27 
 7. FC Mels 19 22:26 25 
 8. FC Vaduz 2 18 28:29 23 
 9. FC Montlingen 18 32:36 23 
10. FC Linth 04 2 18 27:32 19 
11. FC Buchs 18 21:35 16 
12. FC Rebstein 18 18:46 8 
3. Liga Gruppe 1 
Landquart-Herrschaft – Walenstadt 4:2 
FC Sargans – Valposchiavo Calcio Sa 16.00 
Bad Ragaz – Landquart-Herrschaft Sa 16.00 
FC Thusis-Cazis – US Schluein Ilanz Sa 17.00 
Chur 97 2 – FC Ems So 16.00 
FC Walenstadt – CB Lumnezia So 16.00 
USV Eschen/Mauren 2 – FC Netstal So 17.00 
 1. FC Bad Ragaz 18 46:19 44 
 2. US Schluein Ilanz 18 50:21 40 
 3. Chur 97 2 18 40:28 30 
 4. FC Ems 17 32:28 28 
 5. FC Sargans 18 32:27 27 
 6. Valposchiavo Calcio 18 21:28 23 
 7. FC Landquart-Herrschaft 18 36:31 23 
 8. USV Eschen/Mauren 2 17 25:33 21 
 9. FC Thusis-Cazis 18 25:33 20 
10. FC Netstal 17 23:35 19 
11. FC Walenstadt 18 18:43 15 
12. CB Lumnezia 17 27:49 11 
3. Liga Gruppe 2 
FC Appenzell – FC Teufen 3:4 
FC Heiden – Rorschach-Goldach 2:1 
FC Teufen – KF Dardania St. Gallen 1:1 
Diepoldsau-Schmitter – FC Heiden Sa 16.00 
FC Rüthi – FC Rheineck Sa 16.00 
Rorschach-Goldach 17 – Appenzell So 11.00 
FC Balzers 2 – FC Triesenberg So 15.00 
FC Speicher – FC Sevelen So 16.30 
 1. FC Rheineck 18 49:15 43 
 2. FC Rüthi 18 42:20 41 
 3. FC Teufen 19 74:43 37 
 4. FC Triesenberg 18 71:33 36 
 5. KF Dardania St. Gallen 19 52:31 35 
 6. FC Speicher 18 42:41 27 
 7. FC Appenzell 18 49:45 26 
 8. FC Diepoldsau-Schmitter 18 30:42 21 
 9. FC Balzers 2 18 33:49 15 
10. FC Heiden 18 22:54 15 
11. FC Rorschach-Goldach 2 18 28:49 14 
12. FC Sevelen 18 18:88 3 
3. Liga Frauen Gruppe 1 
FC Romanshorn – FC Triesen Sa 19.15 
FC Au-Berneck 05 – FC Uzwil So 11.00 
Weinfelden-Bürglen – FC Gossau 2 So 11.30 
FC Eschenbach 2 – FC Frauenfeld 4 So 11.30 
FC Thusis-Cazis 2 – FC Kirchberg So 14.00 
Münsterlingen-Berg – FC Staad 3 So 17.00 
 1. FC Romanshorn 18 61:25 43 
 2. FC Uzwil 18 58:17 42 
 3. FC Kirchberg 18 57:35 38 
 4. FC Triesen 1 Grp. 18 50:28 34 
 5. FC Au-Berneck 05 18 37:35 33 
 6. FC Münsterlingen-Berg 18 46:35 27 
 7. FC Weinfelden-Bürglen 18 37:34 22 
 8. FC Frauenfeld 4 Grp. 17 20:27 17 
 9. FC Staad 3 18 27:42 16 
10. FC Gossau 2 17 20:43 15 
11. FC Thusis-Cazis 2 18 16:48 15 
12. FC Eschenbach 2 18 15:75 5 
4. Liga Gruppe 2 
FC Gams – FC Schaan 1a Sa 16.00 
FC Flums – FC Haag Sa 17.00 
FC Buchs 2 – FC Grabs Sa 18.00 
FC Bad Ragaz 2 – FC Ruggell 2 Sa 18.00 
FC Mels 2 – FC Untervaz So 14.00 
4. Liga Gruppe 3 
FC Wagen – FC Triesen 1b 1:1 
FC Triesen 1b – FC Bashkimi 99 Sa 16.00 
FC Eschenbach 2 – FC Balzers 3 Sa 18.00 
FC Glarus – FC Wagen So 17.00 
4. Liga Gruppe 4 
FK Jedinstvo SG – FC St. Margrethen 2:2 
FC Rebstein 2 – FC Widnau 2 4:2 
FC St. Margrethen 2 – FC Schaan 1b Sa 15.00 
FC Montlingen 2 – FC Triesen 1a Sa 18.00 
FC Au-Berneck – FK Jedinstvo SG Sa 19.00 
4. Liga Frauen Gruppe 1 
FC Bonaduz – FC Balzers 2a Grp. 2:2 
FC Mels – FC Flums 4:0 
US Schluein Ilanz – FC Untervaz So 14.00 
FC Celerina – FC Mels So 16.00 
4. Liga Frauen Gruppe 2 
Romanshorn – USV Eschen/Mauren 2b 0:7 
FC Uzwil 2a – FC Bühler 2 4:0 
Wittenbach – Abtwil-Engelburg So 11.00 
FC Altstätten – FC Gams 2c So 11.00 
FC Romanshorn – FC Au-Berneck So 16.00 
USV Eschen/Mauren 2b – FC Arbon So 17.00 
5. Liga Gruppe 4 
FC Gams 2 – FC Rebstein 3b Sa 18.00 
Weitere Informationen sowie alle 
Resultate und Tabellen gibt es auch 
im Internet auf www.football.ch 
SO STEHEN DIE LIECHTENSTEINER TEAMS 
www.volksblatt.li 
Nächste Runde im 
Aufstiegs-Fernduell 
Fussball In der 2. Liga inter- 
regional duelliert sich der FC 
Balzers mit Kreuzlingen um 
den Aufstieg. Die Oberländer 
müssen in Uster ran, Kreuz- 
lingen in Amriswil. 
Vier Runden vor Schluss spitzt sich 
das Kopf-an-Kopf-Rennen in der 
Gruppe 6 weiter zu. Kreuzlingen 
liegt derzeit im Aufstiegsrennen ei- 
nen Punkt vor Balzers. Nachdem die 
Oberländer vor zwei Runden beim 
1:3 in Seuzach patzten, gab auch 
Kreuzlingen in der Vorwoche beim 
1:1 auswärts bei Chur 97 Punkte ab. 
Dies konnte der FCB mit einem 
knappen 3:2-Heimsieg gegen Uzwil 
ausnutzen und sich wieder ganz nah 
an die Schweizer heranpirschen. Klar 
ist, in den verbleibenden vier Spie- 
len gibt es für beide Kontrahenten 
nicht mehr viel zu verschenken – 
Punkte müssen her. Dies will der FC 
Balzers heute um 16 Uhr beim Aus- 
wärtsspiel in Uster auch bewerkstel- 
ligen. Die Schützlinge von Trainer 
Patrick Winkler gehen gegen den Ta- 
bellennachzügler (12.) als Favoirt in 
die Partie und wollen ihre «Hausauf- 
gaben» machen. Und: Bei einem wei- 
teren Ausrutscher von Kreuzlingen 
beim Tabellenzehnten Amriswil 
würde der FCB wieder von der Spit- 
ze grüssen, hätte im Aufstiegsren- 
nen wieder alle Trümpfe in der eig- 
nen Hand. 
In der 2. Liga regional Gruppe 1 hat 
der FC Vaduz 2 mit dem 4:0-Aus- 
wärtssieg letzte Woche gegen Mont- 
lingen im Kampf um den Klassener- 
halt wohlmöglich schon den ent- 
scheidenden Befreiungsschlag ge- 
schafft. Vier Runden vor Schluss ha- 
ben die Residenzler nun ein Polster 
von sieben Punkten auf den ersten 
Abstiegsplatz. Mit einem Heimsieg 
am Sonntag um 16 Uhr gegen St. 
Margrethen könnte der FCV bereits 
alles klarmachen. 
Derby in Balzers 
In der 3. Liga Gruppe 1 steht für den 
USV Eschen/Mauren (8.) morgen 
Sonntag um 17 Uhr ein wichtiges 
Heimspiel an. Der Aufsteiger emp- 
fängt Netstal (10.). Mit einem Dreier 
könnte sich der USV im Abstiegs- 
kampf viel Luft verschaffen. 
In der Gruppe 2 kommt es am Sonn- 
tag auf der Rheinau zum Liechten- 
steiner Derby zwischen dem FC Bal- 
zers 2 und dem FC Triesenberg. Die 
Ausgangslage der beiden Teams ist 
dabei recht unterschiedlich. Balzers 
braucht Punkte um die Klasse zu 
halten, die Berger um weiter ganz 
vorn dran zu bleiben. Eine spannen- 
de Ausgangslage. 
Auswärtsspiel für FCT-Damen 
Bereits heute Samstag im Einsatz ist 
das Drittliga-Frauenteam des FC 
Triesen. Die FL-Kickerinnen müssen 
um 19.15 Uhr auswärts beim FC Ro- 
manshorn ran.   (rob) 
Roman Hermann will mit Balzers wieder an die Tabellenspitze. (Foto: Zanghellini) 
Mit Sieg in die Aufstiegsspiele: 
USV zuversichtlich gegen Baden 
Fussball Jetzt gilt es für den 
USV Eschen/Mauren! Nach 
dem Sieg bei Kosova Zürich 
und der Rückkehr unter die 
Top 3 der Tabelle soll mit 
einem Heimsieg gegen Baden 
(heute, 16 Uhr, Sportpark) die 
Teilnahme an den Aufstiegs- 
spielen klargemacht werden. 
VON JAN STÄRKER 
Gut 
für die Unterländer: 
Trainer Erik Regtop (51) 
kann fast aus dem Vollen 
schöpfen. Einzig die Lang- 
zeitverletzten Quintans, Alber und 
Fässler fehlen beim Saisonfi nale in 
der 1. Liga Gruppe 3. Und Regtop 
rechnet sich gegen den Meister der 
Gruppe, den FC Baden, einiges aus. 
«Wir haben alles in der eigenen 
Hand, wollen nicht auf die Konkur- 
renz schauen und Baden schlagen», 
so Regtop siegessicher. «Wir werden 
alles geben, um in die Aufstiegsspie- 
le zu kommen!» 
Ein Vorteil für den USV könnte auch 
sein, dass Baden seine besten Spie- 
ler im Hinblick auf die erste Runde 
der Aufstiegsspiele (Mittwoch und 
Samstag) schonen kann. Ein Zeichen 
dafür: Kapitän Luca Ladner und Ab- 
wehrchef Juan Pablo Garat fehlen 
heute, holten sich letzte Woche ihre 
4. Gelbe Karte ab, damit sie in den 
Aufstiegsspielen «unbelastet» sind. 
Armando Majer wieder im Tor 
«Dennoch müssen wir gerade bei 
Standards aufpassen. Da ist Baden 
brandgefährlich», weiss Regtop und 
hat auch noch das Hinspiel (3:5) An- 
fang November im Hinterkopf. «Da 
haben wir ein super Spiel gezeigt, 
leider in den letzten Minuten doch 
noch verloren, nachdem Kühne das 
3:3 machte. Jetzt haben wir unter der 
Woche super trainiert, haben die 
stärkste Mannschaft zur Verfügung. 
Wir wollen das Spiel gewinnen.» 
Festgelegt hat sich der Holländer, 
dass Armando Majer (20) anstelle 
von Bruder Claudio (23) wieder im 
Tor stehen wird. «Das ist so abge- 
macht, dass wir bei den Torhütern 
rotieren.» Armando Majer wird gegen Baden wieder im USV-Kasten stehen. (Foto: Zanghellini) 
2. Liga 
Ruggell mit hart 
erkämpftem Heimsieg 
RUGGELL Der FC Ruggell hat den Ab- 
stand auf Zweitliga-Spitzenreiter 
Rorschach-Goldach auf sechs Punk- 
te verkürzen können – zumindest bis 
heute Nachmittag. 
Die Troisio-Elf bezwang den FC Mels 
nach hartem Kampf mit 1:0. Cre- 
scenti machte schon vor der Pause 
(28.) das Tor des Tages für den Cup- 
finalisten, der mit dem Sieg den 4. 
Platz in der 2. Liga Gruppe 1 weiter 
sicherte. (jts) 
FC Ruggell – FC Mels 1:0 (1:0) 
Freizeitpark Widau, Ruggell. – Tor: 28. Crescenti 
1:0. 
Ruggell: Seiwald; St. Maag, M. Ritter, Hirschbühl, 
Si. Maag; A. Amzi, Caglar, L. Ritter, Crescenti; Bi- 
schof, Zeqiri. – Ersatzspieler: Mamuti, Käthner, 
Seemann, Troisio und ET Marxer. 
Alessandro Crescenti traf zum 1:0-Sieg 
gegen Mels. (Foto: Michael Zanghellini)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.