Volltext: Liechtensteiner Volksblatt (2009)

WIRTSCHAFT 
VOLKSBLATT 
SAMSTAG, 18. JULI 2009 11 
Fürst-Franz-Josef-Strasse 13, 9490 Vaduz 
SONSTIGE FONDS 
LLB Defensive (EUR) t 2.14% EUR 107.63 
LLB Defensive (USD) t 2.20% USD 113.71 
WANDELANLEIHENFONDS 
LLB Wandelanleihen (EUR) -Klasse P t 3.32% EUR 78.84 
LLB Wandelanleihen TOPportunities (EUR) t 12.62% EUR 107.30 
LLB Fund Services AG 
Äulestrasse 80 
Postfach 1238 
Tel. +423 236 94 00 
Fax +423 236 94 06 
www.llb.li\fundservices 
WMP Convertible Experts Fund - B w -13.92% CHF 85.65 
WMP Convertible Experts Fund - C w 11.20% CHF 78.95 
WMP Convertible Experts Fund - D - w 11.96% EUR 111.96 
WMP Convertible Experts Fund - F - w 12.83% EUR 112.83 
Loewenfonds AG 
Pflugstrasse 20 
9490 Vaduz 
Tel. +423 235 00 90 
Fax +423 235 00 91 
www.loewenfonds.com 
info@loewenfonds.com 
AKTIENFONDS 
Löwen Asian Real Estate Stocks and REITs Fund t 8.93% EUR 75.98 
Löwen Investment Fund -Asia t 7.19% EUR 75.58 
Löwen Investment Fund -Commodities t 1.39% EUR 72.29 
Löwen Investment Fund -Index-Certificates t 1.10% EUR 69.39 
swissfirst (Lie) Opportunities 
Anlagegesellschaft AGmvK 
Meierhofstrasse 5 
Postfach 1617 
9490 Vaduz 
Tel. +423 239 33 60 
Fax +423 239 33 01 
juergen.goop@swissfirst.li 
SONSTIGE FONDS 
Challenger 14t -1.12% USD 1'199.81 
Selection forte w -1.15% EUR 73.72 
Selection mezzo w 1.31% EUR 81.94 
Sprint w 1.46% CHF 102.51 
Top Currency 14t -2.09% EUR 790.85 
GEMISCHTE FONDS 
Alpine Global Balanced Fund v 5.68% EUR 102.82 
Aran Global Portfolio w 5.31% EUR 63.30 
AranSercor Global Portfolio (USD) w 26.21% USD 79.12 
Trade Opportunity Fund m -1.46% CHF 101.20 
OBLIGATIONENFONDS 
First Lake Constance Bond Fund w 0.46% EUR 70.51 
SONSTIGE FONDS 
ALNUA BM Opportunity Fund - (CHF) B - m 10.25% CHF 164.00 
ALNUA BM Opportunity Fund - (USD) B - m 10.51% USD 167.06 
ALNUA BM Strategy Fund - (CHF) B - m 10.71% CHF 140.55 
ALNUA BM Strategy Fund - (EUR) B - m 10.66% EUR 133.46 
ALNUA BM Strategy Fund - (USD) B - m 10.03% USD 150.72 
AMS Alpha World Challenge Fund 2xm -4.63% CHF 96.00 
Aurum Gold Coin Fund w -1.90% CHF 245.25 
AVD British Life Fund - I - m -25.42% GBP 74.58 
AVD British Life Fund - P - m -10.45% GBP 74.50 
B&I Pacific Real Estate Securities Fund m 9.69% USD 83.32 
B&I Pan-Asian Total Return Real Estate Securities 
Fund 
w/m 21.45% USD 75.26 
EMF Microfinance Fund AGmvK - A - m 2.20% USD 1'022.25 
EMF Microfinance Fund AGmvK - T - m 2.20% USD 1'022.25 
Equium Capital Holdings Fund m 3.02% CHF 103.95 
Helvetic Trust Strategic Balanced Fund (EUR) - A w 7.87% EUR 70.74 
Mother Earth Resources Fund w 5.31% USD 63.71 
Profit Global Macro Fund AGmvK w 5.41% USD 1'074.36 
Quantex Commodity Fund - Klasse (CHF) - w 16.24% CHF 86.25 
Quantex Commodity Fund - Klasse (USD) - w 24.22% USD 54.00 
Schiffinvest OSF Nr. 1 - A m 2.93% EUR 125.91 
Schiffinvest OSF Nr. 1 - T m 2.93% EUR 125.91 
Swiss Invest Group Transportschifffahrt m 0.75% CHF 107.65 
Tell Gold & Silber Fonds - A w -16.30% CHF 30.20 
Titans Capital Holdings Fund m 3.45% CHF 1'027.60 
tuma commodities fund w 26.71% CHF 72.05 
WANDELANLEIHENFONDS 
Chameleon Convertible Bond Fonds Global w 16.20% EUR 97.03 
WMP Convertible Experts Fund - A w 10.08% CHF 77.00 
9490 Vaduz fundservices@llb.li 
AKTIENFONDS 
AI Helvetic Opportunity Fund t 7.26% CHF 112.85 
BI Basic Star Commodity Fund - A - t 9.00% CHF 114.85 
Craton Capital Global Resources Fund - A - t 30.69% USD 141.63 
Craton Capital Precious Metal Fund - A t 28.95% USD 158.23 
Craton Capital Precious Metal Fund - B t 28.95% USD 158.23 
Helvetic Trust Greater China Fund w 56.00% CHF 101.85 
Hottinger Swiss Alpha Fund - A t -0.13% CHF 55.35 
Hottinger Swiss Alpha Fund - B t 0.29% CHF 56.15 
M&C Swiss Equity Essentials - I - t 8.51% CHF 58.55 
M&C Swiss Equity Essentials - P - t 8.12% CHF 57.90 
Quantex Global Value Fund w 6.29% CHF 68.25 
Regiofonds Zürichsee t 9.25% CHF 113.95 
SHW Invest Topkauf Global t 19.98% EUR 61.38 
VG Multi Invest Prudent AGmvK w 6.31% EUR 103.55 
VINCOX Water & Energy Europe -I t 6.67% EUR 69.36 
VINCOX Water & Energy Europe -P t 6.36% EUR 68.53 
WMP Fish Focus Equity Fund -A w 41.19% CHF 57.55 
WMP Fish Focus Equity Fund -B w 41.78% CHF 58.10 
WMP Fish Focus Equity Fund - C w 42.27% CHF 58.80 
DACHFONDS 
Ascensus w -1.12% EUR 99.66 
FAM American Equity Fund w -0.08% USD 25.05 
WMP All-in-one A Fund m 8.30% CHF 85.45 
WMP All-in-one B Fund - A m 6.93% CHF 77.20 
WMP All-in-one B Fund - B m 0.00% CHF 100.00 
WMP All-in-one B Fund - C m 7.58% CHF 78.80 
(EUR)- B - 
LGT Equity Fund Europe Sector Trends (EUR) - B - t 15.49% EUR 1'154.92 
LGT Equity Fund Global EMV (EUR) - B - t -6.95% EUR 732.52 
LGT Equity Fund Global EMV (USD) - B - t -7.47% USD 746.14 
LGT Investments AG 
Herrengasse 12 
9490 Vaduz 
Tel. +423 235 13 02 
Fax +423 235 16 33 
www.lgt.com 
mario.gassner@lgt.com 
AKTIENFONDS 
LGT Equity Fund Germany (EUR) -B- t 3.16% EUR 742.68 
LGT Equity Fund Switzerland (CHF) -B- t -0.85% CHF 1'698.05 
LGT Equity Fund United Kingdom (GBP) -B- t -0.07% GBP 1'239.84 
LLB Fondsleitung AG 
Äulestrasse 80 
Postfach 1256 
9490 Vaduz 
Tel. +423 236 81 40 
Fax +423 236 81 46 
www.llb.li 
roland.bargetze@llb.li 
AKTIENFONDS 
LLB Aktien 50 Leaders (CHF) t 6.12% CHF 80.60 
LLB Aktien Europa (EUR) t 9.13% EUR 60.62 
LLB Aktien Fit for Life (CHF) t 9.00% CHF 72.70 
LLB Aktien Global Trend (CHF) t -2.10% CHF 97.35 
LLB Aktien High Tech (CHF) t 14.09% CHF 31.10 
LLB Aktien Immobilien Global (CHF) - Klasse P t 7.60% CHF 44.90 
LLB Aktien Japan (JPY) t 1.05% JPY 6'861.00 
LLB Aktien Nordamerika (USD) t 5.53% USD 123.95 
LLB Aktien Regio Bodensee (CHF) t 8.45% CHF 154.60 
LLB Aktien Schweiz (CHF) t 5.42% CHF 141.15 
LLB Liechtenstein Banken (CHF) t 12.08% CHF 155.60 
GELDMARKTFONDS 
LLB Geldmarkt CHF t 0.25% CHF 100.25 
GEMISCHTE FONDS 
LLB Strategie BPVV (CHF) t 10.42% CHF 99.65 
LLB Strategie Ertrag (CHF) t 5.14% CHF 100.20 
LLB Strategie Ertrag (EUR) t 4.79% EUR 107.42 
LLB Strategie Zuwachs (CHF) t 6.91% CHF 84.35 
LLB Strategie Zuwachs (EUR) t 7.22% EUR 89.01 
OBLIGATIONENFONDS 
LLB Obligationen CHF - Klasse A - t 5.76% CHF 126.65 
LLB Obligationen CHF - Klasse T - t 3.33% CHF 126.65 
LLB Obligationen EUR - Klasse A - t 4.34% EUR 80.30 
LLB Obligationen EUR - Klasse T - t 2.54% EUR 80.30 
LLB Obligationen Euro Alternativ (CHF) - Klasse A - t 0.86% CHF 106.10 
LLB Obligationen Euro Alternativ (CHF) - Klasse T - t 3.99% CHF 106.10 
LLB Obligationen Global (EUR) - Klasse P t 1.25% EUR 59.14 
LLB Obligationen Inflation Linked (USD) - Klasse P t 4.77% USD 108.02 
LLB Obligationen USD t -0.82% USD 176.26 
10 000 Stellen in Gefahr 
Entscheidung über Opel vielleicht schon kommende Woche 
BERLIN/DETROIT – Schon in der 
kommenden Woche fällt mögli- 
cherweise eine Entscheidung des 
Mutterkonzerns General Motors 
zur Übernahme von Opel. 
• Thomas Rietig, ap 
Ein Gewährsmann, der mit den Ge- 
sprächen über die Zukunft des an- 
geschlagenen Autobauers vertraut 
ist, erklärte der Nachrichtenagentur 
AP am Freitag, eine Entscheidung 
komme bald, eventuell schon in der 
kommenden Woche. Einzelheiten 
nannte er nicht. Er sagte lediglich, 
der Zulieferkonzern Magna und der 
belgische Investor RHJ blieben die 
bevorzugten Partner zur Opel-Ret- 
tung. 
Deutsche Werke erhalten 
RHJ will bei einer Übernahme 
europaweit knapp 10 000 Stellen 
streichen, davon 3900 in Deutsch- 
land. Alle vier deutschen Werke 
sollten erhalten bleiben, sagte Vor- 
standschef Leonhard Fischer. Einen 
Rückverkauf an den bisherigen Ei- 
gentümer General Motors schloss 
Verhandlungsführer Gerd Häusler 
aus. Laut «Frankfurter Rundschau» 
braucht RHJ für sein Übernahme- 
konzept staatliche Hilfen von 3,8 
Milliarden Euro, die bis 2014 zu- 
rückgezahlt werden sollen. 
Der Betriebsrat von Opel lehnt 
das RHJ-Rettungskonzept ab. Ge- 
samtbetriebsrat-Chef Klaus Franz 
sagte «bild.de»: «Wir gehen davon 
aus, dass Magna und nicht RHJ 
zum Zuge kommt.» Er kritisierte, 
dass bei den Investitionen massiv 
gestrichen werden soll. RHJ schät- 
ze den künftig möglichen Marktan- 
teil viel zu optimistisch ein. 
Der Finanzinvestor ist ebenso 
wie die Gruppe Magna/Sberbank 
an einer Übernahme von Opel inte- 
ressiert. Bundeskanzlerin Angela 
Merkel hatte am Donnerstag ihre 
Sympathie für Magna/Sberbank 
deutlich gemacht. Regierungsspre- 
cher Ulrich Wilhelm sagte am Frei- 
tag, die Bundesregierung habe «ei- 
ne gewisse Präferenz» für Magna, 
aber der Prozess sei noch offen. Die 
Frage einer Änderung des ursprüng- 
lichen Finanzrahmens stelle sich 
nicht. 
Branchenkreise erklärten, bis 
zum Montag würden die Angebote 
bei General Motors und dem Treu- 
händer eingehen. Es sei nicht aus- 
zuschliessen, dass GM schnell ent- 
scheide. Bis alle Beteiligten zu 
einem Ergebnis kämen, könnte es 
aber länger dauern. Wilhelm sagte, 
in den nächsten Tagen ende das «si- 
gning» der Angebote, und im 
Herbst folge das «closing». 
Langfristiges Engagement 
RHJ-Chef Fischer sagte der 
«Bild»-Zeitung, sein Unternehmen 
sei an einem langfristigen Engage- 
ment interessiert. «Wir wollen Opel 
als eigenständiges Unternehmen 
führen, die Mitarbeiter sollen sich 
mit bis zu zehn Prozent an der Fir- 
ma beteiligen können.» 
Zu den Staatsgarantien sagte Fi- 
scher, RHJ wolle die Belastung für 
die Steuerzahler so gering wie mög- 
lich halten. Solange staatliches 
Geld nicht zurückgezahlt sei, wer- 
de RHJ keine Dividende erhalten. 
Ende der Woche solle der detail- 
lierte Vertrag vorliegen. Anschlies- 
send sollte es auch im Sinne der 
Beschäftigten eine schnelle Ent- 
scheidung geben. 
Das «Handelsblatt» berichtete, 
dem aktuellen RHJ-Konzept zufol- 
ge solle das Werk im belgischen 
Antwerpen im Frühjahr 2010 ge- 
schlossen und der thüringische 
Standort Eisenach für zwei Jahre 
stillgelegt werden, bevor 2012 dort 
die Produktion wieder anläuft. Die 
Arbeitsplätze in Eisenach sollten 
vollständig erhalten bleiben, schrieb 
die Zeitung. 
Noch wird bei Opel fleissig produziert – Ob dies auch künftig der Fall sein wird, steht in den Sternen. 
FOTO 
AP 
Finanzinformationen 
Aufbereitet und publiziert von: IFOS Internationale Fonds Service Aktiengesellschaft 
FL-9490 Vaduz  -  Aeulestrasse 6  -  LIECHTENSTEIN  -  ÖR-Nr. FL-0002.000.772-7 
Wechselkurse 
VP Bank Titel Kauf Verkauf Kauf Verkauf 
VP Bank Inhaber CHF USD 1.0613 1.0887 1.0165 1.1265 
GBP 1.7450 1.7870 1.6992 1.8092 
EUR 1.5035 1.5325 1.4725 1.5575 
Auswahl verzinster Konti Festgeldanlage in CHF 
CHF Sparkonto 0.500% CHF Kontokorrent 0.125% 1 Monate 0.125% 
CHF Jugendsparkonto 1.250% CHF Depositenkto. 0.125% 3 Monate 0.125% 
CHF Alterssparkonto 0.875% EUR Kontokorrent 0.375% 6 Monate 0.125% 
CHF Privatkonto 0.125% 12 Monate 0.250% 
Mindestens CHF    25'000 
Kassenobligationen Zinssätze gültig ab 08.07.2009 Edelmetallpreise  Verk. 17.7.09 
2 Jahre 0.5000% 5 Jahre 1.6250% 8 Jahre 2.1250% Gold 1 kg CHF 32'517.00 
3 Jahre 0.8750% 6 Jahre 1.8750% 9 Jahre 2.2500% Gold 1 Unze USD 939.50 
4 Jahre 1.2500% 7 Jahre 2.0000% 10 Jahre 2.3750% Silber 1 kg CHF 465.80 
* VP Bank Kunden beziehen Euronoten an den VP Bank Automaten zum Devisenkurs. Alle Angaben ohne Gewähr 
Informationen zu den Fonds der VP Bank und der IFOS finden Sie auf der Anlagefondsseite des Liechtensteinischen Fondsverbandes 
    Devisen      Noten * 
17.07.2009 17.07.2009 
110.10 
ANZEIGE 
Verbotene Weichmacher in 4 
von 29 Badespielzeug-Proben 
BASEL – Die Kantonslaboratorien beider 
Basel haben Badespielzeuge auf unerlaubte 
Weichmacher überprüft. 4 von 29 Proben fie- 
len wegen einem zu hohen Phthalatgehalt 
durch. Gegenüber früheren Untersuchungen 
sank die Beanstandungsquote von 25 bis 30 
Prozent auf nunmehr 14 Prozent. Auch die- 
sen Wert halten die beiden Kantonslabors für 
inakzeptabel hoch. Deshalb stellen sie in ih- 
rem am Freitag veröffentlichten Bericht wei- 
tere Kontrollen in Aussicht. Bei den 29 in 
diesem Jahr untersuchten Proben handelt es 
sich um schwimmfähige Quietschenten, 
Schiffe und Bälle sowie um Schnorchel und 
Taucherbrillen. Bei vier Produkten lag der 
Phthalalgehalt mit 0,3 bis 34 Prozent über 
den erlaubten 0,1 Prozent. Bei den aus dem 
Verkehr gezogenen Produkten handelt es 
sich um zwei Schnorchel, eine Taucherbrille 
und einen Minischwimmring. Der eine 
Schnorchel war auf der Verpackung trotz 
einem Gehalt von 29 Prozent als «phthalat- 
frei» angespriesen worden. Die beanstande- 
ten Proben stammen aus China, Deutschland 
und Italien. Phthalate, die als Weichmacher 
von Kunststoffen dienen, gelten als Auslöser 
von Allergien, Asthma oder Krebs. Ausser- 
dem können sie die Fortpflanzungsfähigkeit 
sowie Leber und Nieren gefährden. Freige- 
setzt werden können sie, wenn Kinder sie in 
den Mund nehmen.  (sda) SCHWEIZ
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.