Volltext: Liechtensteiner Volksblatt (2009)

PUBLIREPORTAGE 
VOLKSBLATT 
22 DONNERSTAG, 28. MAI 2007 
IMPRESSIONEN 
Nach den Sommerferien beginnt 
das neue Spielgruppenjahr 
Der im Januar 2008 gegründete 
Spielgruppenverein FL (SPGV-FL) 
informiert über die Spielgruppen 
im FL. 
Die Spielgruppe – erste ausserfamili- 
äre Erfahrungen 
Kinder von 2,5 Jahren bis zum 
Kindergarteneintritt treffen sich 
wöchentlich 1- bis 3-Mal mit 
Gleichaltrigen für 2 bis 3 Stunden 
zum Spielen und Erfahrungen 
sammeln. Die Gruppengrösse 
beinhaltet in der Regel 8 bis maxi- 
mal 13 Kinder, je nach Anzahl der 
Leiterinnen und der Raumgrösse. 
Eine Gruppe bleibt konstant bis 
Ende des Schuljahres bestehen. 
Das Spiel – freies «Schaffen» ohne 
Zwang 
Die ersten sechs Jahre sind für 
das Kind eine Phase von inten- 
sivem Spiel und kreativem Tun, in 
dem es seine Umwelt spielerisch 
erfahren kann. Begreifen durch er- 
greifen. Die Zielsetzung der Spiel- 
gruppe beinhaltet die Förderung 
der Grob- und Feinmotorik, der 
Sinnesentwicklung, sowie das so- 
ziale, spontane und kreative Ver- 
halten. Durch freies «Schaffen» oh- 
ne Zwang kann sich das Kleinkind 
ausprobieren und entfalten, ohne 
Leistungen erbringen zu müssen. 
Gemeinschaft erfahren und Sozial- 
kompetenz aneignen 
Das Kind beginnt ausserhalb 
der Familie erste Gruppenerfah- 
rungen zu machen, knüpft neue 
Freundschaften und lernt neue 
Bezugspersonen kennen. Ihm wird 
die Möglichkeit geboten, Ideen 
und Bedürfnisse auszuleben. Das 
stärkt das Selbstvertrauen und 
trägt zur weiteren Entwicklung 
bei. Es lernt, sich dem Umfeld an- 
zupassen und gleichzeitig in der 
Gruppe durchzusetzen. In einem 
geschützten Rahmen lernt das 
Spielgruppenkind selbstständig 
Konflikte zu lösen und Rücksicht 
zu nehmen. 
Spielgruppenleiterinnen schaffen 
Raum für eine freie Entwicklung des 
Kindes 
Die Hauptaufgaben einer Spiel- 
gruppenleiterin beinhalten, die 
Bedürfnisse des Kindes wahrzu- 
nehmen und es in seiner Entwick- 
lung zu unterstützen. Damit es 
sich wohlfühlen, öffnen und frei 
entfalten kann, ist es wichtig, ge- 
wisse Rahmenbedingungen zu 
berücksichtigen, die dem Kind 
Schutz und Sicherheit gewähren. 
Wir unterscheiden zwischen der Raum- 
spielgruppe und Waldspielgruppe 
Raumspielgruppe: 
In der Raumspiel- 
gruppe kann das 
Spielgruppenkind in 
einem kindgerechten 
Raum spielen und Er- 
fahrungen sammeln. 
Es kann sich mit di- 
versen Materialien spielerisch be- 
schäftigen und beim lustvollen 
Ausprobieren mit allen Sinnen 
ausleben. 
Waldspielgruppe:   
Die Waldspielgruppen erfreu- 
en sich immer grösserer Beliebt- 
heit. Ohne fertiggestellte Spiel- 
gegenstände lernen die Kinder 
mit all ihren Sinnen die Natur 
kennen. Sie entdecken und er- 
fahren den Wald über das Sehen, 
Hören, Spüren, Greifen, Riechen 
und Schmecken. Die Gruppen 
sind sowohl im Sommer wie auch 
im Winter im Freien anzutreffen. 
Die Kinder haben grosse Freude 
daran, auch einmal im Regen zu 
plantschen und die Natur haut- 
nah zu erleben. Nicht zu verges- 
sen, werden nebenbei die Ab- 
wehrkräfte gestärkt. 
Anmeldung zur Raum- oder Waldspiel- 
gruppe 
Der Spielgruppenverein weist 
darauf hin, dass alle Spielgruppen- 
leiterinnen die Möglichkeit haben, 
aufgrund ihrer Mitgliedschaft 
beim SPGV-FL die Spielgruppen- 
angebote über den Verein zu ver- 
öffentlichen. Nicht alle existie- 
renden Spielgruppen im FL schei- 
nen somit in diesem Artikel auf. 
FOTOS 
ZVG 
BALZERS 
Raumspielgruppen Iramali 
Montag 09.00 – 11.00 Uhr   Doris Nipp 384 23 04 
Montag   13.30 – 15.30 Uhr   Evelyn Wymann 384 17 71 
Dienstag 09.00 – 11.00 Uhr   Monika Frigg-Boltshauser 384 31 53 
Dienstag   13.30 – 15.30 Uhr   Monika Frigg-Boltshauser 384 31 53 
Donnerstag 09.00 – 11.00 Uhr Karin Vogt 384 10 34 
Donnerstag   13.30 – 15.30 Uhr   Doris Nipp 384 23 04 
Freitag 09.00 – 11.00 Uhr   Monika Frigg-Boltshauser 384 31 53 
Freitag   13.30 – 15.30 Uhr   Doris Nipp   384 23 04 
Raumspielgruppen Villa Kunterbunt* 
Mühlesträssle 22 
Ilona Foser-Clever 788 14 85 oder 384 14 85 
i.foser@powersurf.li 
Komb. Malatelier 
Dienstag 09.00 - 11.00 Uhr Ilona Foser-Clever 
Diana Vollmar 
Donnerstag   09.00 – 11.00 Uhr Ilona  Foser-Clever 
Diana Vollmar 
Freitag* 09.00  -  11.00 Uhr Ilona Foser-Clever 
Diana Vollmar 
Waldspielgruppen 
Dienstag   13.30 – 15.30 Uhr Ilona  Foser-Clever 
Diana Vollmar 
Donnerstag   13.30 – 15.30 Uhr Ilona Foser-Clever 
Dragiza Cvejic 
ESCHEN E. Stock-Gstöhl 373 59 15 (zentral)   
spielgruppenverein-eschen@dsl.li 
Raumspielgruppen Mehrzweckgebäude 
Montag 09.00 – 11.00 Uhr Annelies Gerner 
Marlies Frommelt 
Mittwoch 09.00 – 11.00 Uhr Annelies Gerner   
Marlies Frommelt 
Freitag   09.00 – 11.00 Uhr   Waltraud Grünenfelder 
Adina Völker 
Raumspielgruppen LAK 
Dienstag ab 20.10.09 13.30 – 15.30 Uhr Katja Gstöhl   
Waltraud Grünenfelder 
Waldspielgruppen Lotzagüetle ob Aspen 
Donnerstag   09.00 – 11.00 Uhr   Helen Kind-Thoeny 
Waltraud Grünenfelder 
Donnerstag 13.30 – 15.30 Uhr   Waltraud Grünenfelder 
Mirjam Marxer 
GAMPRIN A. Kobler 373 32 65 
Raumspielgruppen Vereinshaus 
Montag 09.00 – 11.00 Uhr Annemarie Kobler   
Mittwoch 09.00 – 11.00 Uhr Annemarie Kobler   
MAUREN I. Schumacher 373 34 80 (zentral) 
irene.schumacher@gmail.com 
Raumspielgruppen Jugendhaus Weiherring 
Dienstag   09.00 – 11.00 Uhr Irene Schumacher   
Mittwoch 08.45 – 10.45 Uhr   Veronika Matt   
Donnerstag 09.00 – 11.00 Uhr Irene Schumacher   
Freitag 09.00 – 11.00 Uhr Irene Schumacher   
Waldspielgruppe Försterhütte Schaanwald   
Donnerstaq 13.30 – 16.30 Uhr Irene Schumacher   
NENDELN C. Kranz 373 30 67/079 653 09 13 
ckranz@adon.li 
Raumspielgruppen Alte Schule Nendeln 
Montag 08.30 – 11.30 Uhr   Christina Kranz   
Dienstag   08.30 – 11.30 Uhr Christina Kranz   
Komb. Englisch Alte Schule Nendeln 
Mittwoch 08.30 – 11.30 Uhr   Christina Kranz   
Komb. Pony Reiten Grenzhof Mauren   
Mittwoch 15.30 – 17.30 Uhr Christina Kranz   
Komb. Naturspielgruppe*   Ziegeleistr. 18 
Donnerstag 09.00 – 11.30 Uhr Christina Kranz   
Donnerstag 13.00 – 16.00 Uhr Christina Kranz   
Waldspielgruppe Römische Mauern 
Freitag   09.00 – 11.00 Uhr Christina Kranz   
Komb. Werkstatt* Ziegeleistr. 18 
Freitag 13.00 – 16.00 Uhr   Christina Kranz   
RUGGELL Schule zentral 373 65 04 
Raumspielgruppen Schule Ruggell 
Montag 09.00 – 11.00 Uhr   Evi Kind   
Dienstag   09.00 – 11.00 Uhr   Roswitha Büchel 
Petra Boss 
Mittwoch 09.00 – 11.00 Uhr Anita Rüegg   
SCHAAN 
Waldspielgruppen Dux 
Montag 13.30 – 16.30 Uhr Andrea Konrad 
Mirjam Neukom 
232 83 64 
Dienstag 08.30 – 11.30 Uhr Anneli Palmquist-Seger 
Sonja Banzer 
232 49 66 
Donnerstag 08.30 – 11.30 Uhr Andrea Konrad 
Mirjam Neukom 
232 83 64 
SCHELLENBERG G. Foser 373 70 26 
Raumspielgruppen Gemeindehaus   
Dienstag   13.30 – 15.30 Uhr Gertrud Foser   
Freitag   09.00 – 11.00 Uhr Gertrud Foser   
TRIESEN 
Waldspielgruppe Försterhütte 
Freitag 09.00 – 11.00 Uhr Anneli Palmquist-Seger 
Sigi Kindle 
232 49 66 
Spielgruppen mit den gekennzeichneten Sternchen * bieten zusätzlich zu den traditionellen Spielgruppen weitere 
Kinderbetreuungsvarianten an. Erkundigen Sie sich für Details bitte direkt bei den Leiterinnen. Die mit „Komb.“ benannten 
Angebote sind Kombinationen in Zusammenhang mit den grundlegenden Inhalten und Zielen einer Spielgruppe. Der SPGV- 
FL ist auf die wahrheitsgetreue Information der Leiterinnen angewiesen und übernimmt keine Haftung über die inhaltliche 
Für Anmeldungen kontaktieren Sie bitte die jeweiligen 
Leiterinnen in Ihrer Gemeinde. 
Für allgemeine Fragen zu den Spielgruppen wenden Sie sich an: 
Spielgruppenverein Fürstentum Liechtenstein (SPGV-FL) 
Postfach 736, 9494 Schaan 
E-Mail: spielgruppenverein-fl@adon.li   
Telefon: +423 373 01 08 
Spielgruppenangebote für das Schuljahr 2009/2010
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.