Volltext: Liechtensteiner Volksblatt (2009)

INLAND 
VOLKSBLATT 
2 SAMSTAG, 16. MAI 2009 
Premiere voller Höhepunkte 
Eröffnungsfeier zur Tour de Suisse am 12. Juni in Ruggell – Noch gibt es Tickets 
RUGGELL – Am Abend des 12. Ju- 
ni startet mit der Eröffnungsfeier 
die 73. Schweizer Landesrund- 
fahrt Tour de Suisse. Das Pro- 
gramm dieser Premiere beim Ver- 
einshaus Ruggell ist gespickt mit 
zahlreichen Höhepunkten. 
• Heinz Zöchbauer 
Ob das Konzert der «Paldauer», ob 
die Fahrerpräsentation oder ob die 
Eröffnungserklärung durch den 
Erbprinzen – den Besuchern wird 
während vier Stunden einiges ge- 
boten. Noch sind Tickets verfüg- 
bar. 
Der Verein Internationaler Sport 
in Liechtenstein (ISL) als lokaler 
Organisator zum Tour-de-Suisse- 
Prolog im Liechtensteiner Unter- 
land wird den Auftakt zur TdS 
2009 zu einem besonderen Event 
werden lassen. Erstmals wird es ne- 
ben der traditionellen Fahrerprä- 
sentation eine Eröffnungsfeier mit 
Showcharakter geben. Diese findet 
am Freitag, den 12. Juni, ab 19 Uhr 
im Festzelt beim Vereinshaus in 
Ruggell statt. «Wir beschreiten da- 
mit auch für den Tour-de-Suisse- 
Organisator, der Firma IMG, neue 
Wege», so Alexander Batliner, Prä- 
sident von ISL.   
Topband sorgt für Stimmung 
Bei der Vorstellung der Athleten 
begeben sich die besten Radsport- 
ler der Welt, wie Fabian Cancellara 
und Co., extra auf die Bühne im 
Festzelt. Zum anderen konnten die 
Organisatoren die international be- 
kannte Musikgruppe «Die Paldau- 
er» für ein Konzert gewinnen. Ne- 
ben einer geballten Ladung all ihrer 
Hits präsentiert die erfolgreichste 
Schlagerband der Gegenwart brand- 
neue Ohrwürmer, die Partystim- 
mung garantieren. Die spezielle 
Bühnendekoration, die einmalige 
Lichtshow und der angenehme 
Sound sind das Markenzeichen der 
Paldauer und machen einen Abend 
zu einem unvergesslichen Erlebnis, 
ist sich die internationale Presse ei- 
nig «Wir sind froh, dass wir mit 
den «Paldauern» eine Spitzenband 
für diesen Anlass gewinnen konn- 
ten. Ihr Auftritt bei mehr als 350 
TV-Shows sowie Auszeichnungen 
wie Platin- und goldene Schallplat- 
ten und der Gewinn der goldenen 
Stimmgabel sowie Auftritte bei der 
ZDF-Hitparade belegen ihren gros- 
sen Erfolg», freut sich Batliner. Ein 
weiterer Höhepunkt dieses Abends 
wird die Ansprache von S. D. Erb- 
prinz Alois von und zu Liechten- 
stein sein, der die Tour de Suisse 
2009 offiziell eröffnen wird. «Die- 
ser Abend bietet allen etwas. So- 
wohl die Radsportfans als auch die 
Fans der Paldauer werden voll auf 
ihre Kosten kommen», wie ISL- 
Präsident unterstreicht. 
Die Hauptverantwortlichen für den Prolog der Tour de Suisse im Liechtensteiner Unterland: OK-Präsident Peter 
Rutz (links) und ISL-Präsident Alexander Batliner. 
FOTO 
ELRED 
FAISST 
Kalte Küche: Appetithäppchen 
und Partybrötli 
SCHELLENBERG – 
Sicher melden sich bei 
vielen ganz unerwartet 
Gäste an, und man 
möchte sie mit einem 
kleinen, aber feinen Im- 
biss – passend zu einem 
guten Glas Wein – ver- 
wöhnen. Appetithäpp- 
chen und Partybrötli sind dabei genau das 
Richtige. Verschiedene Möglichkeiten des 
Garnierens und Anrichtens werden demons- 
triert. Beim anschliessenden gemeinsamen 
Verzehr wird ein Erfahrungsaustausch be- 
grüsst. Der Kurs 343 unter der Leitung von 
Günther Holzschuh findet am Dienstag, den 
26. Mai, von 19.15 bis 23.15 Uhr im Ge- 
meindehaus in Schellenberg statt. Anmel- 
dung und Auskunft bei der Erwachsenenbil- 
dung Stein-Egerta in Schaan, Tel. 232 48 22 
oder per E-Mail an info@steinegerta.li. (pd) 
KURS 
Tickets können unter www.ticketcorner.ch sowie bei den Poststellen 
von Vaduz, Schaan, Balzers, Triesen und Eschen gekauft werden. 
Der Preis pro Ticket beträgt 25 Franken. Da nur 600 Tickets in den 
Verkauf kommen und das Festzelt mit 850 Plätzen relativ klein ge- 
halten ist für solch eine Veranstaltung, wird man sowohl den Rad- 
wie auch den Musikstars sehr nahe kommen. 
VORVERKAUF 
Herzlichen Glückwunsch 
VADUZ – Vier Paare haben sich gestern 
Freitag vor dem Zivilstandesamt in Vaduz 
das Jawort fürs Leben gegeben: 
Karl HARDEGGER, von Gams in Buchs, 
und Marina FELDER, von und in Schaan 
Walter Georg KRÄHENBÜHL, von Trub/ 
CH in Triesen, und Manuela BARATTI, 
von Astano/CH in Triesen 
Jürgen Bruno KÜHNIS, von Vaduz in Trie- 
sen, und Marion KINDLE, von und in Trie- 
sen 
Jörg Martin THORMANN, von und in 
Schaan, und Olga ANNOUSAKI, von Grie- 
chenland in Zürich 
Den frisch vermählten Paaren wünscht das 
«Volksblatt» alles Gute und viel Glück und 
Erfolg auf dem gemeinsamen Weg durch das 
Leben. (Fotos: Trummer/Shourot) 
HOCHZEITEN 
ANZEIGE 
Bereits seit 25 Jahren arbeitet 
René Ott nun schon im Schwimm- 
bad Mühleholz und dürfte somit 
den meisten Sonnenanbetern im 
Lande bekannt sein. 
• Julia Strauss 
Sein Vater, auch bekannt als Badi- 
Ludi, war es dann, der seinen 
Sohn anheuerte, eine Saison lang 
mit ihm zusammen im Schwimm- 
bad zu arbeiten. «Allerdings konn- 
te ich mir damals nicht vorstellen, 
nicht wie alle Kollegen im Som- 
mer in die Ferien zu fahren und 
am Wochenende zu arbeiten», er- 
innert René Ott sich lachend. 
Mehr als nur Wasser 
aufdrehen und «sünnala» 
Doch der Beruf des Betriebslei- 
ters ist alles andere als einfach 
morgens das Wasser einlaufen zu 
lassen und den Rest des Tages in 
der Sonne herumstehen. «Schon 
sechs bis acht Wochen vor Sai- 
sonbeginn fangen wir damit an, 
das Bad herzurichten. Nach Ende 
der Saison sind es dann nochmals 
vier bis sechs Wochen intensives 
Arbeiten», erklärt René Ott. Auch 
während der Saison gibt es viel zu 
tun. Von Jahresberichten schrei- 
ben oder regelmässigem Kontrol- 
lieren der Anlagen ist der Kalen- 
der fast vollständig ausgefüllt. 
Buntes Korallenriff 
mit Menschen 
Jeder Tag im Freibad ist anders, 
das schätzt René Ott so an seinem 
Beruf: «Viele Nationen und Cha- 
raktere treffen hier aufeinander 
und das macht es so spannend. Es 
ist wie in einem sich ständig ver- 
ändernden Korallenriff, in dem 
viele bunte Fische herumschwim- 
men und immer etwas Unvorher- 
gesehenes passiert.» 
So wie etwa die holländische 
Touristin, die vor gut 20 Jahren im 
Bikini unter die Freiluftdusche 
stand. «Leider hatten wir verges- 
sen, den Wasserdruck zu regulie- 
ren, und der Wasserschwall riss 
der jungen Dame den Bikini weg. 
Wir haben uns köstlich amüsiert, 
die Dame nahm es glücklicher- 
weise auch mit viel Humor.» 
Saisonbeginn 2009 
Heute um 10 Uhr öffnet das 
Schwimmbad Mühleholz in Vaduz 
wieder seine Tore. René Ott und 
sein Team freuen sich auf viele ba- 
defreudige Gäste. Das Schwimm- 
bad feiert mit einem Gesundheits- 
tag sein 50-jähriges bestehen. 
RENÉ OTT 
Geboren: 8. Mai 1961 
Beruf: Betriebsleiter 
Da bin ich daheim: Ruggell 
Auf das stehe ich: Fremde Län- 
der, schöne Strände, tauchen 
Ist nicht mein Ding: Hinterhäl- 
tigkeit, Aggressivität 
Ein Ziel in meinem Leben: Fa- 
milie, alt werden, gesund bleiben 
Menschen in 
         Liechtenstein 
25 Jahre Bademeister 
René Ott, Betriebslei- 
ter, Ruggell. 
FOTO JS
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.