Volltext: Liechtensteiner Volksblatt (2009)

VERANSTALTUNGEN 
VOLKSBLATT 
18 DIENSTAG, 13. JANUAR 2009 
Wärme in der Brachzeit 
Stimmige Vernissage von Christa Imelmann im Haus Stein-Egerta 
SCHAAN – Bei enormem Zuschau- 
erandrang präsentierte Christa 
Imelmann am Sonntagvormittag 
ihre Ausstellung «Erde, Stein und 
Himmel» im Foyer des Seminar- 
zentrums Stein-Egerta. 
An diesem herrlichen Wintermor- 
gen hatten sich so viele Neugierige 
auf den Weg an die Vernissage der 
in Planken lebenden Christa Imel- 
mann gemacht, dass die Eröffnung 
kurzerhand vom Foyer in den Salon 
der Stein-Egerta verschoben wer- 
den musste. 
Wie gewobene Bilder 
Die Künstlerin, die sich sichtlich 
über den Zuschauerandrang freute, 
bedankte sich auf ihre Weise bei 
den anwesenden Kulturinteressier- 
ten mit einer wohltuend warmen, 
harmonisch klaren Ausstellung. 
Wie Josef Biedermann in seiner 
Vernissagerede ausführte, konnte 
die in Bremen geborene Christa 
Imelmann in wirtschaftlich schlech- 
ten Zeiten dank dem Verständnis 
ihrer Mutter die Frauenfachschule 
mit dem Schwerpunkt «Textiles» 
besuchen. Das dort Erlernte er- 
gänzte sie durch die Gesellenprü- 
fung als Schneiderin und erweiterte 
fortan ihre Erkenntnisse besonders 
im textilen Bereich laufend. Nach- 
dem sie 1964 nach Liechtenstein 
gekommen war, fand sie hier Mitte 
der 70er-Jahre eine Seelenverwand- 
te in der Künstlerin Sunhild Woll- 
wage, die zur allerersten Ausstel- 
lung von Christa Imelmann im No- 
vember 2007 in Planken unter an- 
derem schrieb: «Eigentlich sind ei- 
nige ihrer ausgestellten Arbeiten ei- 
ne Weiterführung der Weberei, 
denn auch hier geht es meist um 
Horizontale und Vertikale in einer 
rechteckigen oder quadratischen 
Form.» Und in der Tat erscheinen 
ihre Kunstwerke wie gewobene 
Bilder. Eine genaue Betrachtung 
lässt ein wenig von der zeitinten- 
siven Betätigung erahnen, aus der 
Lage für Lage ein einzigartiges 
Werk entsteht, aber auch vom hand- 
werklichen Geschick der Künstle- 
rin und ihrem sicheren Auge für die 
gestalterische und farbliche Har- 
monie. 
Von der Natur inspiriert 
Die Inspiration für ihre Bilder 
holt die Künstlerin zum einen aus 
der orientalischen Kultur, zum an- 
deren aber ganz besonders aus der 
Natur. So schloss denn auch Josef 
Biedermann seine Vernissagerede 
mit einem Verweis auf die Brach- 
zeit, der Zeit, in der sich das Leben 
erholt, und er wies darauf hin, dass 
die inspirierenden und wärmenden 
Papierarbeiten von Christa Imel- 
mann das Aufbrechen und Wachsen 
in Natur und Landschaft erahnen 
lassen. Die Vernissage wurde äus- 
serst stimmig von drei Liedern des 
Musikensembles Felicitas Allgäuer 
umrahmt und die Kulturgruppe 
Planken erwies mit einem von 
Yvonne Odoni geschaffenen, kunst- 
vollen Apéro-Mosaik ihre willkom- 
mene kulinarische Referenz. Chris- 
ta Imelmanns Ausstellung dauert 
bis und mit 24. April 2009 und ist 
während der üblichen Bürozeiten 
und der Veranstaltungen im Haus 
Stein-Egerta geöffnet. (pd) 
Die Künstlerin Christa Imelmann bedankt sich an ihrer Vernissage «Erde, Stein und Himmel» beim Redner Josef 
Biedermann. 
FOTO 
ZVG 
Indesign: Grundkurs 
NENDELN – InDesign bildet zusammen 
mit anderen Adobe-Produkten wie Acrobat, 
Illustrator und Photoshop eine vollständig 
integrierte Publishing-Lösung für die Ge- 
staltung, Produktion und Verteilung von 
Dokumenten. Der Kurs 501 vermittelt 
Grundlagen und spricht sowohl Umsteiger 
von QuarkXpress als auch Neueinsteiger 
an, um Dokumente auf professionellem Ni- 
veau zu erstellen. Geleitet wird dieser Kurs 
von Manuela Gritsch, Fachdozentin mit 
Ausbildungen in Grafik und Mediengestal- 
tung. Sie verfügt über grosse Fachkompe- 
tenz und hervorragenden Praxisbezug. Der 
Kurs dauert sechs Mittwochabende und be- 
ginnt am 14. Januar in der Kunstschule 
Liechtenstein in Nendeln. Mit Voranmel- 
dung. Informationen und Anmeldungen bei 
der Erwachsenenbildung Stein-Egerta, Te- 
lefon 232 48 22 oder per E-Mail an info@ 
steinegerta.li. (pd) 
Telepathische Kommunikation 
mit Tieren 
RUGGELL – Dieser 
Kurs soll zeigen, wie oft 
Sie im alltäglichen Leben 
auf telepathische Weise 
kommunizieren. Die Teil- 
nehmenden erlernen Tech- 
niken, um in ihre Mitte zu kommen, in wel- 
cher sie in der Ruhe bewusst mit Tieren 
kommunizieren können. Zudem erlernen 
sie, tierische Standpunkte zu erkennen und 
wenn nötig, darauf zu reagieren. Der Kurs 
345 unter der Leitung von Brigitte Büchel 
findet am Samstag, den 24. Januar, von 9 
bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr im Küe- 
fer-Martis-Huus in Ruggell statt. Anmel- 
dung und Auskunft bei der Erwachsenenbil- 
dung Stein-Egerta, Tel. 232 48 22 oder per 
E-Mail an info@steinegerta.li. (pd) 
ERWACHSENENBILDUNG 
«Luag do simer i däm Videobeitrag 
    uf volksblatt.li – wia im Färnseh!»
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.