Volltext: Liechtensteiner Volksblatt (2005)

FREITAG, 25. NOVEMBER 2005 SSSI MOBIL 
26 MOBIL-RATGEBER Dr. Reinhard Pttschmann Rechtsanwalt, Schaan Pisatest für Autofahrer Der deutsche Automobil-Touring-Club hat mit seinen Partnerclubs einen so genannten Pisatest über das theoretische und praktische Wissen 
von Autofahrern in 12 europäischen Ländern (darunter D, A und CH) abgehalten. Das alarmierende Ergebnis war, dass knapp die Hälfte der 18 Fragen falsch beantwortet wurde. Interessanterweise haben unsere österrei­ chischen Nachbarn am besten abgeschnitten. Das schlechteste Ergebnis wurde von den Slowenen und Spanier erzielt. Das Ergebnis der Schweizer lag im oberen Mittel. Auffal­ lend war. dass die Autofahrer im Alter ab 60 Jahren mehr 
Schwierigkeiten bei der Beant­ wortung der theoretischen Fragen hatten. Die jugendlichen Autofahrer bis zu 25 Jah­ ren störten sich beispielsweise nicht an ris­ kanten Überholmanövern. Die Schweizer Nachbarn wiesen jedoch ein überdurch­ schnittlich gutes Ergebnis im Praxisteil auf und hatten das beste Ergebnis im Länderver­ gleich bei der Frage zur Promillegrenze, so­ wie beim Aufstellen des Warndreieckes zu erzielen. Die vermehrten Schwierigkeiten unserer älteren Mitbürger, bei der Beantwortung der theoretischen Fragen verwundert nicht, da deren Führerscheinprüfungen doch grössten­ teils schon Jahrzehnte zurückliegen und nur in den seltensten Fällen diese theoretischen Fragen nach der Führerscheinprüfung jemals wieder studiert werden. Umso lobenswerter sind daher Aktionen des AMTC - wie beispielsweise etwa: «Fah­ ren 60plus». www.anwaltspartner.com Ntssan crasM Nissan liüwt es inJapan richtig krachen, the Renault-Tochter will auf dem 'Heimatnuurkt die Insassen ihrer Modelle besser schützen und die Zahl der UnfäUe mit schweren Verlet­ zungen unter Beteiligung von Nissan-Fahr- zeugen im Zeitraum von 1995 bis 2015 hal­ bieren. Eine Reduzierung um 22 Prozent wur­ de bereits 2003 erreicht. Nun hat bei Tokio das 40 000 Quadratmeter grosse Nissan Advanced Crash Laborat«y(NA<X) seine Arbeit aufge­ nommen, Hier tfntmtthen Sicherheitsingeni­ eure Cnuhtests ond Überschläge und legen ei­ nen zweite« Schwerpunkt auf die aktive Si­ chertet (PO) 
Kleiner Allrounder Weltpremiere des CrossPolo auf der Essen-Motoi^Show 
ANZEIGE Unkonventionell« Fahrzeuge wie der CrossPolo liegen Im Itond. ESSEN - Volkswagen präsen­ tiert In einer Weltpremiere auf der 38. Essen-Motor-Show den neuen CrossPolo. Der markant gestaltete Viertürer mit grosser Heckklappe empfiehlt sich als praktischer und lifestyle­ orientierter Begleiter mit Nehmer­ qualitäten. Optisch sticht der pro­ gressive Volkswagen durch sein um 15 Millimeter höhcrgelegtes Fahr­ werk, neue 17-Zoll-Leichtmetallrä- der, robuste und farbig abgesetzte Karosseric-Anbauteile und kom­ plett neu gestaltete Stossfiinger im Offroad-Stil hervor. Im lnnenraunv sind es spezielle Bezugsstoffe, Sportsitze und Chromverzierun- gen, die den ganz eigenen Charak­ ter des vielseitigen CrossPolo prä­ gen. Polo-Fun-Nachfolger Als Nachfolger des überaus er­ folgreichen Polo Fun - dreimal so­ viel wie ursprünglich geplant ver-liessen 
das Werk - wird der Cross­ Polo in Liechtenstein und der Schweiz im Frühjahr 2006 einge­ führt. Das Motorenspektrum um- fasst unter anderem zwei Benzincr (75 PS, 100 PS) und zwei TD! (ei­ ner davon mit KX) PS). Cross liegt im Trend Ganz gleich ob auf dem Weg zum Skifahren, Mountainbiking, zur Klettcrpartie in einer be­ sonders reizvollen Landschaft oder einfach 
bei der Einkaufstour im Grossstadtdschungel: Unkonven­ tionelle Fahrzeuge wie der von Volkswagen lndividual entwickel­ te CrossPolo liegen im Trend. Denn nonkonformistisch konzi­ pierte und gestaltete Freizeitauto­ mobile dieser Art sind einerseits sehr vielseitig einsetzbar und gleichzeitig ein optisches State­ ment ihrer Besitzer. Fahrspass, überzeugende Produktqualität so­ wie ein gutes Preis-Wert-Verhält­ nis stehen ebenfalls hoch im Kurs. 
Genau diese Anforderungen soll der neue CrossPolo erfüllen. Dank seines höhergelegten Fahr­ werks und einer ebenso praktischen wie serienmässigen Dachreling ge­ wann die Fahrzeughöhe des Cross­ Polo deutlich hinzu: Fahrwerk und Reifen allein bewirken dabei ein Plus von 32 Millimetern; bis zur Aluminium-Dachreling gemessen, ist der CrossPolo sogar um 70 Milli­ meter (insgesamt: 1537 Millimeter) höher als die anderen Varianten der Baureihe. Optisch mit dem Metall- Thema der Dachreling korrespon­ dieren die in Brillantchromlack aus­ geführten 
Aussenspiegelgehäuse. Die modifizierte Frontschürze greift dieses Gestaltungselement ebenfalls auf: Der zentrale mittlere Luftein- lass erhielt eine Einfassung im Matt-Aluminium-Look, die im wei­ teren Verlauf die angedeutete Form eines Unterfahrschutzes annimmt. Die seitlich daneben angeordneten Nebelscheinwerfer gehören zur Se­ rienausstattung. (PD) mmmm m m m mmmmm Zielsichere Fuhrung Neue Navigationsgeräte für unbeschwertes Autoreisen SCHAAN - Wer privat verreist oder auch beruflich unterwegs ist, wird die Vorzüge der neuen portablen NavigaUonsgeräte von Navman schnell schätzen lernen. Navman hat die neuesten Entwick­ lungen seiner DriveAway-Produkt- palette mit vielen nützlichen Fea­ tures ausgestattet, die sich intuitiv anwählen lassen. So helfen neben einer verbesserten Routenführung vor allem präzise Sprachanweisun­ gen den Fahrer schnell und stress­ frei ans Ziel zu bringen. Meldet der Verkehrsfunk auf der gewählten Route einen Stau, lässt sich der kri­ tische Bereich auf der Kartendar­ stellung auswählen. Das Naviga­ tionsgerät berechnet sofort die opti­ male Ausweichroute. Aktuelles Kartenmaterial von Tele Atlas garan­ tiert dabei eine zuverlässige Navi­ gation in jeder Situation. Hierzu zählt auch das Anfahren von attrak­ tiven Sonderzielen, den Points-of- Interest - egal ob zum Essen, Über­ nachten, Sightseeing oder einfach nur, um die Fahrt in den Urlaub ab­ wechslungsreicher zu gestalten. Ideale Ergänzung im Auto Das elegante iCN 520 ist mit interessanten neuen Funktionen so­ wie aktuellen Kartendaten von Tele- Atlas die perfekte Ergänzung für 
jc-Dle 
perfekte Ergänzung für Jedes Auto: Das ICN von Navaman. des Auto. Der iCN 520 leitet An­ wender dank zahlreicher komfor­ tabler Funktionen flexibel und si­ cher zu jedem Meeting, Hotel oder Parkplatz: 3D-Landkarten für Door- to-Door-Navigation, Tüm-by-Tum- Sprachausgabe, Unabhängig dank 5 Stunden Batterielaufzeit und Import eigener POls (Points of Interest). Dn- Begleiter für Geschäftsleute Dieses komplett ausgestattete GPS-Navigationssystem mit integ­ riertem Pocket PC ist der perfekte Begleiter für Geschäftsleute. Der 
Audi A4 Limousine 1.8T Quattro 163 PS schwarz met., Klima, Radio/CD, Xenon-Licht, S-Line Sportpa­ ket, Tempomat, Parkdistanz hi„ etc. Neupreis 59 850 Franken Nettopreis 50 500 Franken Audi A4 Avant 3.0 TDI Quattro 204 PS silber met., Automat-Tiptronic, Klima, Tempomat, Sportsitzc. Parkdistanz, etc. Neupreis 71 720 Franken Nettopreis 64 400 Franken Audi A4 Avant 2.0 TFSI Quattro 200 PS quarzgrau met., Klima, Leder, Navigation DVD, Bose-Sound, Tempomat, Sportsitze, Sport­ fahrwerk, Xenon-Licht, Handy- vorbereitung etc. Neupreis 75 125 Franken Nettopreis 66 900 Franken PiN 570 ist ein elegantes und kom­ paktes Gerät, das modernste Navi­ gationstechnologie mit persönli­ chem Informationsmanagement und Multimediafunktionen in ei­ nem tragbare)! Handheld vereint: 3D-Landkarten für Door-to-Door- Navigation, Turn-by-Turn-Sprach- ausgabe, integrierte GPS-Funktio- nalität und direkte Navigation zu einer Outlook-Kontaktadresse. Beide Geräte sind ab sofort bei ausgewählten Händlern zu Preisen von 799 Franken (iCN 520) und 599 Franken (PiN 570) erhältlich, (pte) 
Audi A6 Limousine 3.2 Quattro 255 PS silber met., Automat-Tiptronic, Klima, S-Line Sportpaket, Sportsitze, Parkdistanz hi., Tem­ pomat, Navigation DVD, DSP- Soundsystem, CD-Wechsler, Xenon-Adapdive-Licht, etc. Neupreis 86 955 Franken Nettopreis 76 990 Franken wwvv.city-frommelt.ii
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.