Volltext: Liechtensteiner Volksblatt (2005)

MONTAG, 21. NOVEMBER 2005 BLATT 
I NATUR 
22 RATGEBER GARTEN Mir|am Neyer Geschäftsfiihrerin bei «accente» von Pro Natura AG Der Tipp: Lassen Sie sich bei Ihrem Adventskranzkauf auch von verschiedenen Werkstücken inspi­ rieren? Jedes Jahr gibt es neue Ideen für den so genannten «besonderen Adventskranz» so­ wie weitere floristische Arbeiten, beispiels­ weise der «gebundene Balken» oder ein Ar­ rangement auf einem Teller mit vier Kerzen unterschiedlicher Grösse. Egal ob Sie es mo­ dern schätzen oder eher das Traditionelle be­ vorzugen, es ist für jeden Geschmack auch heuer wieder bestimmt etwas dabei. • Überlegen Sie sich schon frühzeitig, wo Sie Ihren Adventskranz platzieren möchten, so fällt Ihnen die Auswahl auch etwas leich­ ter. • Stellen Sie den Adventskranz nach Mög­ lichkeit zumindest während der Nacht in ei­ nen kühleren Raum, so behält er wesentlich länger sein frisches Aussehen. • Lassen Sie Ihren Adventskranz nie unbe­ aufsichtigt brennen, vor allem nicht, wenn die Kerzen schon etwas zurückgebrannt sind oder Kinder im Raum sind. Insbesondere Schmuckbändern und Dekomaterialien in Nähe der Kerzenflamme ist diesbezüglich besonderes Augenmerk zu schenken. • Kürzen Sie den Docht der Kerzen regel­ mässig auf etwa 0,5 cm zurück; so kann ein Russen derselben verhindert werden. • Vermeiden Sie Zugluft - diese trocknet jeden Kranzkörper vorzeitig aus. • Wenn der Adventskranz regelmässig mit etwas Wasser besprüht wird, hält er sich bes­ ser bis zum Weihnachtsabend. Es besteht immer die Möglichkeit, einen Kranz nach bestimmten Wünschen und mit individuell ausgesuchten Accesoires zu ge­ stalten. Adventskränze werden daher gerne als Bestellung entgegengenommen. Weitere Anfragen an: 
Stimmungsvolle Adventszeit Der Adventskranz - Mittelpunkt jeder Weihnachtsvorbereitung Während draussen die ersten Schneeflocken vom Himmel fal­ len, machen wir es uns im War­ men gemütlich, festlicher Zierrat schmückt unsere HMuser und Weihnachtsbickerei und Tan- nengriin verströmen einen herr­ lichen Duft. Was wäre die Vor- welhnachtszelt wohl ohne stim­ mungsvollen Lichterglanz? Mit joder Kerze, die Sonntag für Sonntag angezündet wird, stei­ gert sich die Vorfreude auf das Weihnachtsfest In dieser Zeit der Besinnung, der Erwartung und Vorfreude wird der Advents­ kranz Mittelpunkt eines schön gedeckten Tisches. Den Adventskranz verdanken wir der Idee des Pfarrers Johann Hin- rich Wiehern. Er gründete im Jahr 1833 in Hamburg das «Rauhe Haus», in dem er vernachlässigten Kindern eine Bleibe gab. Um ihnen eine heimelige Adventszeit zu be­ scheren, liess Wichern 1839 einen riesigen Holzkranz anfertigen, den er mit zwanzig roten Kerzen als Symbol für die Werktage und mit vier weissen Kerzen als Symbol für die Adventssonntage schmückte. Etwa ab 1860 dekorierte er den Holzkranz mit immergrünen Tan­ nenzweigen und somit war der Ad­ ventskranz, wie wir ihn heute ken­ nen, geboren. Adventskränze wurden früher grundsätzlich aufgehängt - entwe­ der an der Decke als Kronleuchter­ ersatz oder an einem Gestell, das auf dem Tisch oder Boden stand. Die moderne Version des traditio­ nellen Hängekranzes erhält ihren zeitgemässen Reiz durch dekorati­ ve, oftmals gemusterte Bänder und verschiedensten Accessoires. Der Tannenzapfen - die typische Win­ terfrucht der Nordländer - gilt als Symbol von Fülle und Erfüllung. Die Vielfalt an braunen, holzigen Früchte ist immens. Es gibt sie in kleinen runden, länglich-schlanken und grossen, breiten Formen. Am 
verbreitetsten sind in unserer Re­ gion die Zapfen der Kiefer, Lärche oder Zeder. Pinienzapfen sind wohl die grösstfn, gedeihen allerdings besser in südlicheren Gebieten. Wers traditionell mag, der be­ stückt seinen Adventskranz mit prächtigen Kerzen in der beliebtes­ ten und klassischen Weihnachts- farbc - Rot und Grün ist in Kombi­ nation einfach unschlagbar. Mit Blüten, Früchten und gemusterten kann zudem eine zeitgemässe Fri­ sche erzielt werden. Der Gestaltung des Adventskran­ zes sind keine Grenzen gesetzt, er lässt sich immer wieder neu inter­ pretieren. Egal wie er wirken soll, ob opulent und edel mit goldfarbe­ nen Kerzen und Bändern oder chic und festlich mit cremefarbenen Ac­ cessoires; der klassische Advents­ kranz soll individuell nach persön­ lichen Vorlieben ausgearbeitet sein. Silberfarbene Lichterkränze wirken modern 
und können ideal mit den Farben Weiss, Blau sowie einem frischen Apfelgrün kombiniert wer­ den. Der 
Fachhandel hält auch hier eine grosse Auswahl an stilvollen Accessoires und schmuckem De­ korationsmaterial bereit. M.N. info@pronatura.li MONDKALENDER 21. November Giessen und bewässern, kompostieren, Holz schlagen und einlagern. 21.-26. November Schnitt von Pflanzen und Gehölzen. Mehr hierzu unter; 
ANZHIGE www.pronatura.li 
PRO NATURA • Planung • Gartenbau • Pflege • Einrichtungen • Schwimmbäder 
Mio« 
1 
teil»"« tei MAUREN VADUZ Tel. 373 74 47 Tel. 370 14 10 www.pronatura.li 
.flcce ente VON I PRO NATURA Floristik Accessoires
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.