Volltext: Liechtensteiner Volksblatt (2005)

ff TOURISMUS & FREIZEIT I 7 G Winterfun ist garantiert: egal, ob man sich auf der Piste vergnügt oder die ersten „Skifahr-Versuche" startet. Das Schneeballsystem Egal, ob Snowboarden oder Skifahren - die weitläufigen Abfahrten in den Vorarlberger Skigebieten sind für jeden Winterfun geeignet. Der Schnee ist pulvrig, die Berge hoch, die Sicht weit. Wer von der idea­ len Piste träumt, sollte sich auf den Weg zu den wunderschönen Skige­ bieten in Vorarlberg machen. Dort war­ tet ein Schneeparadies: Unberührte Hänge, kilometerlange Abfahrten, ge­ pflegte Pisten, schicke Hotels und zahlreiche Einkehrmöglichkeiten. • Weitläufiges Schneevergnügen Insgesamt 35 Vorarlberger Skigebiete bieten mit über 1200 Pistenkilome­ tern Spaß und Erholung im feinen Pul­ verschnee. Gepflegte und gut präpa­ rierte Abfahrten garantieren nicht nur einen hohen Sicherheitsstandard, sondern auch Fahrspaß pur. Ob schwarz oder rot - hier findet jeder, seinem Können entsprechend, die ideale Piste. Um gemütlich und schnell nach jeder Abfahrt wieder auf 
den Gipfel zu kommen, stehen 340 Seilbahnen und Skilifte bereit. So kann man problemlos von einem Tal zum anderen wedeln. Langeweile kommt durch das vielfältige Angebot an verschiedenen Abfahrten, verbun­ den mit der kontinuierlichen Bewe­ gung der Seilbahnen und Skilifte, be­ stimmt nicht auf. Sollte Frau Holle ih­ re Decken einmal nicht ausschütteln, 
garantieren die Beschneiungsanla- gen, die nach strengen Umweltricht­ linien betrieben werden, ein schnee­ sicheres Vergnügen. • Naturerlebnis Langläufer kommen voll auf ihre Kosten: 800 km Langlaufloipen laden zu ausgedehnten Touren ein. Doch nicht nur beim Langlauf kann man die Natur, abgeschieden vom Trubel der Pisten, in Ruhe entdecken. Hunderte Kilometer von verschiedenen Wander­ routen locken auf einen Rundgang durch die verschneite Winterland­ schaft. Wer lieber auf dem Schlitten ins Tal sausen möchte, für den gibt es ausgeschilderte Rodelabfahrten. 
SCHNEE-HIGHLIGHTS • Lech/Zörs Prinzessin Victoria von Schweden ist Stammgast und Robbie Wil­ liams war auch schon da. Am 26. November 2005 wird die Winter­ saison 2005/2006 in Lech/Zürs auf eine ganz besondere Art eröff­ net. Das Kriegerhorn wird ein­ drucksvoll in „Flammen" gesetzt. Sobald die Sonne untergeht, überstrahlt ein mystisches Feuer­ bild das Bergmassiv. • Hochjoch 26. und 27. November 2005 Feiern bis zum Abwinken - auch am Hochjoch wird das Saison- opening ausgiebig am Kapell, auf 1855 m Höhe, zwei Tage lang mit Live-Musik zelebriert. Der regulä­ re Wintersaisonbetrieb startet, bei entsprechender Schneelage, be­ reits am 1. November 2005. • Damflls Die Wintersaison startet am 3.' und 4. Dezember 2006 mit der Steile Hänge und rasante Abfahrten. 
» Online mehr dazu: www.winterbergbahnen.at 
* 
„Großen Bubbte-Party" im Keller­ bahnhof des Uga-Express. Am 10. Dezember findet die Wahl der Schneekönigin von DamQls statt.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.