Volltext: Frauen in der politischen Elite Liechtensteins

immer rund dreissig Prozent betrug. Die Wahlchancen der Frauen waren über mehrere 
Mandatsperioden sehr gering. Sie lagen nur gerade bei sieben Prozent, bevor sie dann in 
den letzten beiden Landtagswahlen auf 12.5 bzw. 24 Prozent anstiegen. Ob diese allmäh- 
liche Verbesserung der weiblichen Wahlchancen und der Frauenanteil in der Sitzverteilung 
ein langfristiger Trend ist oder das gute Abschneiden in den Wahlen 2005 nur eine Aus- 
nahmeerscheinung bleibt, wird sich in den náchsten Wahlen zeigen. 
Abbildung 1: Kandidatlnnen und Mandatstrágerlnnen des Liechtensteinischen Landltags in absoluten Zahlen. 
1986 
Kandidatlnnen 
Mandatstrágerinnen 
1993a 
Kandidatlnnen 
Mandatstrágerinnen 
1997 
Kandidatlnnen 
Mandatstrágerinnen 
2005 
Kandidatlnnen 
Mandatstrágerinnen 
(Quelle: Landtagssekretariat, eigene Berechnungen) 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
Frau Mann 
10 31 
1 14 
Frau Mann 
13 50 
1 24 
Frau Mann 
19 48 
1 24 
Frau Mann 
19 39 
6 19 
  
  
  
23 
1989 
Kandidatlnnen 
Mandatstrágerinnen 
1993b 
Kandidatlnnen 
Mandatstrágerinnen 
2001 
Kandidatlnnen 
Mandatstrágerinnen 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
Frau Mann 
13 50 
1 24 
Frau Mann 
15 54 
2 23 
Frau Mann 
21 40 
3 22 
  
  
  
  
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.