Volltext: Die Dachstiftung in der Schweiz im Vergleich zur segmentierten Stiftung (Protected Cell Foundation) in Liechtenstein

Vergleich Dachstiftung segmentierte Stiftung 
Zusammenfassend kann deshalb gesagt werden, dass die gesetzlichen Bestimmungen für die Abände- 
rung der Statuten durch andere Personen als den Stifter selbst, nur im Notfall angewendet werden dür- 
fen.” 
In der Praxis wird es daher kaum Fälle geben, die eine Umwandlung einer klassischen Stiftung in eine 
segmentierte Stiftung unter den erwähnten Bedingungen notwendig machen. So ist momentan ledig- 
lich denkbar, dass ein Stifter, der sich das Recht zur Änderung der Stiftungsurkunde vorbehalten hat, 
diese Befugnis zur Umwandlung der Stiftung in eine segmentierte Stiftung ausübt.® Die Umwandlung 
wird wohl erst zukünftig für die Praxis relevant werden. 
Wie eingangs erwähnt, wäre die Änderung in zwei Schritten zu vollziehen, sofern eine entsprechende 
Möglichkeit zur Segmentierung fehlt. Dies ist äusserst wahrscheinlich, da das liechtensteinische Ge- 
sellschaftsrecht die Segmentierung erst seit kurzer Zeit kennt. Eine direkte Stiftungsumwandlung wäre 
lediglich für Stiftungen, die vor Inkrafttreten der neuen Bestimmungen errichtet wurden denkbar, 
wenn die Statuten eine generelle Erlaubnis zur Umwandlung in jede nach dem PGR zulässige Ver- 
bandsperson enthalten würden. 
Ein zentrales Anliegen des Gesetzgebers bei der Einführung der neuen Normen war der Gläubiger- 
schutz. Aus diesem Grund sind vor einer Beschlussfassung zur Umwandlung noch weitere Massnah- 
men zur Wahrung allfälliger Gläubigerinteressen zu treffen. Eine anerkannte Revisionsstelle oder ein 
Sachverständiger hat in einem Bericht zu bestätigen, dass sämtliche Gläubigeransprüche auch nach der 
Umwandlung befriedigt werden können.“ Als Revisionsstelle oder Sachverständiger kommen Perso- 
nen gemäss dem Gesetz über Wirtschaftsprüfer und Revisionsgesellschaften in Frage.” Liegt die Be- 
stätigung vor, kann durch den oder die dazu Ermächtigten ein Umwandlungsbeschluss gefasst werden. 
Anschliessend muss der Stiftungsrat den Beschluss in den amtlichen Publikationsorganen zu veröf- 
fentlichen. Die Bekanntmachung hat mit dem Hinweis zu erfolgen, dass Gläubiger sich binnen zwei- 
monatiger Frist zwecks Befriedigung oder Sicherstellung von Forderungen bei der Gesellschaft zu 
melden." Allerdings steht dem Gláubiger ein Recht auf Sicherheitsleistung nur zu, wenn er eine 
  
9? Heiss in Schauer, Kurzkommentar Stiftungsrecht Art 552 88 33 - 35 Rz 11. 
68 Bosch. Stellungnahme 5 ff. 
$9? PGR Art 243 a Abs 2. 
79 PGR Art 191 a Abs 2. 
71 Helbock/Hammermann, Segmentierte Verbandsperson (Protected Cell Company,; PCC) - die neuen Vorschriften im PGR: 
Art 243 ff. in Handout zum Vortag vom 9. Februar 2015 im Rahmen der Seminarveranstaltung Lunch & Learn an der Uni- 
versität Liechtenstein 10. 
17
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.