Volltext: Der letzte Gutenberger und der Schwabenkrieg

9) Hans von Königsegg 
Ritter Hans von Königsegg ist Vogt zu Feldkirch und Feldhauptmann im 
Dienste von König Maximilian. 
Er wohnt auf der Schattenburg in Feldkirch. 
Hans ist befreundet mit Ritter Ulrich von Ramschwag und Ritter Ludwig 
von Brandis. Alle drei sind Mitglieder des Schwäbischen Bundes und so- 
mit verpflichtet, sich im Krieg gegenseitig beizustehen. 
Vom Schwäbischen Bund ist Hans beauftragt worden, mit seinen Lands- 
knechten Stellung auf der Burg Gutenberg zu beziehen, um Ulrich von 
Ramschwag bei der Verteidigung gegen die Eidgenossen zu unterstützen. 
Seit Kurzem ist Hans mit Roswitha, der Tochter von Ulrich von Ram- 
schwag, verlobt. Er ist sehr in sie verliebt und kann es kaum erwarten, sie 
zu heiraten und mit auf seine Burg zu nehmen. 
Er ist ein herzensguter Mensch und ein tapferer Rittersmann.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.