Volltext: Berufszufriedenheit der Lehrpersonen im Fürstentum Liechtenstein im Fokus von Schulgeschichte und Schulentwicklung

Kommentar: Die Rangordnung der Vergleichswerte korreliert mit dem im Eingangsteil er- 
wähnten allgemeinen „Zufriedenheitsranking“ (Kapitel 8.2.2) unter den Schultypen. Die Diffe- 
renz zwischen niedrigster Note (OS: 3,36) und höchster Note (LG: 3,96) ist auffällig — wenn- 
gleich nicht so dramatisch wie in anderen Bereichen. 
In der Analyse des Bereiches Schulentwicklung & Qualitätssicherung lässt sich festhalten, 
dass die Aspekte „Steuerung durch (die Behörden)“ (F17), „Externe Evaluation“ (F18), „In- 
terne Evaluation“ (F23), ,SCHILF* (F24) und ,Content-Standards“ (F25) allgemein eher tiefe- 
re Noten erhalten — und dies, dem Trend entsprechend, vor allem aus den Gemeinde- und 
Oberschulen. 
8.5.4 Vergleich der Zufriedenheitswerte der Einzelaspekte pro Schultyp??? 
Schliesslich kann ein Schultypenvergleich pro Einzelaspekt Aufschluss geben über das No- 
tenranking jedes Einzelaspektes unter den Schultypen und damit auch besondere Unter- 
schiede sichtbar machen.??? 
(Die tiefsten Bewertungen sind rot, die hóchsten grün markiert.) 
  
  
Frage alleLP | KGIPS| OS RS |LG | ZSJ | BMS | Diff 
F17 - Steuerung SA 3,13 2,87 2,93 | 3,94 | 3,46 | 3,25 | 3,5 1,07 
  
F18 - Externe Evaluation | 3,23 2,96 3,16 | 3,61 | 3,91 | 3,75 | 3,4 0,95 
  
  
  
  
F19 - Steuerung Schul- 3,9 3,71 3,54 | 4,37 | 4,33 | 4,2. | 4,89 1,35 
leitung 
F20 - Leitbild 4,34 4,31 4,44 | 4,37 | 450 | 4,20 | 4,67 0,47 
F21- Schulprogramm 4,20 4,06 4,09 | 4,48 | 4,50 | 4,40 | 4,71 0,65 
F22 - Jahresplanung 4,26 4,02 3,93 | 4,77 | 4,89 | 4,2 | 467 0,96 
  
F23 - Interne Evaluation | 3,71 3,54 3,24 | 3,92 | 4,40 | 3,80 | 4,38 1,16 
  
24 - SCHILF 3,74 3,74 3,28 | 4,04 | 4,11 | 3,75 | 3,00 0,83 
  
  
25 - Content-Standards 3,48 3,34 3,63 | 3,86 | 3,33 |”) *) 0,48 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
*) Content - Standard - Vergleiche werden in ZSJ und BMS nicht durchgeführt. 
Kommentar: Die Steuerungsaspekte gehören zu den eher niedrig bewerteten Aspekten (ins- 
bes. F17). Es zeigen sich darin aber gleichzeitig auch sehr hohe Differenzen zwischen dem 
tiefsten und dem höchsten Zufriedenheitswert. Nur der Notendifferenzwert der „/nternen Eva- 
luation" schiebt sich zwischen die Steuerungsaspekte innerhalb der drei gróssten Bewer- 
tungsdifferenzen. 
  
?2 siehe elektronischer Anhang, Dok.3 
223 7SJ (n24) und ZSJ (n9) wurden trotz der aus empirischer Sicht zu kleinen Stichprobe in den Ver- 
gleich aufgenommen. Würde man diese Schultypen hier ausklammern, würden sich die hóchsten 
Noten (BMS) entweder ins Gymasium (LG) oder Realschule (RS) verschieben, die tiefste Note 
vom ZSJ zu KG/PS. 
100
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.