Volltext: EINTRACHT (1999) (Advent)

Hl ESU 
EINTRACHT ADVENT 
1999 Alter liechtensteinischer 
Neujahrsspruch baarn uttö wem jHr6(cf}f fi Alle Exemplare der «EinTracht» - ein besonderes Weihnachtsgeschenk Wir haben von jeder Ausgabe der bis heute erschienenen Kul- turzeitschrift «EinTracht» je eini- ge Exemplare in Reserve gelegt. Als Weihnachtsgeschenk für Ih- re Familienmitglieder, Verwand- ten, Bekannten oder Freunde bieten wir Ihnen nun alle Exem- plare der «EinTracht» an zum Preise von CHF 200.— (inkl. 2 Sammelordner). Wir geben von unserem Reser- vebestand vorderhand 20 Exem- plare frei. Die Auslieferung er- folgt nach dem Datum der Be- stellung. Zwei Ordner mit 22 Exemplaren der «EinTracht» sind sicherlich ein bleibendes und sehr geschätztes Weih- nachtsgeschenk. Redaktion der 
«EinTracht»Vorsätze 
für das dritte Jahrtausend Pfarrer Ludwig Schnüriger schrieb mir am 22. 12. 1982: «Hinter diesem goldenen Tor liegt manches dunkel; so ist es auch im Neu- en Jahr; möge Gott Ihnen im Verborgenen helle Überraschungen bereithalten.» Dies wünscht auch Ihnen, liebe Leserinnen und Leser die gesamte Redaktion der «EinTracht». A.P.G. Kinder beim 
Neujahrswünschen Diese Ausgabe der «EinTracht» geht an alle Abonnentinnen und Abon- nenten und zusätzlich an alle Haus- haltungen 
vonSammelordner 
für «EinTracht» Einem vielseitigen Wunsch ent- sprechend haben wir schon vor langer Zeit einen speziell gestal- teten Ordner zum Sammeln der «EinTracht» anfertigen lassen. Wir glauben und hoffen, dass diese Zeitschrift bald zu den be- liebten kulturellen Publikatio- nen zählt und gesucht wird. Be- wahren Sie deshalb die «Ein- Tracht» auf. Sammelordner können bezogen werden bei: Papeterie Hilty, Schaan Papeterie Thöny, Vaduz Papeterie Feger, Triesen und Balzers Papeterie Marxer Eschen Der Preis für den Sammelordner (Platz für 15 Exemplare) beträgt CHF 19.-.31
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.