Volltext: Geschichte erforschen - Geschichte vermitteln

Susanne Keller-Giger 
tensteinischen Verein erhalten Präsident und Geschäftsführerin eine fi- 
nanzielle Entschädigung für thr Amt. 
Bei den Aufgaben der Vereine fallen die viel stärkere institutionelle 
Einbindung des HVSG und des HVFL und deren «staatsnahe» statuta- 
rischen Aufgaben wie Vernetzung von Institutionen und die Betreuung 
grosser Forschungsprojekte auf. Die allgemeinen Ziele und Aufgaben 
der Vereine ähneln sich hingegen. Unterschiede gibt es bei speziellen 
Schwerpunkten der Vereine wie der Führung eines Museums oder der 
Herausgabe von Publikationen. 
Vielfältige Herausforderungen zwischen 
Wissenschaftlichkeit und «Volksnähe» 
Es ist heute nicht einfach, mit Vereinsaktivitäten ein breites Publikum 
anzusprechen. Viele Menschen fühlen sich übersättigt vom vielfältigen 
Angebot an Freizeitbeschäftigungen. Es gelingt nur schwer, junge Leute 
für historische Belange zu gewinnen. Eine Schwierigkeit besteht darin, 
sich vom elitären, bildungsbürgerlichen und verstaubten Bild der histo- 
rischen Vereine zu lösen und verständlich zu machen, dass Regionalge- 
schichte mit dem Leben heutiger Menschen etwas zu tun hat.” 
Als ein probates Mittel, historisch und regionalkundlich Interes- 
sierte für Vereinsaktivitäten zu gewinnen, werden von den Verantwort- 
lichen Exkursionen genannt. So machte der HVFL sehr gute Erfahrun- 
gen mit der Durchführung mehrtägiger Exkursionen ausserhalb der 
Region. Die HHVW hat damit begonnen, mit geführten Feierabendspa- 
ziergängen durch vertraute und doch wenig bekannte Winkel in Wer- 
denberger Gemeinden Geschichte wieder lebendig zu machen und ein 
niederschwelliges Angebot für Erwachsene und Familien anzubieten. In 
Liechtenstein sind auch Vorträge zur neueren Landesgeschichte gut 
besucht. Allerdings garantiert eine hohe Besucherzahl an Veranstaltun- 
gen keine Zunahme der Vereinsmitglieder. Der Historische Verein Sar- 
ganserland erfreut sich nach wie vor einer regen Beteiligung seiner Mit- 
glieder an eigenen Veranstaltungen. Er ist in der Region stark verankert 
und Vereinsanlässe haben eine gewisse Verbindlichkeit. 
  
32 'Treml, Regionalgeschichte, S. 85-86. 
518
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.