Volltext: Geschichte der Erforschung der Pteridophyten- und Siphonogamenflora, die Litteratur über die Pterophyten und Siphonogamen aus den Jahren 1899 bis einschliesslich 1907, Abkürzungen der Gewährsmänner für die Standorte im VI. Band, Verbesserungen zu Band VI und Gesamtregister zum VI. Band 1.-3. Teil

Korum- 4800, 1802, 1807 et 1810. denuo investigatas. Berolini, 
lib. scholae real; 1812. 8% LXVI, 550 p., Karte, XXX tab. 
p- 90 wird Tofieldia. borealis für Tirol angegeben. 
Waldfreund J. C. 
1. Eine Aehrenlese aus dem Sagengebiet. — Bote f. Tirol und 
Vorarlberg 83. Jg. 1897 p. 1499—1500, 1504—1505, 
p. 1505: Edelweiß im Canali-Tale in Primör zwischen Lein. 
BE 
Wallis G. (I. Bd. p. 319), Gehilfe am kgl. Hofküchengarten in München. 
1*. Das Referat hätte zu lauten: 
IL. (p. 10—27) : „Schilderung einer Reise durch einen Theil des bairischen 
Hochlandes und durch Nord- und Süd-Tyrol. (In vegetabilisch - physio- 
gnomischer Hinsicht).“ Die Reise war folgende : Reutte—Fernpaß— 
Malserheide—Stilfserjoch— Meran—Passeier—0etztal—Innsbruck-—Ziller- 
tal—München. 
V. (p.87—48): „Verzeichniß tyroler und schweizer Alpenpflanzen“ (mit 
Angabe des Substrates). 
Warnstorf K. (I. Bd. p. 319). 
13. Gefäß-Kryptogamen oder Pteridophyten (Farnpflanzen) in Koch 
W. D. J., Synopsis der Deutschen und Schweizer Flora, 3. (1 
Aufl., herausgegeben von F. Hallier, fortgesetzt von A. Bran 
Ill. Bd, 18. Liefg. 1907 p. 2820—2946. 
Enthält auch Angaben aus dem. Gebiete. 
Weidmann F. C. 
1; Der Kreis an der Etsch. (Boötzner Kreis) im Lande Tyrol. Wien. 
H. F. Müller, 1840. 4°. 40 p., 1 Karte, 5 Taf. 
p. 12—13: Waldbäume, Aufzählung seltener Pflanzen und Arzneigewäcbhse 
p. 14—17: Kulturpflanzen. 
Werner H., siehe Koernicke. 
Wetterhan David. 
{. Zum Botanisieren-im Alpenlande. — Mitteil. Bad. bot, Ver. 
Nr. 157—158 1898 p. 53—=62. 
Erwähnt, meist nach eigenen Beobachtungen: p- 53 Daphne laureola, Tirol [?], 
Scrophularia Hoppii, Ampezzo, p. 54 Saxifraga aizoides, Rheintalebene 
oberhalb des Bodensees, Gentiana verna mit Primula farinosa, Erica u. 
Tussilago am Brenner, p. 56 Charakterpflanzen von Ampezzo, pP. 57 
Chondrilla prenanthoides bei Bludenz an einer Felswand, p. 58 Coral- 
lorrhiza innata, auf der Höhe der Ampezzanerstraße bei Schluderbach. 
Silene rupestris mit Rhododendron ferragineum bei Bruneck. 
Wettstein R. v., k. k. Hofrat (I. Bd, p, 323). 
33. Bemerkungen zur Abhandlung E. Heinrichers „Die grünen Halb- 
schmarotzer. I. Odontites, Euphrasia und Orthantha*. — Jahrb. 
f. wiss. Bot. Bd. XXXI. 1897 p. 197—206. 
Siehe Heinricher Nr. 5, 
Der gegenwärtige Stand unserer Kenntnisse, betreffend die Neu- 
bildung von Formen im Pflanzenreiche. Sammelreferat, erstattet 
in der General-Versammlung der Deutschen bot. Gesellschaft
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.