Volltext: Die Farnpflanzen, Nadelhölzer und Spitzkeimer (Pteridophyta, Gymnospermae et Monocotyledoneae)

5Schoenus 
96. Schoenus L., Knopfgras. 
1. (507.) Sch. nigrieans L. — A. u. G. 1. c, p. 342. 
In Mooren, Quellsümpfen, an nassen lehmigen Plätzen, über- 
ronnenen Felsen, auf feuchten Triften, 
V In den Niederungen des Rheintales und Walgaues gemein (Rich. 2 
p- 78), Höchst (Cust. 1 p. 147; b. H. 1 p. 909), um Bregenz (Saut. 11 
p- 12, 32; b. H. 1. c.); Dornbirn (Zimmerm. 1 p. 9; um Feldkirch 
(Kemp 1 p. 125; Hasler 1; Aichinger 2 p. 291). 
L Bieberwier (Hellw.). 
9 Obsteig (Grembl. 12 p. 11), Telfs (S.). 
I Innsbruck, stets sehr sparsam an feuchten, warmen Stellen der 
Nordseite und des Silltales, ganz augenscheinlich als Relikt vor- 
kommend: oberhalb Mühlau (Hfi. 3 p. 4; b. H. 1 p. 909, Hb. F.), 
Weitental (K. 86), Arzl gegen die Bahn (Murr), Thaur (Pichler b. 
H. 20; Grembl. Hb. F., Zimm. Hb. F.), hinter dem Sonnenburger 
Hügel (Hfl. 51 [1837], Hb. F.; b. H. 1 p. 909: „hinter dem Berg Isel“ ; 
J. Zimm. Hb. F.; b. H, 1 p. 909 als Sch. ferrugineus; Murr 103 p. 121), 
>Villermoor (Grembl. 12 p. 11), was jedoch gewiß irrig ist. Früher 
auch unter dem Sprenger Kreuz (Murr). 
M Laasermoos (Tpp. b. H. 1 p. 909, Hb. F.), Laaserleiten (Tpp. 1); 
Gfrill bei Tisens 1100 m, Gargazon, Nals (Lad. 2 p. 141). 
P Maistatt (Hut. 6 p. 53). 
B Weißlahnbad in Tiers 1500 m (F. Saut. 5 p. 354); Bozen (Elssm, 1 
p. 509): Quellen bei. Hörtenberg (Pfaff), am Moosrande bei Unterrain 
und auf den Leiferer Gemeindetriften unterhalb St, Jakob (H. 1 
p- 909); Kalterersee (H. 20); Margreid; Montan (F. Saut. 5 p. 354); 
Geierberg bei Salurn (Pfaff). 
F Castello (Fech. b. Bertol. 2 IIl..p. 572; b, Ambr, 4 1. p. 409), 
daselbst an der Straße gegen Masi d’ Aguai bei 1010 m (S.. 
G Monte aprico bei Bolbeno (Boni b. H. 1 p. 909), Ponte tre archi 
gegen Poja (S.). 
T Deutschmetz (Murr), um Trient (C. & A. Per, 4 p. 464; Ambr. 4 
I. p. 409; VL. Hb. F.; Gelmi 1. p. 75; Pfaff); bei Ospedaletto (Ambr. 
b. H. 1 p. 909). 
R Val di Ledro, in Straßengräben (F. Hoffm. 1 p. 22); um Riva 
(Lbd. b. H. 1 p. 1496; Hepp.; Ambr. 4 I. p. 409; K. 86; Diettr, ete.) 
bis zum Gardasee 53 m herab (Murr); um Rovereto (Crist, b; H. 1 
p- 909; G. Cob. 1 p. 70); Acque negre, Campion am tirolischen Baldo 
13—1500 m (Poll. 1 p. 113). 
2. (508.) Sch. ferrugineus L. — A. u. G. 1. c. p. 342. 
Auf Moorboden. 
V Gemein in den Niederungen des Rheintäles und Walgaues (Saut. 11 
p. 12, 32; Cust., Saut. b. Döll 1 p. 158; b. H. 1 p. 909; Kemp 1 p. 125; 
Hasler 1; Zimmerm. 1 p. 9; Rich. 2 p. 78). 
O0 Fließ (Hellw.), Obladis 1380 m (Schramm 2 p. 86; K. 86); Nauders 
(Tpp- b. H. 1 p. 909); Tarrenz (Perkt. ibid.), 
I Leutasch (Hellw.), Seefeld (K. 86, Hb.); Völs (K. 86 ete.), Götzens (5,), 
Villermoor in Massenvegetation (Hfl. 3 p. 4; 51; K. 86; 5. Hb. F. 
etc.), Ahrntal (Perkt. b. H. 1 p. 909), Sistrans (Hfl. b. H. 1 p. 909, 
Hb. F.); oberhalb Baumkirchen (Grembl. 12’p. 11); Stans bei Schwaz 
{Reis. b. H. 1 p. 1496); bei Trins und Nösslach 11—1400 m (F. Saut.). 
403 
26*
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.