Volltext: Die Farnpflanzen, Nadelhölzer und Spitzkeimer (Pteridophyta, Gymnospermae et Monocotyledoneae)

Ca: 355 
E Wolfendorn am Brenner (K. Hb.); Brixen (Hofm., b. H. 1 p. 939; 
Bachl. i p. 82; S.; Kleb. 1.277). 
P „Fast überall“ (Hut. 6 p. 55); Welsberg (Hell b. H. 1 p. 939). 
D Innervillgraten (Scheitz Hb. F., b, H. 1 p. 939 als C. digitata); 
Virgen (Gand,), Virgljoch (Hibsch 1 p. 117); Glocknergruppe (Hinterh, 
& Hut. 1 p. 563); Anras auf Kalk (Ausserd, b. H. 20); Lienz 
(Th. Pichler in Hb, K.). 
N Tonalepaß (Rota nach Ambr. 4 I. p. 333). 
B Seiseralpe (Spieker 1 p. 378; Zschacke 2 p. 123 ete.), Ratzes 
(Lbd. 8 p. 438, b. H. 1 p. 1501), Schlern (H. b. Magn. 23 p. 36 ete.), 
Tschamintal (Zschacke I. e.); Bozen (Elssm. 1 p. 505; H. 1 p. 939; 
Lbd. b. H. 1 p. 940); Costalunga (Zschacke 1. c.), Reiterjoch bis 
1260 m (Lbd. b. H. 1 p. 1501). 
F Fassa und Fleims (Ambr, 4 I. p. 333), Cavalese (S.); San Martino 
(Zschacke 2 p. 125). 
G Duronepaß (S.). 
T Trient (Hfl. b. H..1 p. 940; Ambr, 4 I p. 333; Sard, Hb.; b. H. 20; 
VL. Hb. F.; Gelmi 1-p. 71); Pine (Ambr. 3 p. 394); Valsugana 
(Ambr. 4 I. p. 333). 
R Rovereto (Crist. b. C. & A. Per. 4 p. 467; G. Cob. 1 p. 70); Serrada 
fe Cob. 8 p. 28), Cima monte Maggio 1660 m (R. Cob. 7'/% p. 263); 
rentonico (Poll. 1 p. 109 als C. pedata All.; vergl. 3 IIL, p. 70, 71) 
Altissimo di Monte Baldo 2050 m (K. 86 u. Hb.). 
Var. eastanea Murbeck (1891), C. ornithopodioides forma 
elongata Lbd. in Flora XXXVIIL. (1855) p. 348, C. ornithopoda var, 
alpina Kükenthal non Gaud., C. ornithopoda var. fuscata Kern. in 
Hb. („Blätter breiter, kürzer, von den Halmen überragt, Halme meist 
aufrecht, stielrund, Schuppen dunkelkastanienbraun“), C. ornithopo- 
dioides auct. p. p.; vergl. Kükenthal in Allg, bot. Zeitschr, IX. (1903) 
pP: 4—5. — A. u. G.l. ec, p. 162. 
Tirol: namentlich in der Centralkette und in den Dolomiten 
(Kükenthal 3 . 5). 
U Nächst der Erfurter Hütte am Achensee 1800 m (Murr 66 p. 195 
als C. ornithopoda var. alpina). 
M Stilfserjochstraße (Zimm. Hb. F., rev. Murr). 
E Telferweißen gegen Valming, bei Gossensaß auf Kalk mit 
C. ornithopodioides (Hut. b. Kn. 2* Nr. 25, 2° 1, p. 104 p. p.; Kn. 2% 
VIL. p. 194); Burgumeralpe in Pfitsch 2000 m (K. Hb.: var. furcata). 
N Siehe B. 
B Vom Plattkofel bis zum Latemarjoch (Lbd. 15 p. 347); auf dem 
Mendelzuge (Hellw. b. Murr 58 p. 176 als C. ornithopoda var. 
alpina). 
F Fassa: am Rosengarten bei 19—2200 m (Lbd, 15 p. 347). 
T Auf dem nördlichen Gipfel des Bondone, dem Pallon 2090 m, in 
Menge und ohne Begleitung einer verwandten Art (Gelmi 3 p. 320 
als C. subnivalis: Murr in litt.; Murr 58 p. 176 als C. ornithopoda 
var. alpina), am Fuß der Velawände 200 m mit C. digitata var. com- 
pactior (Murr 28 p. 176; 113 p. 2 als C. ornithopodioides: Murr in litt.), 
daselbst auch ein bereits gegen C, ornithopodioides neigendes Stück 
(Murr in litt.: b. Kükenthal 3 p. 4). 
ArQ3 
93*
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.