Volltext: Die Farnpflanzen, Nadelhölzer und Spitzkeimer (Pteridophyta, Gymnospermae et Monocotyledoneae)

A Festuca 
31. (311.) F. rigidior (Mutel), F. pumila b..rigidior Mutel. - 
Hackel 1. c.-p. 177; A; u. G..L’c. p. 523. 
Auf den Tiroler Alpen (Sieb. in Hb. Maly als F. pumila; 
Hayek 7 p. 218). 
P Dürrenstein leg. Hackel (Hackel 4 p. 178). 
D Kals (Hut. b. Hackel 4 p. 178). 
— FYF. flavescens Bell. — Hackel 1. c. p. 1795 A. u. Gl. c. p. 521. 
B „Subalp. pr. Botzen. Dolliner“ (Hb. F.’mit einer Scheda aus Tappeiner’s 
Hand, richtig bestimmt). Hackel bemerkte dazu: „Dieß ist ächte F. flavescens 
Bell., bisher nur aus den Westalpen bekannt. Vielleicht eine Etiquetten-Ver- 
wechslung ?*. 
32. (312.) F. nemorosa (Poll.), F. spadicea 8 nemorosa_ Poll., 
Fl. veron, I. (1822) p. +17, \. spectabilis Jan, Elench. p. 2 (1826), 
F. Sieberi Tausch in Flora XX. (1837) p. 127. — Hackel 1. ce. p. 188: 
Au. G.. 1. e..p. 529. 
An steiniyen bewaldeten Abhängen. 
Tirol (Sieb. b. Tausch 7’ p. 127). 
M Bei Gfrill im Prissianer Tale (Lad.). 
P Ampezzo: Abhänge bei Höhlenstein und Schluderbach 15—1700 m: 
Strudelköpfe, Geierwände ete. (J. Zimm. [1863] b. H. 20; Hut. 6 p. 60; 
b. K. 78* Nr. 283, 78’ I. p. 105, Hb. F,; Hackel;1 p. 667; Kurtz 1 
p. 299; Treffer Hb. F.; Artzt 2 p. 61; Bornm. 2 p. 42); Buchenstein 
(Fech. b. Ambr. 3 p. 404; 4 I. p. 166): bei Andraz (Papperitz .b. 
Rehb. 7 I. [1834] p. 39; Hut. 6 p. 60, Hb. F.), Colle Santa Lucia 
(Hut. Hb. FE). 
N Monte Cles gegen Verde, Kalk 1300 m (Loss Hb. F.), Malga Prä 
della vacca ober Tres (Lbd. b. H. 1 p. 1009; Handel 4 p. 293) und 
auf dem Monte Cles, häufig (Handel 1. c.). Siehe auch B, 
B Seis, Hauenstein, Salegg auf Dolomitblöcken, bei Seis auch auf 
Augitporphyr (H. 20; VL. Hb. F.), Seiseralpe (Fecch. b. Rehb. 7 I. 
p- 39; Osterm. 1 p: 156), daselbst unter dem Frommerbild auf Augit- 
porphyr (H. 20), Schlern (Koch 11* ed. 1 p. 814; Tpp., Dolliner b. 
H. 1 p. 1009, Hb. F.; Pfaff); Rotwand bei Kollern, oberstes Aul- 
bachtal bei Neumarkt (Pfaff); Mendelkette: Gantkofel (Lbd. 14 p. 312; 
b. H. 1 p. 1009), Furgglau (Pfaff), Mendelstraße, ca. 1300 m (Freyn 5 
p- 391), Göller (Lbd. b. H. 1 p. 1009); am Geierhberg bei Salurn bis 
230 m herab (Murr 113 p. 2; Pfaff). 
F Fassa: Campitello (Fech. b. Rehb. 7 I; p. 39; b. Bertol. 2 IIL 
p- 586), Campestrin, San Giovanni bei Vigo (Fech. b. Ambr. 4 I. 
p- 166), bei Perra (Fcch. b. Ambr. 3 p. 404; 4 I. p. 166); Fleims: 
Someda bei Mona [nicht Moerna, wie Ambr. 4 I. p. 166 schreibt!], 
Valsorda bei Forno (Fech. b. Rehb., Bertol., Ambr. 1. c.), Monte 
Mulatto bei Predazzo auf Uralitporphyr und Turmalingranit (Arn. 4 
XX. p. 352), bei den Masi d’ Aguai nächst Carano (Fech. b. Ambr. 4 
I. p.: 166). 
G Val Rendena (Gambillo 1 p. 121); Val di Bono bei Condino 500— 
600 m ‚(Porta b. Kn. 4% Nr. 154, 4» VII. p. 92), Pverzo [Darzo ?] 
(Porta b. Pampanini 1 p. 132), Val Lorina, Monte Tombea (Lbd. 6 
p--139, 148; b. H. 1 p. 1509). 
T Oberhalb Molveno (Lbd. b. H. 1 p. 1509), Monte Gazza (Fech. b. 
Rehb. 7 I. p. 39; b. Ambr. 4 LI p. 166); Bondone (Gelmi 1 p. 74); 
A7C
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.