Volltext: Die Flechten (Lichenes) von Tirol, Vorarlberg und Liechtenstein

Polyblastia 
551 
elaeomelaena (Arn. * 
bayer. bot. Ges. 7 
I Brenner: selter 
2370 m (Arn. £ 
”V, p. 385, 387, Exs. Nr. 1508 und in Ber. 
As. pp. 29). 
ı in den Gletscherbächen bei 
>8). 
22, (981.) P. seoti 
Upsala Vol. extr. VII} ‘ 
Flora XLIIL (1860) p. . 
b) monstrum Kbr., Lich. sel. Nr 
Siehe Arn. in Verh. zool. bot. Ges. W. 
Arn. Nr. 741. 
O Kühetai: an einer feuchten Felswand am Aufstiege zur Einsattlung 
östlich ober den Plendele-Seen (Arn. 4 XIX. p. 284). 
M Meran: Vöranerjoch auf Sandstein (Kst. 4 VI, p. 202). 
D Tauern: selten auf einem Phyllitblocke nahe am Boden neben 
dem Wege im Gschlöss (Arn. 4 XVII. p. 269). 
Th. Fr. in Nova Acta soc. sc. 
verrucaria scotinospora Nyl. in 
Th, Fr. 1. c. p. 13. 
78) p. 269. — 
23. (982.) P. deminuta Arn. in Flora XLIV. (1861) p. 264, 
P. diminuta Arn. ibid. LXVIIL (1885) p. 152, b. Kph. in Denkschr. 
bot. Ges. Regensburg IV. 2. (1861) p. 29, b. Kbr., Par. p. 338 (1863). 
— Arn. Nr. 742. 
I Waldrast: an Kalksteinen am Wege zur Matreier-Grube, an Kalk- 
felsen in beiden Gruben, auf Trinser Markung (Arn. 4 VI, p. EN 
Obernberg: hie und da an Kalkblöcken bei den Seen (Arn. 4 XIII. 
p. 272). 
U Kufstein: Kalkwand am Eingange des Kaiserthales (Arn. 4 I. 
p- 706); Zillerthal: Gerlosstein auf krystallinischem Kalk 2162 m 
(Arn. 4 XXIV. p. 259). 
B An Dolomitblöcken des Schlernabhanges oberhalb der Seiseralpe 
(Arn. 4 IV. p. 648). 
F Predazzo: Monte Cavignon auf Kalksteinen der Gerölle (Arn. 4 
NAH pD. 130). 
24, (983.) P. abscondita Arn., Exs. Nr. 239 (1867?), in Verh, 
zool. bot. Ges. Wien XVIIL (1868) p. 949. — Arn. Nr. 743*). 
I Seefeld: auf Kalk bei der Asphaltfabrik (Arn. 4 II, p. 949); an 
Kalksteinen im Seitenbache unterhalb der Waldrast (Arn. 4 VI. 
p. 1114 Nr. 10: XXI. p. 149). 
E Hinterstes Afers auf Dolomit (Sarnth. b. Kst, 6 p. 309 mit „?*). 
T Monte Gazza und Paganella, auf Kalk (Kst. 4 IV. p. 322 mit „?“). 
925. (984.) P. fuscoargillacea Anzi, Verrucaria fuscoargillacea 
Anzi in Lich. Longob. exs. Nr. 368 (1863), P. fuscoargillacea Anzi 
in Comm. soec. ital, eritt. IL (1864) p. 26. 
K Grosser Rettenstein: an Dolomitfelsen des Abhanges (Arn. 4 V. 
p- 541 als P. fuscoargillacea var.......: XXX. p. 389 als P. fusco- 
argillacea?; die Bestimmung nach Arn. in litt. sehr zweifelhaft). 
*) Arn. Nr. 844 Polyblastia Lopadii Arn. ist....; siehe Bd. II.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.