Volltext: Die Flechten (Lichenes) von Tirol, Vorarlberg und Liechtenstein

j£ 
Lithoicea 
b) nigricans Nyl. in Flora LXIV. (1881) p. 189. 
L Wiesenplateau des Schönkahler bei Vils auf Dolomit (Britzelm. 3 
p- 131). 
10. (901.) L. glaueina (Ach.) Mass., Ric. (1852) p. 356, Verru- 
caria glaucina Ach., Syn. (1814) p. 94, L. fuscella f, glaucina Khbr., 
Syst. (1855) p. 342, Par. p. 370 (1863). 
M Sulden: auf Kalkblöcken bei St. Gertraud (Arn. 4 XXII. p. 69). 
E Lüsen: auf Dolomit am Joche gegen Afers (Sarnth. b. Kst. 6 
p- 308, Hb. F.). 
P Zwischen Ehrenburg und Kiens auf Thonschiefer (Kst. 4 VII. 
p- 286); Buchenstein oder Predazzo (Molendo b. Arn. 2 p. 461). 
D Tauern: auf Chloritschiefer bei Proseck, ziemlich selten (Arn. 4 
XVII. p. 254). | 
B Seiseralpe, Kalk: Tschapith bei der Prossliner Schwaig (Arn. 4 
IV. p. 654). 
F Fassa: auf einem Kalkblocke bei Vigo, hie und da (Arn. 4 XX., 
p- 361); Predazzo: siehe P, selten an Melaphyrblöcken im Gerölle 
am Fusse der Sforzella (Arn. 4 XX. p. 352), selten auf Uralitporphyr 
an der Südseite des Mulatto, sparsam auf Kalk der Seiser- und 
Campiller - Schichten an der Westseite der Margola (Arn. 4 XXIII. 
p- 92, 119); Paneveggio: mit Rhizocarpon Montagnei und Dermato- 
carpon decipiens an der grossen, etwas feuchten Porphyrwand gegen 
Bellamonte, auch an Porphyrwänden in der Travignoloschlucht 
(Arn. 4 XXI. p. 102). 
G Stenico: auf Kalk (Kst. 4 V. p. 3927). 
R Ponale bei Riva, hie und da (Arn. 4 IX. p. 312), Castell Penedal 
bei Nago auf Kalk (Kst. 4 VII. p. 307), Slavini di San Marco bei 
Mori, ziemlich selten (Arn. 4 IX. p. 307). 
11. (902.) L. viridula (Schrad.) Mass., Symm. lich. (5) p- 86, 
Arn. in Flora XLIX. (1866) p. 531, LXVIIL. (1885) p. 69, Endocarpon 
viridulum Schrad., Spieil. (1794) p. 192, Verrucaria viridula Ach,, 
Lich. univ. (1810) p: 675, Schaer., Enum., (1850) p. 215, Kbr., Syst. 
(1855) p. 343, Par. p. 369 (1863). 
B Bozen: auf Porphyr am Calvarienberge (Kst. 2 p. 30); Ueberetsch: 
auf Mergel des Kreuzberges bei St. Pauls und auf der Unterseite 
von Kalksteinen der Weingartenmauer bei St. Pauls (Kst. 4 II. 
p- 349). 
R Am Abhange oberhalb Torbole auf Kalk (Kst. 4 VII. p. 306 
mit „?“). 
— L,. maura (Wahlenb.) nob., Verrucaria maura Wahlenb. in Ach., Meth, 
Suppl. (1803) p. 19, Kbr., Syst. (1855) p. 840, Par. p. 365 (1863). 
K Auf Kalkfelsen bei Kössen (Ung. 8 pP. 245; Saut. 21 p. 406). 
M. »Auf Alpenkalk im Graubache bei Marstalle [Martell?]: B aractina Wahlenb. 
(Verrrucaria aractina Wahlenb. in Ach., Meth, (1808) Suppl. p. 17, 21, 2%) 
(Hsm.? b. Kbr. 3 p. 565). 
Nach Arn, in litt, kommen sowohl die Species als die erwähnte Varietät 
ausschliesslich an der Meeresküste vor und es beruhen daher vorstehende Angaben 
auf unrichtiger Bestimmung.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.