Volltext: Die Flechten (Lichenes) von Tirol, Vorarlberg und Liechtenstein

240 
Lecanora 
auf Alnus viridis und Pinus cembra (Arn. 4 XVII p. 545, 546); bei 
der Station Oetzthal an Rinde (Arn. 4 XXV. p. 404); Sölden: auf 
Brettern (Arn. 4 XIX. p. 292); Gurgl: auf Lonicera caerulea (Arn. 4 
XV. p. 380). 
X Seefeld, auf Brettern (Arn. 4 XIV. p. 473); Inzing auf Alnus incana 
(Arn. 4 XVII. p. 560); Sellrain: auf Zirbenholz, am Längenthaler 
Gletscher / 2347 m (Pkt. Hb. F.); Innsbruck: Sillschlucht auf Schiefer- 
platten (Leithe 2 p. 42), Sonnenburg (Hfl. Hb. F.); auf Baumrinden 
im Stallenthale bei Schwaz (Leithe 2 p. 42); Obernberger Seen auf 
Daphne mezereum (Arn. 4 XIII. p. 275); Brenner: in beiden Thälern 
auf dem Holze alter Strünke (Arn. 4 XII. p. 278 und in litt.). 
U Vorderes Sonnwendjoch: an Bäumen und dürftig an Alnus viridis 
(Arn. 4 XII p. 524, 530); Kufstein: Hintersteinersee an Obstbäumen 
‘Arn. 4 I. p. 705). 
K Kiizbühel (siehe Ung. 8 p. 251; Zwackh); Kleiner Rettenstein: an 
Alnus incana (Arn. 4 XIV. p. 492). 
M. Meran: Kirchsteigeralpe im Sinnichthale an Rhododendron (Kst. 4 
VI. p. 206). 
E Mareit auf Schiefer; Franzensfeste, Schabs auf Granit (Sarnth, 
b. Kst. 6 p. 302, Hb. F.). 
P Ehbrenburg: auf Rinden häufig (Kst. 4 VII. p. 296); Taufers: Rain 
an Brettern (Arn. 4 XIX. p. 276); Toblach (Lukasch), Schluderbach an 
Aronia (Arn. 4 XVI. p. 405), am Holze der Zirbenstämme (Arn. 4 
XVI. p. 410 und in litt.). 
D Windischmatrei: auf Alnus incana (Arn. 4 XVIII. p. 251). 
N Penegal an Zweigen (Arn. 4 XXX. p. 213). 
B Jenesien: auf Zaunholz, Pinus picea, Larix, Quercus lanuginosa, 
Fagus, Salix vitellina, S, caprea, Crataegus, Ornus, Sorbus aucuparia, 
Prunus spinosa, P. avium, P. cerasus, P. domestica, Pirus malus, 
P. communis, Rosa canina, Rhamnus frangula, Lonicera alpigena 
(Kst. 4 III: p. 719, 722, 728, 725, 726, .729,. 731, 732, 734, 785, 796, 
737, V. p. 349, VI. p. 224); Ritten (Hsm. Hb. F.); Villnöss: Bad Froi 
auf Rhododendron (Sarsath. bh. Kst. 6 p. 302); Gröden: St. Ulrich auf 
Aronia (Arn. 4 XXVIIIL p. 122), St: Jakob auf Bretterplanken (Zopf 2 
Bd. 295 p. 285); Bozen: gemein (Kst. 1 p. 28; 2 p. 18; 4 IL. p. 3%, 
VI. p. 210); auf Planken im hinteren Eggenthale (Kst. 4 II p. 343); 
Brantenthal bei Weissenstein an Baumrinde; Salurn an Morus (Kst. 4 
VI. p: 213). 
F Paneveggio: auffallend selten an Rhododendron des Porphyrgebietes 
(Arn. 4 XX. p. 369). 
G Pinzolo: auf Castanea, Juglans, Morus, Alnus, Brettern (Kst. 4 L 
p- 326, 328, 329, 331, 339). 
T Lavarone an Fagus (Kst. 4 VI. p. 215). 
R San Sebastiano bei Folgaria an Fagus (Kst. 4 VI. p. 215). 
b) glabrata Ach., Lich. univ. (1810) p. 393, Schaer., Enum, 
(1850) p. 74, Lecanora subfusca 7 glabrata Ach., 1. ce. p. 393, L. sub- 
fusca @ vulgaris 2 (1) glabrata Kbr., Syst. (1855) p. 140, Par. p. 77 
(1859). 
O Kühetai: an der Rinde der Zirbenzweige (Arn, 4 XIV. p. 465). 
P Ehrenburg: auf Betula, Alnus incana, Populus. Corylus, Acer, 
Tilia, Prunus avium, P. padus, Fraxinus, Rhamnus (Kst. 4 VII. p. 296).
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.