Volltext: Die Pilze (Fungi) von Tirol, Vorarlberg und Liechtenstein

36 
Puceinia 
Oesterr. bot. Zeitschr. XXVI. (1876) p. 21), das Aecidium.auf S. reflexum 
i. J. 1892 von O. Pazschke beobachtet (Pazschke b. Dietel 3 p. 291; 
Pazschke 1 p. 84), die Puceinia im untersten Sarntale und Eggentale 
(Dietel), bei Gries (Allescher‘!), Runkelstein und am Kalvarienberg 
Magn. b. Syd..4 Nr. 414, 45953. 
131. (369.) P. persistens Plowr. in Gard. Chron. 3. Ser. VHI 
1890) p. ?, in Brit. Ured. and Ustil. (1889) p. 180. 
Das Aecidium auf Thalictrum-Arten. 
O Auf Th. aquilegifolium im Fımbertale (Stolz!); auf 7h. sp. am Wege 
von Mötz nach Obermieming (Wagner!); auf 7A. „minus“ am Birken- 
berg bei Telfs (Sarnth. !). 
I Auf Th. aquilegifolium im Martartale bei Gschnitz, gleichzeitig mit 
vorjährigen Teleutosporen auf einer unbestimmten Graminee (Dietel 
b. Syd. 4 Nr. 725 u. in litt.). 
E Zu dieser Art, deren Aecidien auf Thalictrum- Arten leben, gehört 
wahrscheinlich nach E. Fischer’s Culturversuchen die von H. & P. Syd. 1 
p- 17 als P. Poarum [„Poae“] Nielsen auf Poa nemoralis var. firmula 
von der Gilfenklamm bei Sterzing angegebene Puccinie, welche auch 
von Sydow (4 Nr. 1528) ausgegeben ist. 
B „Auf Th. foetidum“ bei St. Ulrich in Gröden (1. &P. Syd. 1 p. 17; 
Syd. 4 Nr. 1483), doch ist die Nährpflanze nach dem Exemplare im 
botanischen Museum in Berlin sicher nicht 7%. fetidum!. 
132. (370.) P. Festucae Plowr. in Gard. Chron. 3. Ser. VI. 
1890) p. 42, Aecidium Perielymeni Schr Aeeidium Xylostei Wallr., 
Caeoma Lonicerae Schlechtd, - 34 Nr. 431; Syd. 1. e. 
p. 7592. 
Auf Festuca-Arten ; das Aecidium auf Lonicera-Arten. 
O An L. caerulea auf der Fimberalpe (Peyr. b. Magn. 12 p. 58!) und 
auf der Bodenalpe im Fimbertale, 1863 m in Paznaun (Stolz!); auf 
L. alpigena am Wege von Stams zur Stamser Alpe, 1600 m (Peyr. 1. c.!). 
I Auf L. zylosteum zwischen Kerschbuchhof und Höttingerbild (Peyr. 
b. Magn. 12 p. 58!; Stolz), auf L. caerulea am Haller Salzberg (Stolz); 
ebenso bei Ranalt und unterhalb der Dresdener Hütte in Stubal; 
auf L. alpigena am Blaser (Dietel b. Syd. 4 Nr. 718, 7171), auf L. zylo- 
teum mehrfach bei Trins (Kern.!; Sarntb.!), auf L. caerulea auf der 
Alpe Truna 1900 m (Sarnth.!); die Puceinie auf Festuca varia im 
Voldertale (Stolz!) und auf Festuca sp. bei Trins (Magn.!). 
U Auf Festuca „ovina“ bei Kufstein (Dietel). 
K. Auf L. alpigena am Geschöß bei Kitzbühel (Ung. 4 p. 113; 8 p. 220). 
E Auf L. zylosteum bei Gossensaß (Racib.!). 
P Auf L. xylosteum bei Alting im Corvaratale (Kabät b. Bubäk 
p- 136). 
D Auf L. caerulea am Kreuzberg in Sexten (Dumas '!). 
N An L. nigra auf der Mendel (Peyr. b. Magn. 12: p: 581). 
B Auf L. xzylosteum und Uredo auf Festuca sp. bei Waidbruck 
(H. & P. Syd. 1 p. 15; Syd. 4 Nr. 1471, 1472); auf L. alpigena bei 
St. Ulrich in Gröden (Kabät b. Bubäk 1 p. 136), auf L. xylısteum 
ebendort; auf L. alpigena auf der Seiseralpe (Poirault!); auf L. nigre 
am Karer-See (Reichelt), am Latemar und beim Bewallerhofe (Bornm. !): 
auf L. zylosteum bei Kollern (H. & P. Syd. 1 p. 15).
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.