Volltext: Die Litteratur der Flora von Tirol, Vorarlberg und Liechtenstein

Bachlechner — Bail 
3. Einige Bemerkungen: über das Gebiet der Flora von Brixen. — 
Oesterr. bot. Zeitschr. XVI. Jg. 1866 p. 324—329. 
Ist, wie iu der Anmerkung der Redaction p. 324 gesagt wird, nur ein wört- 
licher Abdruck des dritten Abschnittes von Bachlechners Beiträge zur Flora 
von Brixen (1865), und zwar geschah dies, veranlasst durch die obeitierte 
abfällige Kritik dieser Arbeit, 
Garten-Flora von Brixen oder Verzeichniss der in den Gärten von 
Brixen kultivirten £ danzen. -- 23. Progr. k. k. uymnasium in 
Brixen 1873 p. !—'v u. 5—49. 
Baenitz Karl Gabriel, Dr., früher Rector in Königsberg, jetzt Privat- 
gelehrter in Breslau, 
1. Herbarium meist seltener und kritischer Pflanzen Deutschlands 
und der angrenzenden Länder; vom Jahre 1875 an: Herbarium 
Europaeum. Liefg. I—CIV, Nr. 1—9794, 1868 — 1898. — Inhalt mit 
Angabe der Länder und vereinzelten Bemerkungen in einem 
jährlich erscheinenden, seit 1880 mit Jahrgangsbezeichnung 
(XII. —XXVII.) versehenen Prospeecte. 
Vergl. österr. bot. Zeitschr. XLI. Jg. 1891 p. 427—428, wo aus Anlass des 25 jäh- 
rigen Bestehens eine Uebersicht geboten wird. Beiträge aus Tirol von: 
Benz, Gelmi, Gremblich, Hora (Characeen), Huter, Kerner, Murr, Sardagna, 
Stein, Treffer, Woynar, A. Zimmeter. Bemerkenswert namentlich mehrere 
hier zuerst publicierte Kerner’sche Arten. 
Päumler J. A., Realitätenbesitzer in Presburg *). 
L.-Mycologische Notizen. — Oesterr. bot. Zeitschr. XXXIX. Jg. 
1889 p. 171—173, 289—291; XL. Jg. 1890 p. 17— 149. 
p. 172. Leptothyrium gentianaecolum (DC.) von Frau Louise von Michaelis 
auf Gentiana acaulis bei Inusbruck gesammelt. 
Baglietto Fr., geb. im Sept. 1826 zu Genua, Arzt und Assistent an der 
botanischen Lehrkanzel der Universität in Genua. 
Baglietto Fr., de Cesati V. e de Notaris G. 
1. Erbario erittogamico italiano. Genova. Fol. 1858—1864. 22 fase. 
mit 1100 Nr. ıL. Serie 1369—1293. Pubblicato dalla societä eritto- 
gamologica ıtaliana. (Bis 1885 fasc. 1—30 mit Nr. 1—1500. Siehe 
Notarisia I. p. 51). 
Mit tirolischen Exemplaren von Hausmann u. Venturi, 
Bagnis Carlo, Dr. med., geb. am 12. Mai 1854 zu Turin, gest. am 6. Aug. 
1879 zu ziom. — Biogr.: Cadorna C., Vita e seritti di Carlo Bagnis. 
Roma, V. Salviucci. 1880. 8°. 64 p. 
| Le Puceinie. _Memoria. —. Atti accad. Lincei Roma. Ser. 2. 
Tomo III. Parte 2%, 1276 p. 641—741, tav. I—' — >ep.: Roma, 
YV. Salviucci. 1876. 4°. 81 p., 11 tav. — Ref.: Oesterr. bot. 
Zeitschr. XVIX. Jg. 1879 p. 130—1_2. 
Enthält eine ziemliche Anzahl von neuen tirolischen Standorten, 
Bail Th., Dr., Professor am Realgymnasium zu St. Johann in Danzig, 
1. Mittheilungen über seine im letzten Sommer unternommene 
Reise durch Tirol und Oberitalien. — 36. Jahresber. schles. Ges. 
*) Wir schreiben mit Absicht Presburg anstatt der gebräuchlicheren Schreib- 
art Pressburg. Vergl. hierüber: Verh, d. Ver. f. Naturk. in Presburg 1858 p. 57 
u. folg. 
13
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.