Volltext: Die Litteratur der Flora von Tirol, Vorarlberg und Liechtenstein

Karsten — Keil 
technisch wichtigen Pflanzen, Droguen und deren chemisch- 
physiologischen Eigenschaften. 2 Bde. Gera, E. Köhler, 1895. 
80°, 491—790 p.; Reg. Fig. 
Enthält auch Angaben aus Tirol. 
Kastner Karl, Professor an der k. k. Staats-Oberrealschule in Salz- 
burg. — Siehe Fugger E. 
Keck Karl, Dr., praktischer Arzt in Aistersheim in Oberösterreich, 
gest. am 26. Jänner 1894. — Siehe Schultz F. 
Keil Franz, geb. am 26. Juni 1822 zu Graslitz in Böhmen, erst Apotheker 
dann Geoplastiker in Lienz, gest. am 10. März 1876 zu Marburg 
i. St. — Biogr.: Mittheil. deutsch. und österr. Alpenver. Bd. II, 
1876 p. 105—108. 
i Correspondenz ddo. Lienz im April. — Oesterr. bot. Wochenbl. 
I. Jg. 1851 p. 125. 
Floristische Notizen aus Lienz. 
Correspondenz ddo,. Lienz, Juni. — Oesterr. bot, Wochenbl. 
L Jg. 1851 p. 205—206. 
Floristische Notizen aus Lienz. 
Correspondenz ddo. Lienz, Ende April. — Oesterr. bot. Wochenbl, 
1. Jg. 1852 p. 159—160. 
Frühlingsflora von Lienz; insbesondere wird ein Bastard von Anemone trifolia 
mit A, nemorusa erwähnt. 
Besteigung des Grossschobers. — Bote für Tirol und Vorarlberg 
1853 p. 411—413, 415—417. — Reimpr.: Ersteigung des Gross- 
Schober. — Mittheil. österr. Alpenver. 1864 p. 353—363. 
Mit botanischen Notizen, p. 411: 2, 412: 5, 415: 5, 417: © Arten, be- 
obachtet am 17. August 1852. 
5. Phänologische Notizen. aus Tirol. — Wiener Zeitg.........*) 
Vergl.: Bote für Tirol und Vorarlberg 1856 p. 1373. 
Phyto-phänologische Beobachtungen aus Ost-Tirol bis zum Jahre 
1856. — Zeitschr. Ferdinandeum Innsbruck IIL. Folge. 6. Heft 
1856 p. 59—86. — Ref.: Verh. zool. bot. Ges. Wien VII Bd. 
1857 Sitzungsber. p. 142. 
Siehe Fritsch K. sen. Nr. 4. 
Physikalisch-geographische Skizze der Kreuzkofelgruppe nächst 
Lienz in Tirol. — Sitzungsber. Akad. Wiss. Wien. Mathem.- 
naturw. Cl. XXXVII. Bd. 1859 p. 393—419, 1 Taf. 
Behandelt p. 412—414 die Pflanzenwelt und. ist namentlich wegen der 
Höhengrenzen wichtig. 
Die Pflanzen- & Thierwelt der Kreuzkofl-Gruppe nächrt Lienz 
in Tirol. — Verb. zool. bot. Ges. Wien IX. Bd. 1859 p. 151—166: 
Gruppierung der Pflanzen nach Standortsverhältnissen. 
Siehe auch Stur D. 
*) Das. nähere Citat konnte von uns trotz. allen Entgegenkommens in der 
Redaction des genannten Blattes nicht ermittelt werden. 
135
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.