Volltext: Die Litteratur der Flora von Tirol, Vorarlberg und Liechtenstein

12 Jessen — Juratzka 
Jessen Karl Friedrich Wilhelm, geb. am 15, September 1821 zu 
Schleswig, Professor an der Akademie in Eldena nnd an der 
Universität in Greifswald. später in Berlin, gest. am 28. Mai 1889 
daselbst. — Siehe Pritzel Aug. 
Jirasek Franz Anton, geb. i. J. 1781 zu Leitmeritz, Bergrath in Salz- 
burg. 
I. Beiträge zu einer botanischen Provinzial- Nomenclatur von 
Salzburg, Bayern und Tirol. Salzburg, F. X. Duyle. 1806. 4°, 
62, (20) p- 
Valgärnamen nach Moll etc. 
Johann Baptist Erzherzog von Oesterreich, geb. am 20. Jänner 1782 
zu Wien, gest. am 11. Mai 1859 zu Brandhof bei Graz. — Biogr.: 
Wurzbach C. v., Biogr. Lexicon VI. Bd, 1860 p. 280—287. 
; Iecones plantarum austriacarum ineditae. Vindobonae. 1807. Fol. 
92 tab. aeri ine. 
Abbildung und Beschreibung von theils seltenen, .theils neuen. Pflanzen, 
welche von Sr. Kniserlichen Hoheit unter Anderem auch in Tirol ge- 
sammelt wurden. Ist micht in den Buchhandel gekommen. — Siehe Neues 
Journal f. d. Botanik 2. Bd. 1808 p. 573; österr. Touristen Zeitg. II. Bd. 
1882 p. 1—%%. Ein Exemplar befindet sich im k. k. naturhistorischen Hof- 
museum in Wien. 
Junger E. in Breslau. 
1. Euphrasia "Techtritziana Junger-Engler. — Oesterr. bot. Zeitschr. 
XVII Jg. "367 p. 141—143. 
pP. 148 wird E. nemorosa für Tirol erwähnt, 
Siehe auch Krug Leop. 
Juratzka Jakob, geb. am 8. Juli 1821 zu Olmütz, k. k. Oberingenieur 
der Dıkasterialgebäude-Direction in Wien, gest. am 42, November 
1878 daselbst. — Biogr.: unter Nr. 20. p. V—VI; Oesterr. bot. 
Zeitschr, XXIII. Jg. 1873.p. 1—4 mit Porträt. 
1. Botanische Mittheilungen. — Verh. zool. bot. Ges. Wien VII Bd. 
1858 Sitzungsber. p. 79. 
Astrantia bavarica F. Schultz in Tirol. 
2. Zur Moosflora %esterreichs. — Verh. zool. bot. Ges. Wien 
IX. Bd. 1859 p. 97—102. 
Verschiedene Notizen aus Tirol nach Heufler, Hausmann, _ Bamberger, 
Sendtner etc. 
Zur Moosflora Oesterreichs. — Verh. zool. bot. Ges. Wien 
X. Bd. 1860 p. 673—674, 
Barbula recurvifolia, Kufstein. 
Zur Moosflora Oesterreichs. — Verh. zool. bot. Ges. Wien 
XI. Bd. 1861 p. 121—124, 
P- 123: Grimmia Hartmanni Schimp., Zillerthal; p. 124: .Hypnum pellucidum 
Wils,. Kufstein: H. subsulcatum Schimp., Kufstein. 
” Einige Moose aus der Gegend von Meran. — Verh. zool. bot. Ges. 
Wien XIL Bd. 1862 Sitzungsber. p. 7—8. 
„ Ueber Homalia lusitanica und Hypnum Heufleri. — Verh. zool. 
bot. Ges. Wien XII. Bad. 1862 Sitzungsber. D. 33—34.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.