Volltext: Das in der Finsternuss Leichtende Liecht/Oder Der bey Tunckler Nacht hell=scheinende Liechtenstein/Das ist: ... Maximilian/Jacob/Moritz/ ... Fürst von= und zu Liechtenstein ... mit einer Lob= und Leichen=Rede angezeiget

| SC 
nen Diogenem außaefprochen“ O vas plenum fapientia 1 9 ein 
Daß vou derWeißhsit: ben Zdme ARartmilian einem Fürkten von 
Hochvernünfftis:t SMarim zu mwiderhollen. Luxin tenebris Iucet 
unfer Sark von AiCtE:enftein hat- mit der BWeißheit Dergeftalt 
Mel tet das Zhmedije A cchten eine Zied/und bie Zierd eine 
1.) US ZueetE ornat, & einem Fofrbuhrän®sld gefaftem/ 
(hört firahlendem Liechtenffein ersenthumblıch ja natürlich ver: 
{chaffet habe. Der helle Clans / die überhäufs;: Yicchte feiner 
engeren Clemeng and... Sa“ mach Ch ine der (ich 
das Somnen-L ick“ mit feine nn ungen 6, ei  unfer ne 
ort zum. Or int: 3. end /1 2. ange sooban ıch indeßer in 
210. 7 ba DEI 7 au. Sen 7 20“ + mich mehr 
Sum. *. dend/ 9 ya ch mt 08. un 
LE SE A 
A a A A “medie®.  snend 
N} „Wu. VummMm,.faau, 
bD. ZUR a me fd, te RO 
6 304 mentlich‘ NEMO nem 5 Seit „or ihr 
JE a a WE. UM 
Sm. Dan Zn EM AA 
TEST, Some Ya 98 u 7 Dat Er ech 
nicht te Men Su 5 map Es “fi di gr Dt Delle 
Mr © ea 4 TZDENA UND CE LOK A a VICE 2 hat U 
K.  z Mienfz Zürfiemildet mitackcilet/ vacante 3 A eR 
E bften untunet ze) a hans mm Sgemde Int. AD 
fıtıon ander: "AS Cum rom gemacht zz. euch anvertraufte N 
A ‚Ar-peräinenfien / dafern baufellig/ 
oder Latrd) fatussı 2" henbeiten ruiniref worden / antwiderumb 
reitauriret $ Euere Z,drem und  Immunita A ur A nur nie 
mob ang75,” ten Zu “=... Ymit.. nem Unfof, = verfochten: 
%  ‚Faute Caleri, Ga StüGcr und Re immer und 
Een ME Seiftlichkeit, / wie ne cm“ 7 Libl. Dim‘ at 
(hes Confifturium und: gefamb.z.“ „utlichfeit benambf.;; det 
aud) /zempus:lognendi (a) eS1{t Seit zu reden / ihr. Ordens-Leus 
) x 
(a) Bahr, 
„Ay
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.