Volltext: Rheintaler Urkunden

gnediger her obbedacht föllihergeftalt ein obman heyffen vnd 
jin mwölcher fpruch vnnder den myfßhellenden fin gnad dem 
vechten aller glid) förmigeft Bedücht dem felbigen fin gnad 
Volgen mag, oder fin gnad mag ein Befunder vrtal die mit 
feiner der mifßhellenden glich ftatt Naoch finer gnad gut Bes 
dunfen vellen, Nach dem rechten oder eyNgny gwyffny wie dann 
jöllichs den vier fpruchlüten anfenglich verwillfürt ift DYDder 
Sin fürftlidh gnad mag ein myttler jn der fach fin den man 
zu (latin nempt amicabilis compositor mwmajß die vier mifß- 
hHellig find dz felbig ze mittlen ze mindern oder zu meren alles 
nach) ratt oder finer gwhMny vund Befte verftentnuß Sonder 
föllen vnnd wöllen wir obgenanten parthygen der geftümpten 
{chidlüten oder defß Benempten vnfers gnedigen heren fprüchen 
vnd vrilen ze Leben vnnd den nachfomen wider alles dingen 
vnnd appellieren Da wider vun wir weder von geiftlihen 
Noch von weltlichen machten volfumemheiten abfoluieren dy- 
jpenfieren och jun andere weg da wider hHanndlen thon Noch 
fchaffen follihs gefchehn weder heimlich Noch offenlihh wir 
jöllen vnnd wöllen ouch für vnns Vnfjer erben vnnd nach- 
fomen jun jren proceffen hHendel oder {prüch wider vns$ vnnd 
dz vnjer wie dz3 vfBgatt NMimmer reden hHandlen thon noch 
jhaffen gethon werden: Sunder dyfß compmijß vffrecht war 
unnd ftätt zu Halten vund den nachzefomen, Duch die Be- 
nempten- fpruchlüt Deßglih dem obman vor allem fumber 
entgeltnuß coften vund  fhaden verhielten entheben (ödigen 
(öfen vund on clagbar Machen Deßglich find wir von der red 
füt ouch eins worden dz ein ieder mag durch minder foftung 
willen vg den vier fpruchlüten Nemen ein redman wölher jm 
füglich vund eben it Sunft alles war vunnd ftätt ze Halten 
By obgemelten vufern glüpten SGetrüwlich vnnd on alle geuärd, 
zu vrfund haben wir Bemelten parthHygen obgenant mit flyß
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.