Volltext: Geschichte des Rheinthals

Mr + 
FC AM eETIND en Geitlicheh diefer Lands 
Pyar ig Mi in Deren a8) Denn 2 gie Care 
gas, mach“ 1 das SA AHA ÄNEAtel 
aus, und diefes in F #reiniguhng‘ Wer30eh Ans 
dern Kapikki, von Et. Gallen und’ Toggenburg 
bilden eine, Cynode, 
Ein Yusichuß derfelben, beftehend aus dem 
Mntifked/l Hier von Dee Synode geroählten Seifts 
Fichen und Zen Mitgliedern‘ Des Heinen Rath$ 
made Sen. HeEWEALH aus. und arbeiten 
Alles uap was Der Synode zur Genehmigung 
borgelegt werden muß. 
Fig @renennung der SGeiftlihen auf Icdig. ge0 
WoLdenENS rüntenet, . Deemaleh! vom” Heinen 
RA at RU ES Een” Cetieinden, die 
zudot Cihon Das 5145 MErRLEL, ) 1 Aue 
geübt baten rc. "algach und z. akein, und 
MNheinek hinfichtlich feines Siaconats. 
Mut eurtheilung: er unter” evahgelifchen 
Glaubensgenoffen fich eracbenden ESheftreitioteiten, 
wahn gez Burch den YYrarrer D-3 Lirts, und die 
Kirchen a. gisten nict Hefeitict werben tön. 
en) Einf Kanton eh BefandeteEHe“FTiHt 
aufaeitellt, welches aus einem WMitgliede des 
Heinen und Mitgliedern Des großen NRaths, nebft
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.