Volltext: Das Fürstenthum Liechtenstein

-- 90 -- 
3. Durch eine mäßige Gewerbeijteuer ; 
4, Durch die Einfonmmensfteuer auf Weltliche und 
Seitftliche : 
". Durch eine Hundefteuer ; 
. Durch Tayen und Stempelgebühren; 
7, Durch eine Salzabgabe; 
‘“, Durc) eine Grunditeuer auf allen Grundbefiß im 
Vändchen, nach Einfhagung im Grundbuch zahlbar im gleichen 
Verhältniß von Einwohnern und Ausländern, fofern Lebtere 
Srund und Boden erwerben. 
20. Das Kreditwelen. 
Schon jeit 1809 befteht im Ländchen ein Grundbuch 
über allen Grund- und Yodenbe/ 8 Jammt Alpengebiet. In 
Folge defjen kann das Mealvermögen, das in Bodenwerth 
beiteht, auch in Lezug auf HKyhothekaranlasen leicht und 
jicher ausgemittelt werden. Die äußerjt gerinye Grundfteuer 
gebt als haftende Servitut natürlich jeder “nyHothek für ein 
‚Jahr voraus. Die Sicherheit der Hnpothekar-Anlagen auf 
Grund des Katafters8 hat dem LCändchen in den Schweizer: 
fantonen Graubünden und St. Gallen, Jowie auch in $efter- 
reich bedeutenden Kredit verfchafft. — Die Anlanen bıs da- 
hin find meijtens auf donpelte Unterpfand zu fünf Prozent 
erfolgt. Aber da die Einfdhagung im Katajter jehr mäßig 
eingetranen it und tie Grunt‘->e für 11e Hyrctyef bildet, 
jo ijt die MWerthung des Grundobjekte8 eine ungleich ficherere 
BafiZ für eine Geldanlage, als wie St. Galtijcherfeit® die 
momentane Ynfchauung über Grundwerthe von den wechfeln- 
den jeweiligen Gemeinderäthen e8 ijt. Sie ijt ficher allweg, 
ruindje unvorhergefehene Katajtrophen im Grundbefiß vor- 
behalten.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.