Volltext: Fürstin Eleonore Liechtenstein

- %*2 - 
Schimpf- und Spottconstitution, gebildet aus drei köstlichen 
Bestandtheilen, ein Sclavenvolk unter einem despotischen 
Herrn, Despoten in erster Potenz, selbst Sclaven eines 
höheren Gebieters und eines selbstgeshaffenen , alles ver- 
schlingenden Oberdespoten. 
Was waren alle Reformen Josephs 1l., sein milder, 
schonender Absoluti8mus gegen die neue, gewaltthätige Staats- 
allmacht und die Umwälzungen der neuen Zeit. Eleonore 
wurde ihm gerechter im Tode als im Leben und oftmals 
gedachte sie seiner, besonders als 1306 seine Statue in Wien 
aufgestellt wurde. Der Bildhauer Zauner hatte dieselbe nach 
vem Muster der Reiterstatue des Kaisers Marc Aurel ge- 
arbeitet und war damit bereits fertig, als die Franzosen 
nach Wien kamen und die Statue confiscirten. Man mußte 
sie ihnen nach dem Gewichte des Metalls wieder abkaufen. 
Am 1. Zuli 1306 wurde das bronzene Pferd auf dem Pie- 
destal aufgerichtet und am 14. Juli die Statue Josephs auf- 
gesetzt. Noch verdeckte das Ganze ein Holzvershlag, aber 
die. Fürstin Eleonore kam mit ihrem Sohne Moritz eines 
Tages auf den Pla und der Officier der Wache ließ sie 
eintreten. Eleonore fand das Bild sehr ähnlich, die Gestalt 
und Haltung gut, nur die Haartracht und der magere Lor- 
beerkranz gefielen %,x nicht. „I<h war in tiefen Gedanken“, 
schrieb sie ihrer Tochter. Mit sechzehn Jahren hatte sie 
Joseph kennen gelernt, nun war sie einundsechzig, die Er- 
innerung an ihre Zugend, an Glück und Leben zogen durch 
ihre Seele. Erst am 24. September wurde das Denkmal 
enthüllt. An dem Feste, welches der Hof zur Feier dieses 
Tages veranstaltete, hat jedoch Eleonore nicht theilgenommen.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.