Volltext: Das Fürstentum Liechtenstein und der gesamte Fürst Johann von und zu Liechtensteinsche Güterbesitz

Herren Ptacek von Lipa und Pirkstein über. Im Jahre 
1463 kam es an andere Besitzer, bis es 1636 Friedrich von 
Talmberg und 1712 Graf Wenzel Oktavian Kinsky käuflich 
an sich brachte. Am 1. Juli 1764 wurde das Gut von Josef 
Johann Max Graf Kinsky von Wchynic und Tettau an die 
Herzogin Maria Theresia von Savoyen, geb. Fürstin von 
Liechtenstein, um 305.000 fl. rhein. verkauft, welche es vor 
ihrem Tode im Jahre 1772 an den Fürsten Franz Josef von 
und zu Liechtenstein vererbte, seit welcher Zeit es im 
Besitze des durchlauchtigsten Fürstenhauses ist. 
Das Schloß wurde im Jahre 1672 von dem Architekten 
Andreas de Quarde erbaut. Ober dem westlichen Tore be- 
findet sich folgende Inschrift: „Anno 1672 illustris D. D. Fran- 
ciscus Maxm. D{[omilnus de Talmberg cum sua illustrissima 
conjuge Eva de Talmberg nata Custossiana, volentes Familiae 
Talmbergianae suisque posteris memoriam relinquere, hanc 
arcem Rattayensem collapsam temporibus deficillimis exstruxere. 
Tu quisquis possessor fueris, ora pro eis Deum et vale.“ (D. i. 
in_ teils freier Übersetzung: „Im Jahre 1672 haben der edel- 
geborene H. H. Franz Maximilian Herr von Talmberg mit 
seiner edelgebornen Gemahlin Eva von Talmberg. geborenen 
Custoss, willens, der Familie Talmberg und ihren Nachkommen 
ein Andenken zu hinterlassen, diese Burg Rattay, die durch 
sehr schwere Zeiten verfallen war, aufgebaut. Wer immer du 
bist, so du Besitzer [dieses Schlosses] sein wirst, bitte für sie 
zu Gott, dir selbst sei Segen‘ beschieden.) 
Die Feste Talmberg (auch Tallenberg) wurde um das 
Jahr 1280 angelegt, jedoch schon im 15. Jahrhundert zerstört. 
Im Jahre 1552 kam dieselbe an die Besitzer yon Rattay, seit 
welcher Zeit dieses Gut mit der Herrschaft Rattay vereinigt blieb. 
a) Landwirtschaft 1,3837 ha (2,404:51 J.). 
Meierhöfe: Blato mit 386-14 ha, Chmelischt 19607 ha, 
Neuhof 202-79 Aa, Kozojed 100-94 ha, Karlowitz 279:83 ha 
und Kohljanowitz 124-64 ha verpachtet (nur kleinere Teile 
in Regie, und zwar beim Hofe Blato Teich Skrobka 
5:21 ha, Teich Kacit 6-29 ha, beim Hofe Chmelischt Teich 
Hofej&1 5-05 Aa); — Wawftinetzer Teich mit 93:30 ha in 
Regie. Dieser wird jedes dritte Jahr abgefischt, die drei 
kleineren Teiche dienen als Brut- und Mutterteiche. 
84
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.