Volltext: Das Fürstentum Liechtenstein und der gesamte Fürst Johann von und zu Liechtensteinsche Güterbesitz

Boschowitz die Höfe Boschowitz und Kobefitz; an die Aktien- 
gesellschaft der k. k. priv. Mödritzer Zuckerfabrik in Brünn 
die Höfe Mileschowitz und Ottnitz; Hof Morein parzellenweise. 
Industrialien: Bräuhaus in Butschowitz aufgelassen, 
Zuckerfabrik in Steinitz verpachtet an die Firma Eduard 
v. Seidl & Ko. in Steinitz; Ziegelei in Butschowitz ver- 
pachtet an Baumeister Johann Doupovec in Butschowitz, 
jene in Steinitz in Regie. 
Patronatskirchen: 0) Beim Gute Butschowitz: 
Butschowitz, Brankowitz, Milonitz, dann die Lokalien 
Bohuslawitz, Nemotitz und Newojitz. 
b) Beim Gute Steinitz: Steinitz, Schelletitz, Dam- 
boritz, Ottnitz, Zaroschitz, dann die Filialkirchen Hostie- 
hradek, Klein-Lowtschitz und Uhritz und die Mutter- 
Gottes-Kapelle in Zaroschitz. 
Patronatspfarren: Butschowitz, Brankowitz, Milo- 
nitz, Steinitz, Schelletitz, Dambotitz, Ottnitz, Zaroschitz, 
dann die Lokalien Bohuslawitz, Nemotitz und Newojitz. 
Stiftungen: Spital in Milonitz (gestiftet im Jahre 
1782), StraZowitzer Dienerunterstützungsfond, StraZo- 
witzer Kapellenstiftung. 
Gutsverwaltung in Butschowitz: 
Oberverwalter Theobald Winter in Butschowitz, 
Rechnungsführer (Gutskontrollor II. Kl.) Jos ef Sebor in 
Butschowitz, 
Gutssekretär II. Kl. Johann Pavlica in Butschowitz, 
Rechnungsadjunkt I. Kl. Emil Blumenwitz in 
Butschowitz, 
Gutsadjunkt III. Kl. Anton Placher in Butschowitz, 
Gutsadjunkt II. Kl. Emanuel Machalek in Butscho- 
witz, 
1 Kanzleidiener, 1 Wasserleiter, 2 Nachtwächter. 
185
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.