Volltext: Das Fürstentum Liechtenstein und der gesamte Fürst Johann von und zu Liechtensteinsche Güterbesitz

176 
II. Revier Skworetz mit 55102 ha, X. 488 Fm. 
Unter Leitung des kontrollierenden Försters Adolf 
W.ol£, 
2 Waldheger, 
III. Revier Hradeschin mit 407-3 ha, E. 429 Fm. 
Förster I. Kl. Johann Pawlik in Hradeschin, Post 
Prisimas, 
2 Waldheger. 
IV. Revier Rabitz mit 60803 ha, E. 840 Fm. 
Förster III. Kl. Wenzel Simonek in "Groß-Babitz, 
Post Rican, 
3 Waildheger, 
V. Revier Rican mit Anteil Tehow 990: ha, 
E. 2,800 Fm. 
Förster IV. Kl. Josef Maly im Forsthaus Ritan, Post 
Rican, 
Forstadjunkten-Kandidat Alois Mikula daselbst, 
4 Waldheger. 
(Revier Tehow mit 570 ha — zum Gute Schwarzkosteletz 
gehörig — ist seit 1. Oktober 1876 dem Gute Aufinowes, be- 
ziehungsweise Forstamtsbezirke Skworetz zugewiesen und seit 
dem Jahre 1898 mit dem Reviere Rican vereinigt.) 
Im Forstamtsbezirke Skworetz bestehen drei ombro- 
metrische Stationen, u. zw. in Neuhof, Hradeschin und Rican. 
Wichtigere Höhenpunkte im Gutsgebiete: Aurfinowes 290, 
Kolod&j 267, Meierhof Netluk 274, Triangulierungspunkt. ober- 
halb Dube& 288, Kej 219, Kolowrat 311, Auwaler Berg 295, 
Skworetzer Forstamtsgebäude 298, Hostin 265, Skworetz 309, 
Rican 339, Groß-Babitz 388, Hradeschin 399, Groß-Tehow 443, 
Triangulierungspunkt oberhalb Klokocna 498. Holä (Sekt. I., 
Rev. Tehow) 502 Meter.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.