Volltext: Die Berichte der Expertencommissionen über die Ursachen und den Betrag des durch die Überschwemmungen im Jahr 1868 in den Cantonen Uri, St. Gallen, Graubünden, Tessin und Wallis angerichteten Schadens

=< / ZE Total Beschädigt 
M ES des Bemerkungen. 
= 1=". “ Scadens. wann“ durch ? 
v/00 | Juch. Fr. N 
5 Vispe, Fellbach, 
; 14 18,628 :24 Juli1 7.Aug. Bindervach 8) Die wacern Bürger hatten bei unjerm Eintreffen schon bedeutende Anstrengungen 
I“ . : . ie gemacht, um sowohl den 2--5' hohen Schutt ab den Gütern wegzuräumen, als 
Ep 33:1 52,165 : 17. August Vispe, Triftbach auch zerstörte starke Wuhrungen herzustellen. Auch hier sind die Güter sehr par- 
? . aus zellirt, jedoch fruchtbar und stehen in hohem Werthe (bis zu Fr. 2500 per Juch.); 
2 2 5,645 - 17. August Vispe das Thal liegt 4700“ hoh. Fee ist durch Gletscher und Lauinen hart bedrängt. 
! 5: 7,479 1 147. August Vispe 
; 4 +,“ 4 17. August Vispe 
4 4,848 17. August Vispe " Wenig produktives, steiles und den Frösten ausgeseztes Gelände mit etwas Wein- 
bau. Verschuldet. 
b,2 243 | 159 „845 24. Juli, 17. Rhone Fully bietet ein Bild des Elendes, der Hülflosigkeit und der Zerstörung dar. Schon 
August und 1860 hart mitgenommen, litt es seither außer an CretiniSmus auch an der Cho- 
3 Oktobe lera (1867). Die Steuerquote von */,, der Liegenschaften ist wegen unvortheil- 
«ZItoverx haftem Vertrag mit Besitzern außer der Gemeinde auf 1/,, fixirt. Auch hier 
wird gewünscht, die Liebesgaben, außer an ganz Arme, auch an Sicherungsbauten 
zu verwenden. Fully verdient stark unterstützt zu werden. 
300 98,011 3. Oktober Rhone und ?- Nebst zahlreichen dürftigen Familien hat die Gemeinde namentlich auch viele ar- 
Saltine beitsunfähige Cretins. Jetzt noch steht das Wasser an vielen Stellen 1 = 2“ hoch 
über dem cultivirten Boden und es bedarf außerordentlicher Anstrengung , um 
das Land durch Erstellung von Abzugskanälen wieder kulturfähig zu machen. 
Große Kosten stehen der Gemeinde in Folge Rhoue- und Saltinekorrektion bevor. 
iv ' 474 315,079 17. August, Rhone, Vispe ' 1) Die wenig bemittelte Klasse der Einwohner kommt durch die bedentende dreifache 
13. Oktober Beschädigung an Wohnungen, Gütern und öffentlichen Werken ohne kräftige Unter- 
stützung in harte Sikrängniß: Eine Menge öffentlicher und Privatbauten stehen 
in Aussicht, die enorme Kosten verursachen ; z. B. muß in sämmtlichen Gebäuden 
auf dem überschwemmten Boden das erste Etage verlassen und das Gebäude um 
ein Etage erhöht werden oder das Erdgeschoß stet fortwährend in einer stinkenden 
Lache. Schon aus gesundheitspolizeilichen Rücksichten sollte die Entrichtung von 
Gebes8gaben von solchen baulichen Aenderungen abhängig gemacht werden. 
: 15; 12,019 3. Oktober Rhone '. Schon 1846 durch eine Ueberschwemmung und seit 1860 durch 5 Feuersbrünste 
heimgesucht. 
3 701 20,378 147, August, Rhone 12) Die verarmte Bevölkerung ist wegen sumpfiger Lage öfters von Fiebern geplagt) 
3. Oktober sicht abgezehrt aus und leidet an Arbeitskräften. Sie bedarf namentlich für Wie- 
derherstellung und Fortsezung der Rhonebauten kräftiger Unterstützung. 
P 272 | 15,973 3. Oktober Rhone 
48 ' 5,197 3. Oktober Rhone 
„2 . 12,395 17. August Drance 124 Die Drance, vom Getrungletscher herkommend , war von furchtbarem Föhnregen 
angeschwollen und übertrat bei Lyapey die Ufer, zerstörte sie und nahm eime Mühle 
weg. Die stark bevölkerte Gemeinde mit außerordentlich) thätigen Einwohnern be- 
steht aus 19 kleinen Ortschaften und hat 300 unterstützte Arme. Ihre Gemeinde- 
I<huld rührt vom Sonderbund her.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.