Volltext: Die Berichte der Expertencommissionen über die Ursachen und den Betrag des durch die Überschwemmungen im Jahr 1868 in den Cantonen Uri, St. Gallen, Graubünden, Tessin und Wallis angerichteten Schadens

96 
Vebertrag Fr. 113,754 
meinde zur Last fielen. Im Uebrigen hat die ganze be- 
sihende Bevölkerung, eine einzige Familie au8genommen, 
Scaden gelitten. 
E8 kann leider nicht in Abrede gestellt werden, daß 
die Thalschaft Vals durch die Katastrophe großer Ver- 
armung anheimgefallen. Die Thalfläche, auf deren Er- 
trag die Viehzucht treibende Bevölkerung zum Theil an- 
gewiesen war, existirt nicht mehr als kulturfähiger Boden. 
Neu zu erstellende und zwar die nothdürftigsten Wuh- 
rungen würden nach einer Angabe des kantonalen Ober- 
Ingenieurs auf ca. Fr. 100,000 zu stehen kommen, 
welche Summe zu dem eben vollständig entwertheten Ge- 
biete, das zu schüßen wäre, in keinem Verhältnisse steht. 
Nach Ansicht der Kommission kann es sich in Vals ledig- 
lich um Schuzz der am meisten bedrohten Häuser handeln, 
um wenigstens diesen Theil des Besizthums vor weiterer 
Zerstörung zu sichern. 
Mit dem äußern Lugnez und dem Oberland ist 
Vals durch eine sehr schlechte Straße, im Sommer nur 
für Saumpferde gangbar, verbunden ; dieselbe ist im 
Sommer überdies durch herabrollende Steine, im Winter 
durch Lawinen und Gisblöke, die sich von den Berg- 
abhängen lösen, in hohem Grade gefährdet. 
Vals besißt ein steuerbares Gemeindevermögen von 
Fr. 22,000. 
Die Tabellen ergeben folgendes Endresultat : 
Scadenbetrag für Gemeinde und Korporationen 
Fr. 112,930 
Schadenbetrag für Privaten „ 230,685 
Nn Fr. 343,615 
Total de8 Schadens im Kreis Lugnez Fr. 457,369
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.