Volltext: Die Berichte der Expertencommissionen über die Ursachen und den Betrag des durch die Überschwemmungen im Jahr 1868 in den Cantonen Uri, St. Gallen, Graubünden, Tessin und Wallis angerichteten Schadens

84 
Vebertrag Fr. 38,082 
Bergwiesen. Schon 1834 zeigte der Bach zerstörende 
Wirkung. In Folge derselben wurden Wuhren ange- 
legt, welche aber 1861 wieder weggerissen wurden. Der 
diesjährige Schaden beträgt : 
für die Gemeinden s „41 Fr: 600 
für die Privaten . „ 4,232 
=== Fr. 4,832 
Besonders hart betroffen wurde Niemand. 
Die Einwohnerzahl von Pazen-Fardun beträgt 123 
Seelen? Das Steuerkapital der Gemeinde Fr. 2300. 
19. Gemeinde Casti. 
In der Gemeinde Casti wurden nur Privatbesikun- 
gen an Bergwiesen über der Waldregion durch Erdschlipfe 
betroffen. 
Dieser Privatschaden beträgt Fk... 4,097 
und vertheilt sich auf vier Familien. 
Einwohnerzahl : 27 Seelen mit einem Steuerkapital 
der Gemeinde von Fr. 900 und mit einem solchen der 
Privaten von Fr. 19,900. 
20. Gemeinde Pignieu. 
Der durch den Rhein verursachte Schaden betrifft 
fast ausschließlich die dortige Badanstalt an Land und 
Gebäulichkeiten, und die Kantonalstraße. 
Der Gesammtschaden für die Gemeinde beträgt 
Fr.:.: 320 
der Gesammtschaden für die Privaten. M +. 9855 
SFr... 10,175 
Die Kantonalstraße wurde beschädigt im Betrag von „ 8,500 
Die Gemeinde zählt 120 Seelen. Steuerkapital 
der Gemeinde Fr. 13,200, 
21. Gemeinde ZiJlis8. 
Die Beschädigungen erfolgten durch den Nhein, 
treffen aber Privatgüter nur in geringem Grade, mehr 
die Gemeinde durch Zerstörung der Rheinbrücke , welche 
am 28. Sept. Morgens 6 Uhr stattfand, und bei welcher 
die Berggemeinden auf der linken Thalseite zu 1/3 be- 
theiligt sind. 
Vebertrag Fr. 62,686
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.