Volltext: Festrede gehalten in der Pfarrkirche zu Eschen bei Anlass der zweihundertjährigen Gedenk-Feier des Anschlusses der Herrschaft Schellenberg an das durchlauchtigste Fürstenhaus Liechtenstein

-. “14 --- 
2. vom Landesschulrathe, 3. von der politischen RekurSinstanz 
und 4. der Buchhaltung besorgt. 
2. Der Landes8verweser ist Chef der Regierung und 
des Landesschulrathes. Die Regierung ist die Berwaltungs- 
behörde im Lande, hat ihren Amtssih in Vaduz und alle 
Geschäfte zugewiesen, welche auf die Ausübung der landes- 
herrlichen Regierungsrechte, auf die Landesverfassung und 
auf die Gesehgebung sich beziehen. Die Regierung besteht 
aus dem Lande3verweser, zwei Landräthen, zwei Stellvertretern 
und einem Sekretär. *) 
Ihr unterstehen ferner3 der Kassenverwalter, der Landes- 
physikus , der Landestechniker , der Forstinspektor und der 
Landesthierarzt. 
9. Dem Landesschulrathe ist die Leitung des Schul- 
wesens im Fürstenthum übertragen. **) 
Die Mitglieder des Landesschulrathes, ausschließlich des 
Landesverweser3, werden vom Landtage auf die Dauer - von 
3 Jahren erwählt, während sonst alle übrigen Beamten vom 
Fürsten angestellt werden. 
3. Die volitische Rekurzsinstanz in Wien ist die 
Berufunz8behörde gegen Entscheidungen -der Regierung, 
insoferne diese nach dem Geseke nicht endgültig erflossen sind. 
4. Die-fürstl. Buchhaltung zu Butschowiß ist die Re- 
vision3behörde für die Landes- und öffentlichen Fonds- 
rechnungen. 
*) Die Landräthe und ihre Stellvertreter werden vom Fürsten auf 
die Dauer von sechs Jahren ernannt. 
**) Er besteht nebst dem“ Landesverweser als Vorsigenden noc<h aus 
4 Mitgliedern , wovon 1 dem Landklerus und X'.dem Lehrerstande an- 
gehören muß.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.