Volltext: Zusammenstellung der im Fürstenthum Liechtenstein giltigen das Strafverfahren über Verbrechen, Vergehen und Uebertretungen betreffenden Gesetze und Verordnungen

--“ 3 == 
8 504. 
Sobald alles gehörig vorbereitet ist, wird in den Gegenden, 
wo Aufruhr ist, unter Trommelschlag kund gemacht: 'Das Stand- 
recht sei nun in seiner Wirksamkeit. Jedermann habe sich zur 
Ruhe zu begeben , sich sogleich von den aufrührischen Zusammen- 
rottungen zu entfernen, und den zur Stillung des Aufruhres 
ergehenden Anordnungen zu fügen ; widrigenfalles der noch ferner 
im Aufruhre Ergriffene nach ver Strenge des Standrechtes mit 
vem Tode würde bestraft werden. Nach dieser Verkündigung ist 
die Anstalt zu machen, daß diejenigen, die sich als Rädelsführer 
und Aufwiegler 'auszeichnen, oder durch boShafte Handlungen und 
Gewaltthätigkeiten der strengen Strafe schuldig machen, durch die 
Wache, welcher von dem Kreishauptmanne bescheidene Kommissäre 
beizugeben sind, ergriffen und vor das Standrecht gebracht werden. 
8 505. 
Die Nothwendigkeit eines Standrechtes kann auch auf die 
von den Behörden gemachten Anzeigen durch ungewöhnlich um sich 
greifenden Raub, Mord und Brandlegung herbeigeführt werden. 
Das Erkenntniß über die Nothwendigkeit dieses Mittel anzuwenden, 
ist ver obersten Justizstelle, im Einverständnisse mit der politischen 
Hofstelle vorbehalten. Wenn demnach das Verfahren mit Stand- 
recht befohlen worden, hat das Obergericht die Einleitung zu 
treffen, daß die Bedrohung dieses Verfahrens in dem Bezirke be- 
kannt gemacht werde, wo die überhandnehmenden Verbrechen dazu 
Atilaß geben. Wird nach dieser Kundmachung ein solches Ver- 
brechen in dem Bezirke wieder begangen, und Jemand, wider wel- 
<hen rechtliche Anzeigungen darüber bestehen, handfest gemacht ; so 
ist jede Obrigkeit schuldig, solches sogleich dem KreiS8amte anzu- 
zeigen. Der KreiShauptmann hat dann ungesäumt das Standrecht 
in vem Orte des angezeigten Verbrechens anzuordnen, und zu dem 
Ende die in dem 8 502 erwähnten Vorkehrungen zu treffen. 
8 506. 
Bei jedem Standrechte ist wegen zuverlässiger Erforschung 
der Umstände und der eigentlichen Beschaffenheit der That, Auf- 
suchung der Beweise und ihrer rechtlichen Kraft, wie auch wegen 
Y% 
"rF
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.