Volltext: Vorarlberg und Liechtenstein

Das Lechtal und das Kleine Walsertal. 
Von Stuben 
aus gesehen, 
erscheint die 
Flexen- fast 
romantischer 
als die Arl- 
bergstrasse. 
Sanft an- 
steigend win- 
det sie sich 
durch diejähen 
Felsen links 
vom Arlberg 
hin und ver- 
Partie an der Flexenstrasse, liert sich dem 
Auge erst im 
Hintergrund des Flexensattels, nahe der Pass- 
höhe. Dort oben muss es herrlich zu wandern 
sein! Unwillkürlich kommt uns der Gedanke, 
wenn wir nach der Strasse spähen, die bald 
in Lawinenschutzbauten und Galerien ver- 
schwindet, dann wieder wie ein über sie hin- 
gespannter Faden an den Felsen erscheint. 
Nur wie Miniaturspielzeuge erblicken wir die Menschen und Wagen, 
die dort ihres Weges ziehen, aus der Tiefe von Stuben. 
Die im Jahr 1896 erbaute Kunststrasse zweigt eine Viertelstunde 
oberhalb des Dörfchens von der Arlbergstrasse ab; wenn wir aber 
nicht darauf kapriziert sind, sie mit einem Fuhrwerk zu befahren, 
so können wir uns den Pfad hübsch kürzen, indem wir den Zick- 
zackweg über die blumenreiche Berglehne einschlagen. Er erreicht 
die Strasse wenig vor den ersten Lawinenschutzbauten. Dabei
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.