Volltext: Flurnamenkarte der Gemeinde Balzers

9 
Beschreibung, Bemerkungen, Verweise 
Runse westlich unter dem Wissa Flecka. 
Breiter Hang auf And, östlich der Andebne und nördlich der Wiss Röfe, nach Osten 
steil ansteigend. Im Dezember 1985 abgebrannt. GR. 
Berg südlich vom Mittagspitz und südwestlich vom Mittlerspitz, felsig und teils 
bewaldet. 
Felsen am Rhein, westlich unter dem Ellhorn, am Nordwestrand des Freiabergs. 
Kesselförmiger Platz auf Guschgfiel, westlich unter der Alphütte. 
Verwachsene Rodung im Ellholz. 
Bergrücken nordwestlich von Guschgfiel und Güschgle, sehr unwegsam. 
Felsen auf And, im Andwald, von Bäumen umgeben. GR. 
Waldhang unter dem Mittagspitz, östlich ob der Foksera'. Örtlich identisch mit 
Zepfelwäldle. 
Wiese mit Obstbäumen nördlich der Möle, keilförmig, zwischen zwei Bächen; an die 
Industriezone grenzend. 
Wiesen nordöstlich der Wesa, durch einen Baumgürtel auf drei Seiten eingesäumt. 
Waldhang unter dem Mittagspitz, östlich ob der Foksera!. Örtlich identisch mit 
Zepfel'. 
Kurve der Strasse auf die Matheid, im Gebiet Foksastein. GR. 
Steiler Weidhang auf Guschgfiel, muldenförmig von der Riethötta nordostwärts zum 
Bremstallsattel ansteigend. 
Weidhang auf Gapfahl, westlich ob dem Hundssack. 
Muldenförmiger Weidhang im Güschgle, nordöstlich der Güschglehötta, steil zur 
Rota Wand ansteigend. 
Ehemaliger Standort einer Pferdewechsel- und Vorspannstation beim Gasthaus 
Engel. 
Häuser südlich vom Hotel Post’. 
Familiengärten im Underfeld, am Südwestrand der Rheinau. Örtlich identisch mit 
Feldgärta. 
Wiesen und Häuser zwischen Underem Schloss und Quadera. 
Einstiger Graben, heute Strasse, zwischen Zweistäpfle und Quadera. Örtlich iden- 
tisch mit Zweistäpfleweg. 
Strasse zwischen Quadera und Zweistäpfle. Örtlich identisch mit Zweistäpflegraba. 
Kulturlandstreifen im Riet'. 
Wiesen und Häuser westlich vom Winkel, zwischen Stadelbach und Kanal. 
Grosser Weidhang mit Tannen auf der Matta, zwischen zwei Bächen südwestlich der 
Mattahötta. östlich ob dem Göraspetz.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.