Volltext: Flurnamenkarte der Gemeinde Balzers

Da 
A 
Beschreibung, Bemerkungen, Verweise 
Ebene Weide auf Guschgfiel, auf dem Grat ob der Halda', östlich ob der Hütte. 
Ziemlich ebene Weide auf Gapfahl, zwischen Säss' und Augstaberg, südlich der 
Kolmelöcher. 
Mehrere flache Weideplätze auf Gapfahl, westlich ob dem Stofel und nördlich ob der 
Undera Halda, leicht bewaldet. Örtlich identisch mit Messweid. 
Felsen im Schwemmewald. GR. 
Wiesen und Häuser zwischen Mariahelf: und Winkel‘. Örtlich identisch mit Ober 
Böngerta. 
Wiesen und Häuser zwischen Mariahelf” und Winkel'. Örtlich identisch mit Bön- 
gerta. 
Wiesen und Häuser nördlich von Bim Bröggle. Beim Gasthaus Traube. Örtlich 
identisch mit Gängle’. 
Wiese zwischen Alte Landstrasse und Ifang. Örtlich identisch mit Underem Ifang. 
Steiler Waldweg von der Matheid nach Anell. Vergleiche Gueta Gang. Örtlich 
identisch mit Schlechta Gang. GR. 
Breiter Berghang unter dem Mittagspitz, kaum bewaldet. Das westliche untere Ende 
bildet die Böschabachwand. 
Felswand unter dem Mittagspitz, am unteren Ende des Böschabachs. 
Wald unter dem Mittagspitz, zwischen Foksera* und Wäldle. Örtlich identisch mit Ob 
der Foksera. 
Berghang auf Guschgfiel, nördlich vom Täle, mit Legföhren. 
Runse im Stockwald, nordwestlich vom Küelbrunnares. GR. 
Teils flache Weide auf der Mälsner Allmein, beim Allmeinstall. Teils GR. 
Hügel auf der Andebne, westlich vom Andweg. GR. 
Weidhang auf Lida, westlich von Lidaboda und Lidatola. GR. 
Flache Weide auf der Balzner Allmein, beim Allmeinstall' , mit grossen Buchen. 
Weidhang auf Guschgfiel, nördlich ob der Bremstallhalda, nach Nordwesten anstei- 
gend. 
Wald- und Weidhang auf Guschgfiel, nördlich vom Dreitannaboda und westlich vom 
Täle, nach Norden zum Hanaköpfle ansteigend. 
Weide auf Guschgfiel, nördlich vom Hanaköpfle. 
Häuser beim Brögglebrunna; umgeben von Mälsner Dorf, Bim St. Peter, Bim Gatter 
und Winkel. 
Brücke über das Pradtobel, nordöstlich vom Kalkofarank. GR. 
Brunnen im Gebiet Bim Bröggle. 
Wiesen und Häuser im Oberfeld, nordwestlich von Anaresch, östlich vom Hetta- 
börgleweg.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.