Volltext: BR 1954-1979

Der Noldi, von der Liebe hin und hergerissen 
Zuerst verkündete er laut, 
die Berge, die sind meine Braut. 
Nie werd’ ich des Wildbachs Rauschen, 
gegen ein irdisch Weib vertauschen. 
Doch auf einmal wars gescheh'n, 
dass er als Führer auserseh'n, 
zu zeigen ihr die schónen Berge, 
«Die da unten sind nur Zwerge». 
So schrieb er wohl ins Gipfelbuch 
und bewundert heimlich buntes Tuch. 
Jetzt baut er sich ein schónes Haus, 
doch mit der Bergbrautschaft ist's aus. 
Weil nicht zwei Bräut’ man haben kann, 
ging er es ganz listig an. 
Zu den Bergen sprach er fein: 
«Wir wollen künftig Freunde sein». 
«Euch bleib ich trotzdem ewig treu, 
ein jedes Jahr komm ich aufs neu 
hinauf in eure Einsamkeit, 
sei es allein, sei es zu zweit. 
Doch Braut könnt ihr mir nicht mehr sein, 
ihr habt ja nur ein Herz von Stein, 
und in fernen deutschen Auen 
wartet mein Liebchen voll Vertrauen». 
Der Berg, der weinte jammervoll, 
dass der Wildbach über’s Ufer schwoll. 
Erfindungen der alten BR-Garde 
Einige Erfindungen wurden gemacht, 
worüber jeder herzlich lacht. 
Bei Kauf- und Patentinteresse 
wende man ich jeweils an folgende Adresse. 
63 
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.